Artikelentwurf

Östliche Qing Gräber

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Ostasien > China > Nordchina > Hebei > Östliche Qing Gräber
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die östlichen Qing Gräber (chin. 清东陵) befinden sich 140 km östlich von Peking in der Provinz Hebei.Sie gehören seit 2000 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Karte der Grabanlage

Hintergrund[Bearbeiten]

Heilige Weg mit Wächterfiguren
Jing Ling Grab

Die Nekropole der Qing Kaiser ist mit 80 Quadratkilometern die größte und besterhaltene Grabanlage in China. Im gesamten Areal sind 5 Qingkaiser (Shunzhi – Xiao Ling, Kangxi – Jiing Ling, Qianlong- Yu Ling, Xianfeng -Ding Ling und Tongzhi Hui Ling), 15 Kaiserinnen, 136 Konkubinen, 3 Prinzen und 2 Prinzessinnen begraben. Die Anlage ist streng nach Feng Shui ausgerichtet, mit dem Changrui Gebirge im Norden. Der Aufbau der Grabanlage erfolgt fächerförmig um das erste Grab von Kaiser Shunzi. Das einzige Grab außerhalb der roten Mauer ist das Grab von Kaiserin Dowager Zhaoxi, welche erst nach ihrem Tod zur Kaiserin ernannt wurde. Am Rand der Anlage befindet sich noch der Erlang God Tempel.

Besichtigung[Bearbeiten]

Am besten kauft man sich für 120 Yuan ein Ticket für alle Gräber. Hier erfährt man auch welche Gräber geschlossen sind oder ob und wann es Vorführungen gibt.

Grabanlage von Konkubine Yu Fei

Die Gräber liegen sehr weit auseinander und es ist schwierig sie zu finden. Im Sommer sieht man oft nur die Spitzen der Dächer aus den Bäumen schauen. Auf der suche nach den Gräber gilt, die Gräber von Kaisern und Kaiserinnen haben immer gelbe Dächer. Konkubinen-, Prinzessinen- und Prinzengräber haben grüne Dächer. Es ist unmöglich die Gräber an einem Tag zu Fuß abzulaufen. Man fährt also entweder mit den Auto hin oder man mietet sich einen Fahrer/Reiseführer. Diese stehen am Eingang der Grabanlage, sprechen aber oft kein Wort Englisch. Einige der Mausoleen der Gräber sind offen und können besucht werden.

Die Gräber, welche man unbedingt sehen muss sind: das Xiao Ling das Jiing Ling und die Ding Dong Gräber

Phoenix über Drache - Symbol der uneingeschränkten Macht von Dowager Cixi in den Ding Dong Gräbern
Mausoleum im Yu Ling Grab

Sprache[Bearbeiten]

Mandarin. Es wird kein Englisch gesprochen oder verstanden.

Anreise[Bearbeiten]

Von Peking fahren diverse Touristenbusse die Gräber an. Von Qianmen Touristenbus 13 und an den Wochenenden ein Bus von Xuanwumen.

Mobilität[Bearbeiten]

Allein mit dem privat PKW oder einen Mietwagen+Fahrer. Als Gruppe mit den Touristenbus. Die Gräber liegen weit auseinander.

Unterkunft[Bearbeiten]

Es gibt ein Hotel direkt neben den Grabanlagen

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.qingdongling.com/index.html

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.