Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Thionville

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thionville (Diedenhofen)
anderer Wert für Höhe auf Wikidata: 150 m Höhe in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Thionville (deutsch Diedenhofen) ist eine französische Stadt im lothringischen Département Moselle, rund 28 Kilometer von der Grenze zu Deutschland entfernt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Autoroute A31 führt von Luxemburg kommend durch die Stadt nach Metz.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Die Mosel ist schiffbar.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Hier beginnt/endet der ausgeschilderte Mosel-Radweg

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Thionville

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Religiöse Bauwerke[Bearbeiten]

  • 1 Pfarrkirche St. Maximin (église Saint-Maximin de Thionville), place de l'Église. Pfarrkirche St. Maximin in der Enzyklopädie Wikipedia Pfarrkirche St. Maximin im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPfarrkirche St. Maximin (Q3583148) in der Datenbank Wikidata.
  • 2 Synagoge Thionville (synagogue de Thionville). Synagoge Thionville in der Enzyklopädie Wikipedia Synagoge Thionville im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSynagoge Thionville (Q22691045) in der Datenbank Wikidata.

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Innenstadt mit Rathaus (Hôtel de Ville) und Bürgerhäusern
  • 3 Belfried (beffroi de Thionville), 36 quai Sainte-Catherine. Belfried in der Enzyklopädie Wikipedia Belfried im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBelfried (Q815437) in der Datenbank Wikidata.
  • 4 Schloss Volkrange (château de Volkrange), Village. Schloss Volkrange in der Enzyklopädie Wikipedia Schloss Volkrange im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSchloss Volkrange (Q22959915) in der Datenbank Wikidata.
  • 5 Fort de Guentrange. Fort de Guentrange in der Enzyklopädie Wikipedia Fort de Guentrange im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFort de Guentrange (Q663708) in der Datenbank Wikidata. Feste Obergentringen.

Museen[Bearbeiten]

  • 6 Musée de la Tour aux Puces (Musée du Pays Thionvillois; Geschichtsmuseum). Musée de la Tour aux Puces in der Enzyklopädie WikipediaMusée de la Tour aux Puces (Q657657) in der Datenbank Wikidata.
  • Musée de la résistance et de la déportation.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • Aux poulbots gourmets, Route de Guentrange, 57100 Thionville.
  • Red Beef, 4 rue Maillet, 57100 Thionville.
  • Le Ti Resto, 22 Rue Ancien Hôpital, 57100 Thionville.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Kyriad Prestige Thionville Centre, Cour des Capucins, 57100 Thionville.
  • Mercure Thionville Centre - Hotel Saint-Hubert, 2 Rue Georges-Ditsch, 57100 Thionville.
  • Kyriad Design Enzo Thionville, 96 route de Buchel, 57100 Thionville.
  • Hotel des Oliviers, 1 Rue du Four Banal, 57100 Thionville.
  • L'Horizon, 50 route du Creve-Coeur, 57100 Thionville.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg