Vorlage Diskussion:Bahnlinie

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Farbliche Darstellung der ICE- und IC-Strecken[Bearbeiten]

Die derzeitige Darstellung in Artikeln der ICE- und IC-Strecken mit Nummern weicht von der Darstellung in der Vorlage ab. Die Vorlage suggeriert rot für ICE und grün für IC-Strecken. Tatsächlich werden aber Farben dargestellt, die den Farben der DB entsprechen (siehe hierzu die Streckenkarten und Liniennetzpläne). Beim Vergleich dieser Pläne mit der nachfolgenden Aufstellung fällt auf, dass nicht nur die Farben tw. falsch sind, sondern auch -weil zu hell- kaum erkennbar sind. Das bedeutet, dass in vielen Artikeln, die Züge falsch dargestellt werden bzw. kaum lesbar sind. Hier sollte m. E. von der "bunten" Darstellung abgewichen werden (wie oft ändert die DB die Farben?) und die Züge unabhängig von der Nummer eine einheitliche Farbe bekommen.

Farbliche Darstellung der Bahnlinien aus Vorlage:Bahnlinie:
(Hinweis: in Zeile gleiche Farbe laut DB(!), unterschiedliche Zeilen=unterschiedliche Farben)

ICE: (Original-Farben der DB)

ICE : Allgemein, ohne Nummer
ICE 10 / ICE 47 / ICE(TGV) 84
ICE 11 / ICE 31
ICE 12 / ICE(Railjet) 89 / ICE 91
ICE 13 / ICE 45 / ICE/TGV 82 / ICE(Railjet) 90
ICE 15 / ICE 42
ICE 18 / ICE 49 / ICE 85
ICE 20 / ICE(Railjet) 62
ICE 22
ICE 25 / ICE 79
ICE 26 / ICE 50
ICE 28 / ICE 43
ICE 29 / ICE 78
ICE 41 / ICE/TGV 83

IC: (Original-Farben der DB)

IC: Allgemein, ohne Nummer
50: nur Nummer, ohne Text wie z.B. Gattung
IC 26 / IC 95
IC 27 / IC 62
IC 28 / IC 76 / IC 87
IC 30 / IC 88
IC 31 / IC 60
IC 32
IC 35
IC 37 / IC 56 / IC 61 / IC 89
IC 50
IC 55
IC 75 / IC 77

Das heißt: Die Vorlage:Bahnlinie müsste geändert werden. Gruß --Eduard47 (Diskussion) 14:48, 11. Jul. 2019 (CEST)

