Wikivoyage:Ferientipps Sommer 2016

WV-thumbs.svg
Aus Wikivoyage
Index > Organisation > Ferientipps > Ferientipps Sommer 2016
Ferientipps Sommer 2016

Hier werden Reiseziele vorgestellt, die Wikivoyage für den Urlaub im Sommer 2016 empfiehlt.

Wie du bei dieser Seite mitmachen kannst, ist hier erklärt.

HammershusView.jpg

Bornholm gehört zu Dänemark und liegt in der Ostsee, 37 Kilometer von der Südküste Schwedens entfernt. Die Insel ist 588 km² groß und besitzt eine 158 Kilometer lange Küstenlinie. Bornholm ist bekannt für seinen geräucherten Hering, qualitativ hochwertige Kunst- und Handwerkserzeugnisse sowie für seine wunderschöne Natur. Sehenswert sind die Rundkirchen, man erkennt noch heute deutlich, dass sie in früheren Zeiten auch eine Verteidigungs- bzw. Schutzfunktion hatten. Bornholm ist zu großen Teilen mit einem historischen Seenot-Rettungsweg umgeben. Dieser Küstenwanderweg zieht sich im Westen und Norden an der Steilküste entlang und bietet abwechslungsreiche Ausblicke auf das tiefer liegende Meer und die Klippenformationen. Auch führt ein 110 Kilometer langer Radwanderweg rund um die Insel.

Zum Wikivoyage-Reiseführer Bornholm ...

Bad Muskau Neue Schloss 01.JPG

Bad Muskau ist ein Kurort im äußersten Nordosten Sachsens, direkt am Dreiländereck mit Brandenburg und Polen. Bekannt ist er in erster Linie wegen seiner Parklandschaft mit einem Ensemble aus Schlossanlagen und Gärten, das zum UNESCO-Welterbe zählt. Eine abwechslungsreiche und innovativ gestaltete Ausstellung im sanierten Neuen Schloss macht den Besucher mit der facettenreichen Persönlichkeit des einstigen Schlossherren und Parkschöpfers Fürst Pückler bekannt. Der Erholung und Heilung dient das Moorbad mit seinen verschiedenen Wellness- und Therapieangeboten. Eisenbahnnostalgiker kommen mit der historischen Schmalspurbahn auf ihre Kosten. Eine gute Infrastruktur finden auch Radwanderer vor, die Bad Muskau auf dem Oder-Neiße-Radweg erreichen können.

Zum Wikivoyage-Reiseführer Bad Muskau ...

Loire-vor-imphy.JPG

Wasserwandern auf der Loire: Die Loire ist mit 1008 Kilometern Länge der größte Fluss Frankreichs. Sie zeichnet sich durch eine extrem abwechslungsreiche Szenerie aus. Die Loire entspringt im Zentralmassiv und beginnt zunächst als Wildfluss. Nachdem sie das Gebirge verlassen hat, wird sie zu einem Fluss mit Zahmwasser, der auch mit Wanderbooten gut befahrbar ist. Im Frühjahr und im Sommer nach Regenperioden genügt der Wasserstand der Loire ab Kilometer 302 zum problemlosen Befahren mit Paddelbooten. Im Hochsommer kann es nach Trockenperioden bei Aufteilungen des Flusses in verschiedene Arme um Flussinseln vorkommen, dass ein Seitenarm mit Flachwasser bei einem knapp überspülten Kiesband endet. Beim Einfahren in einen Seitenarm sollte man auf ausreichende Strömung achten, mit einem Faltboot hält man sich sicherer im Hauptarm.

Zum Wikivoyage-Reiseführer Wasserwandern auf der Loire ...

VAT-peterspl-kuppel.jpg

Der Vatikan ist eine Enklave in der italienischen Hauptstadt Rom und mit einer Fläche von 44 Hektar der kleinste Staat der Welt. Weniger als 1000 Menschen haben die Staatsangehörigkeit dieses Landes. Das Staatsoberhaupt – der Papst – wird nach einem über 1000-jährigen Ritus auf Lebenszeit gewählt, der Staat in seiner heutigen Form existiert jedoch erst seit 1929. Gerade wegen seiner Besonderheiten ist der Vatikan jährlich das Ziel von Abertausenden von Touristen. Oft sind es katholische Christen, die den zentralen Ort ihres Glaubens besuchen, insbesondere in diesem Jahr, das von Papst Franziskus zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit erklärt wurde. Es sind aber auch andere Pilger auf dem Weg zu den Stätten der frühen Christenheit, oder aber Kunstliebhaber, die die Schätze in den Museen des Zwergstaates bewundern möchten.

Zum Wikivoyage-Reiseführer Vatikan...

Boomerang (Darien Lake) from above.JPG

Freizeitparks in den USA: Die USA gelten als das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Gerade in ihren Freizeitparks wird dieses Motto ausgelebt. Daher trägt der Besuch eines Vergnügungsparks zum Verständnis von Land und Leuten bei. Das Angebot an Freizeitparks in den Staaten ist ungeheuer vielfältig und wandelt sich ständig. Es gibt sie fast überall in diesem Land, besonders viele und bekannte ballen sich aber in der Nähe von Orlando (Florida). Von der kleinen Regionalattraktion bis hin zu den Parks der „großen Drei“ – Disney, Seaworld und Universal – ist eine breite Auswahl vorhanden. Und der Ausbau geht weiter: Phantastische Shows, abenteuerliche Welten, Fahrgeschäfte an der Grenze des technisch Machbaren. Es gilt das Motto: höher, schneller, weiter.

Zum Wikivoyage-Reiseführer Freizeitparks in den USA...

American Monument, Mull of Oa - geograph.org.uk - 592728.jpg

Islay ist die südwestlichste Insel der Inneren Hebriden. Seit der Steinzeit besiedelt, erlangte Islay größere Bedeutung als Regierungssitz der Lords of the Isles während des 14. bis 16. Jahrhunderts. Damals wurde die schottische Westküste von der Insel aus verwaltet. Insbesondere während der Auswanderungswellen im 19. Jahrhundert verlor Islay ein große Zahl seiner Bewohner. Die Insel bietet dem Besucher verschiedene Landschaften, zwei Vogelschutzgebiete, traumhafte Strände, schöne Hafenstädte, geschichtsträchtige Orte und zahlreiche Whisky-Destillerien. Das Brennen von Whisky hat auf Islay eine lange Tradition. Von den ehemals zahlreichen Destillerien sind heute noch acht aktiv. Whiskykenner schätzen insbesondere die rauchige Note des Getränks, die Einsteiger hingegen eher abschrecken kann.

Zum Wikivoyage-Reiseführer Islay...