Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Achilleion

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Achilleion
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Achilleion ist ein Schloss auf der Insel Korfu.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Sisi-Statue am Eingang des Achilleion

Kaiserin Elisabeth von Österreich (besser bekannt als Sisi) besuchte Korfu in ihrem Leben immer wieder, insbesondere als sie an Touberkulose erkrankte. Die Ärzte rieten ihr, so oft wie möglich nach Korfu zu fahren, was ihr gut tun würde. Schließlich ließ sie sich auf der Insel ein Schloß erbauen, in den sie wohnen wollte. 1892 wurde es fertig gestellt. Das Schloß erhielt den Namen nach der Heldenfigur Achilles, der von Sisi verehrt wurde. Der pompejische Baustil, die Einrichtung des Schlosses und auch die Gestaltung des Gartens thematisieren immer wieder die Heldensagen des Homer, die Ilias und die Odyssee. Kaiserin Elisabeth wohnte nicht ständig im Achilleion, besuchte es aber so oft wie sie konnte.

Nach dem Tod Sisis wurde das Schloß von Kaiser Wilhelm II. erworben. Er nutze das Achilleion nicht nur als Wohnsitz, sondern machte es zu einem diplomatischen Zentrum. Erst Kaiser Wilhelm war es, der die Statue des Achilles im Garten des Schlosses aufstellte. Kaiserin Elisabeth hatte lediglich die Marmor-Statue des sterbenden Achilles aufstellen lassen.

Das Schloss hatte einen riesigen Garten, der sich bis zum Meer hinzog. Der Garten war mit einer Brücke mit dem Anleger verbunden, von dem die Reste in Benitses noch zu sehen sind. Die Brücke wurde während des zweiten Weltkrieges abgerissen. Auch die Namen eines Hotels (Hotel Kaiser) und einer Taverne erinnern an diese Zeit.

In der Einganshalle des Achilleion

Im ersten Weltkrieg diente das Schloss den französischen Truppen als Lazarett, fiel nach dem Krieg an Griechenland, das es verpachtete. Man richtete im Schloss ein Spielcasino ein. Als das Spielcasino umzog wurde es wieder von Griechenland übernommen. 2003 wurde es vollständig restauriert und ist seit dem eine Touristenmagnet geworden.

Der Eintritt in das Schloss kostet 7.00 Euro (Stand 2011).

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Flughafen ist der Flughafen von Korfu-Stadt, der nur wenige Kilometer vom Achilleion entfernt ist.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Auto hat man zwei Möglichkeiten zum Achilleion zu gelangen. Entweder man fährt von Korfu-Stadt Richtung Souleika, dann weiter Richtung Gastouri, der Ort, zu dem das Achilleion gehört. Auf der Strecke ist das Schloss auch ausgeschildert. Die zweite Möglichkeit ist über die Küstenstrasse nach Benitses zu fahren, der Abzweig befindet sich etwas nördlich von Benitses. Die Strasse ist allerdings etwas eng und wird von den Reisebussen als Abfahrtsweg vom Schloss genutzt.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Von Korfu Stadt aus fährt ein Bus der "Blauen Linie" vom San Rocco Platz direkt zum Achilleion. Es ist der Buss Nummer 10.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der Schreibtisch der Kaiserin

Im Erdgeschoss des Schlosses sind einige Räume zu besichtigen. In ihnen befinden sich einige Möbel aus der Zeit Sisis und Kaiser Wilhelms. Auch einige Kunstwerke sind zu sehen. Die Räume sind alle recht leer und überschaubar. Fotos dürfen überall gemacht werden. Auch das Treppenhaus ist sehr imposant. geht man nach oben kommt man in den Garten des Schlosses.

Kommt man in das Schloss hinein, gelangt man zunächst in die Eingangshalle mit dem imposanten Treppenhaus. Der erste Raum auf der linken Seite ist eine kleine Kapelle, die wunderschön bemalt und geschmückt ist. Über dem Altar hängt ein riesiges Gemahlde, das die Mutter Gottes mit ihrem Sohn Jesus Christus zeigt. Von hier aus kann man direkt in den zweiten Raum gehen, der Exponate aus der Zeit Kaiser Wilhelms zeigt.

Der Erste Raum auf der rechten Seite zeigt wieder Dinge aus dem Leben der Kaiserin Elisabth. Einige Möbel, Kunstgegenstände und etwas Schmuck ist zu sehen, dazu einige Gemählde. Von hier aus kann man auch direkt den nächsten Raum erreichen. Auch hier wieder Exponate der Kaiserin. Hier steht unter anderem der Schreibtisch, an der Sisi arbeitet. Dazu ein Sofa, auf dem sie geruht haben soll. Im letzen Raum wieder ein paar Impressionen, die das Leben der Kaiserin verdeutlichen soll. Ihr Bett mit einigen Möbeln und einen Schrank. Von hier aus gelangt man auch in den Garten.

Der Garten ist aber auch durch eine Seitentür Paterre zu erreichen. Er ist schön angelegt und gepflegt. Am Ende des Gartens sieht man sofort die Achilles Statue, die Richtung Korfu-Stadt schaut. geht man hier hin hat man eine schöne Aussicht auf Korfu-Stadt und auf den Flughafen Korfus. Aber auch die Aussicht auf das Meer ist herrlich.

Neben dem Schloss befindet sich ein schöner Platz. Vom Garten aus gelangt man hier über eine Treppe hin. Vor der Treppe steht die Statue des sterbendes Achilles. Am Schloss selber ist ein herrlicher Säulengang, non dem man aus in einen großen Raum des Schlosses kommt. Der Raum ist allerdings leer. Gegenüber der Treppe befindet sich noch einmal ein schöner Aussichtspunkt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Viele Reiseunternehmen bieten eine geführte Besichtigung des Schlosses an. Das hat den Vorteil, dass man über die einzelnen Ausstellungsstücke Informationen bekommt, etwa, wem welches Möbelstück gehörte, wer welches Kunstwerk erschaffen hat oder was wozu genutzt wurde. Die Informationen im Schloss selber sind nämlich recht spärlich. Alternativ kann man sich am Eingang ein Gerät mieten, dass gesprochene Informationen zu jedem Exponat bereit hält.

Einkaufen[Bearbeiten]

Vor dem Schloss befindet sich ein großer Laden in dem man alle möglichen Souveniers erwerben kann. Der hat aber viel, was man eigentlich überall auf der Insel kaufen kann und er ist auch recht teuer.

Küche[Bearbeiten]

Vor dem Schloss gibt es eine Taverne, in die man einkehren kann. Für den kleinen Hunger hält der Souvenierladen Snacks und Getränke bereit.

Literatur[Bearbeiten]

Es gibt auf Korfu einen Reiseführer über das Achilleion. Das kann man in vielen Läden erwerben, natürlich auch in dem Laden vor dem Schloss. Es ist in verschiedenen Sprachen erhältlich und enthält eine Fülle von Informationen.

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.