Hallo Balou46, ich spreche Dich gezielt an, da Du am 2. Nov. 2014‎ die Vorlage:Bahnline zuletzt und umfassend geändert hast indem Du "107 Versionen von w:Vorlage:Bahnlinie importiert" hast. Damit sind auch die damaligen Farben importiert worden. Im Februar 2016 sind aber bei WP anscheinend die Farben geändert worden laut w:Vorlage Diskussion:Bahnlinie. Bei WP scheinen die Farben jetzt zu stimmen. Könntest Du Dir dieses Problem nicht noch einmal ansehen? --Eduard47 (Diskussion) 13:46, 17. Jul. 2019 (CEST)
Oh, das ist doch schon etwas her. Ich schau mir es mal an, aber dazu brauche ich ein paar Tage. -- Balou46 (Diskussion) 17:58, 17. Jul. 2019 (CEST)
Danke Berthold für die Bereitschaft. Da das anscheinend niemandem bisher aufgefallen ist bzw. gestört hat, kommt es nun auch nicht auf ein paar Tage an. Lass Dir ruhig Zeit. Gruß aus Hamburg, --Eduard47 (Diskussion) 19:04, 17. Jul. 2019 (CEST)
Ergänzende Frage: In diesem Zusammenhang stellt sich bei mir noch eine Frage: In der Vorlage:Bahnlinie gibt es {{Bahnlinie|F|2}}F 2 für Fähren. Abweichend davon hatte ich im Artikel Hamburg im Abschnitt Aktivitäten für die Fährlinien fertige Symbole (Beispiel: Hamburg 72) aus Commons verwendet die den Symbolen in den Hamburger Linienplänen nachemfunden sind. Diese haben den Vorteil, dass sie aufgrund der Form nicht mit den Symbolen für Bahnlinien vewechselbar sind und damit in unseren Artikeln gut unterschieden werden können. Nun zur Frage: Lassen sich derartige Symbole auch bei uns verwenden ohne auf Commons zurückgreifen zu müssen? Dort muss leider für jedes Symbol ein eigenes Bild vorhanden sein. --Eduard47 (Diskussion) 19:26, 17. Jul. 2019 (CEST)
Habe mal die Farben entsprechend der WP-Vorlage angepasst. -- Balou46 (Diskussion) 15:26, 18. Jul. 2019 (CEST)
Danke! --Eduard47 (Diskussion) 15:57, 18. Jul. 2019 (CEST)
@Eduard47: Wie auch schon in der Vorlagenwerkstatt beim Thema {{RSIGN}} angesprochen, frage ich mich, wozu die Züge in den bunten Farben geschrieben werden müssen. 1. Die Farben stören den Lesefluss (wie bei den Straßen-Zeichen). 2. Wie man im Artikel zu Norddeich sieht, kann man sie teilweise kaum lesen, da viel zu hell (beim IC 35). 3. Lesern mit Rot-Grün-Schwäche dient es nur bedingt. 4. Die Farben finden sich ebensowenig im Zug, auf dem Bahnsteig, in der Fahrplanauskunft oder sonst irgendwo wieder. Nicht mal die Streckennummer findet man auf seinem Reiseplan, lediglich die Zugnummer. Aus meiner Sicht bieten weder die Farben, noch die Streckennummer einen Mehrwert. Und wer weiß, ob die Farben einen offiziellen Charakter haben, oder der Designer der Bahnkarte im nächsten Jahr nicht andere Farben benutzt? Die Erwähnung wohin es Direktverbindungen gibt sollte doch reichen, oder? Danach nutzt doch eh' jeder Leser die Bahnauskunft. Und wenn schon mit Streckennumer, dann reicht aus meiner Sicht eine fette Darstellung. -- DerFussi 15:50, 22. Jul. 2019 (CEST)
Hallo Stefan, Du sprichst mir aus der Seele. Ganz oben in der Einleitung hatte ich den Vorschlag ja schon eingebracht. Ich hätte nichts dagegen, wenn man die Darstellung der Bahnlinien komplett ändern würde. Meinetwegen ruhig farbig, aber dann nur eine Farbe je Gattung, unabhängig von der Nummer. Gruß --Eduard47 (Diskussion) 18:07, 22. Jul. 2019 (CEST)
Mein Vorschlag wäre, auf die Vorlage komplett zu verzichten. Oder nur einfaches Bahnsymbol + Nummer (wie bei der Ausfahrt). So ähnlich wie hier: Wiesengrund. Das Symbol ist nicht der Brüller, aber vom Prinzip her. -- DerFussi 19:05, 22. Jul. 2019 (CEST)
Auf die Zuggattung (ICE/IC/RE/RB usw.) mit Nummern sollten wir m. E. nicht verzichten, ebensowenig auf die Vorlage. Das zieht sich durch sehr viele Artikel. Lediglich die unterschiedlichen Farben pro Zuggattung irritieren. Grund: In der Vorlage werden auch die U-, S- und andere Bahnen behandelt. Ein Blick nach Hamburg/Mobilität (und mehrere andere Hamburg-Artikel) zeigt, dass die Symbole durchaus sinnvoll sind. Allerdings wurden hier überwiegend Bilder aus Commons, auch für die Fähren, verwendet (Beispiel: Hamburg S1 und die Fährlinie Hamburg 62). Gerade die farbigen Symbole des ÖPNV tauchen überall in der Stadt auf, auf allen Anzeigen, Schildern und Linienfahrplänen. Ebenso gleichfarbige Liniendarstellungen (Schnellbahn-Netzplan Hamburg (PDF)). --Eduard47 (Diskussion) 20:00, 22. Jul. 2019 (CEST)
Etwas generelles zu den Symbolen. Das in Hamburg ist mir schon wieder alles zu viel und verwirrend, diese ganzen bunten Klekse mitten im Text. Am Anfamg eines Listenpunkts kann man ein Bahn-/Bus-/Fährensymbol bringen. Vielleicht auch, wenn man Linien tabellarsich darstellt (sowieso ungünstig für WV). Im Fließtext hat sowas aus meiner Sicht nichts zu suchen. Für mich ist das auch oft zu viel, wenn Leute versuchen, einen Liniennetzplan mit Worten in einem Artikel nochmals wiederzugeben (wie bei den Fähren). Das ist alles in einem Artikel nicht notwendig, dafür gibt es Karten (off- oder online), Nahverkehrsapps usw. Preise und Fährzeiten reichen. Als Leser, der Hamburg besuchen will, weiß ich doch beim Lesen eh' (noch) nicht, wo welche Fähranlegestelle in der Örtlichkeit liegt, und die Nummern sind mir erst recht egal. Zum Beispiel muss man auch nicht die ganzen sechs S-Bahn-Symbole nochmals hinmalen, wenn man das System der ein- und zweistelligen Nummern ordentlich beschreibt. Wie eine zweistellige Zahl aussieht, weiß ich auch so - natürlich alles nur mein persönliches Empfinden. -- DerFussi 21:03, 22. Jul. 2019 (CEST)
