Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Öresundbrücke

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Nordeuropa > Skandinavien > Öresundbrücke
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Öresundbrücke führt von Dänemark nach Schweden.

Öresund-Brücke von der Schwedischen Seite

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Öresundbrücke wurde im Jahre 2000 eröffnet. Die Brücke bietet eine neue Auto- und Eisenbahnverbindung zwischen Dänemark und Schweden. Sie ist eines der größten technischen Bauwerke in Europa und überspannt als weithin sichtbares Wahrzeichen den Öresund.

Vorbereitung[Bearbeiten]

Preise und Tarife sind auf der Homepage der Öresundbrücke immer auf neuesten Stand. Es besteht die Möglichkeit, die Brückenpassage schon vorab in Deutschland zu buchen und zu bezahlen.

Ebenfalls ist es möglich, mit der Bahn über die Brücke zu fahren. Die "Maut" ist dann bereits im Fahrpreis enthalten.

Anreise[Bearbeiten]

Die Anreise erfolgt von der 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Dänischen Seite über Kopenhagen und auch von der 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Schwedischen Seite über Malmö über die Autobahn E20. Die Brücke ist gut in das Skandinavische Straßennetz eingebunden.

Die Öresundbrücke ist rund um die Uhr geöffnet.

Mit der Bahn gibt es von Deutschland aus die Möglichkeit, ab Hamburg auf der Vogelfluglinie (inklusive einer Fahrt mit der Eisenbahnfähre zwischen Puttgarden und Rødby) nach Kopenhagen zu gelangen. Außerdem fahren Nachtzüge aus den Niederlanden und der Schweiz durch Deutschland nach Kopenhagen. Dort steigt man dann um in einen Zug nach Schweden.

Ausflüge[Bearbeiten]

Nach dem Überqueren der Brücke steht ganz Skandinavien bzw. Dänemark offen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Offizielle Homepage

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.