PS: Natürlich muss man auch mal abwägen. Beim Wiesengrund bei mir umme Ecke sind das 10 Kuhbläken, da kann man die Buslinie schon listen. Mehr Details sind auch in Ländern sinnvoll, in denen es kaum verständliche Apps und On-/Offlinekarten gibt.
Zurück zur Bahn. Aus meiner Sicht würde es reichen mit zwei Farben zu arbeiten, Rot und Schwarz - wie auch in den Fahrplanaushängen der Bahn. In Österreich und der Schweiz sollte man die dortigen Farben der Aushänge nutzen. Wie gesagt, ob die Streckennummern überhaupt Sinn machen... - aus meiner Sicht nicht. Da reicht es zu schreiben, dass z. B. Norddeich eine durchgehende Intercity-Verbindung in mein schickes Cottbus (naja) über Berlin, Magdeburg, Hannover und Bremen hat. Die Streckennummer IC 56 ist da wenig hilfreich, da dieser allmorgentliche Zug die Nummer IC 2432 hat. Dieses Nummernverwirrspiel ist in Regionalzügen noch viel schlimmer. Das habe ich sogar schon mal persönlich bei der Bahn angeprangert (da nämlich am Zug nur die Streckennummer, in der Fahrplanauskunft aber nur die Zugnummer steht), für Touristen ein Katastrophe. Am Ende kostet auch für WV-Autoren die Recherche dieser wenig hilfreichen Infos unnötig Zeit. Möchte nicht wissen, wieviel Zeit WV-Autoren schon mit Bahnauskünften zugebracht (verschwendet?) haben. Natürlich soll WV aber auch Spaß machen - und wem es Spaß macht.... Nur zu.-- DerFussi 07:15, 23. Jul. 2019 (CEST)
Hallo Stefan, unsere Diskussion entwickelt sich langsam zu einem reinen Dialog zwischen uns beiden ohne Beteiligung anderer, schade. Natürlich hat jeder sein persönliches Empfinden, das muss auch so sein. Deshalb disktutieren wir ja schließlich. Die Darstellung in Hamburg hab z. T. ich zu verantworten, werde mir in den nächsten Tagen deshalb auch Gedanken machen, wie man das auf ein vertretbares Maß zurückschrauben kann. Das Dilemma mit den Strecken- bzw. Zugnummern sollten wir, wie Du vorgeschlagen hast, ignorieren und nur noch die Zuggattungen angeben. Allerdings würde ich nicht ganz auf die Farben verzichten wollen und schon den unterschiedlichen Zuggattungen auch unterschiedliche Farben gönnen, das liest sich m. E. besser. Auch sollten wir die Vorlage:Bahnlinie nicht komplett fallen lassen sondern nur "entrümpeln". Und vor allem: Was machen wir mit den Artikeln, die die Vorlage nutzen? Da fühle ich mich denn doch etwas überfordert. --Eduard47 (Diskussion) 21:10, 23. Jul. 2019 (CEST)
Ich habe mich bei der Hitze ins kühlere Haus zurückgezogen und die Hamburg-Artikel mal von tw. überflüssigen Bahnsymbolen entrümpelt. Damit ist es aber noch lange nicht getan (siehe mein Eintrag vom 23.07.19). Gruß --Eduard47 (Diskussion) 16:12, 25. Jul. 2019 (CEST)
Ja, das ist leider oft so. Die meisten Baustellen bleiben liegen und die Beteiligung ist allgemein nicht sehr hoch. Und wenn man etwas festgelegt, bleibt es oft nur auf der Diskussionsseite liegen. Also wenn ich es richtg verstehe. Vorlage funktional so lassen, aber die Farben auf die Zuggattungen runterbrechen?
Sollte man gleich einen Einsatzhinweis (Vorgabe) machen, wie es zu benutzen ist, damit sich die Artikel künftig auch bezüglich der Formatierung ähneln? Dann vielleicht gleich mit U_, S-Bahn und Bus. Das könnte aber wieder ausarten. Sinnvoll wäre es aber. -- DerFussi 16:53, 25. Jul. 2019 (CEST)
Ja, ich glaube, das wäre der richtige Weg: Vorgabe der Zuggattungen, inkl. U-, S-Bahn, Bus und Fähre. Allgemeine Symbole ohne Nummern. Was hältst Du von dem Fährsymbol Hamburg Hafenfaehren-Logo Faehre bzw. Hamburg 61.svg, allerdings mit einem "F" darin? Sieht doch hübsch aus, fast wie ein richtiges Schiff. Bleibt dann "nur" noch die Frage: Was machen wir mit den vorhandenen Artikeln? Gruß --Eduard47 (Diskussion) 18:21, 27. Jul. 2019 (CEST)
Ja, kann man aus meiner Sicht machen. Vorhandene Artikel kann man anpassen, wenn man sowieso mal dran arbeitet. Jetzt vorhandene Artikel extra deswegen nochmal anfassen würde ich prinzipiell nicht - nur wenn es Spaß macht und man gerade nichts besseres zu tun hat. Solange ein Artikel funktioniert und lesbar ist, verstehe ich den ganzen Aufräumdrang nicht - es sei denn, es macht Spaß (wie immer war das jetzt natürlich ganz persönlich). Wichtig ist, dass irgendwo geregelt und erklärt ist, wie man etwas im Artikel formatiert. In diesem Fall die Artikelvorgaben. Vielleicht kann man noch einen weiteren Hilfeartikel zum Thema Formatierung anlegen, in dem stichpunktartig erklärt ist, wie man Objekte beschreibt. Vielleicht ein Hilfe:Wie formatiert man … ein Hotel, einen Flughafen, eine Bahnlinie, eine Währungsangabe usw. -- DerFussi 12:04, 29. Jul. 2019 (CEST)