Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Szolnok

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sollnock (dt.) - Solnoca (rumän.) - Сольнок (russ.)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Szolnok ist eine Stadt in Ungarn.

Hintergrund[Bearbeiten]

Szolnok wird bereits um etwa 1075 n. Chr. erwähnt, König Sigismund erteilte der Stadt um 1422 und 1429 einige Privilegien, seit dem gilt Szolnok als Stadt. Durch Tatarenangriffe wurde sie stark dezimiert, die Herrschaft der Osmanen endete im Jahre 1685. Die Stadt bietet heute viel kulturelles, es sind auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten vorhanden.

Szolnok befindet sich in dem gleichnamigen Kleingebiet Szolnok.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Aus Richtung Wien fährt man zunächst bis nach Budapest und von hier weiter bis nach Szolnok. Eine einfache Fahrkarte 2. Klasse von Budapest aus kostet 1414 HUF, 1. Klasse 1770 HUF.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Ab Budapest: Fernstraße 4 am Flughafen vorbei bis Szolnok.
  • Aus Wien kommend wechselt kurz vor Budapest auf die Ringautobahn M0 und dann auf die Autobahn M5 Richtung Szeged. Ausfahrt E60/405 Dabas/Szolnok/Albertirsa und weiter über die Fernstraßen 405 und 4.
  • Aus dem Süden kommend (Pécs, Szeged) umfährt man Budapest bereits weit südlich (Dunaföldvár - Kecskemét - Cegléd)

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Szolnok

Öffentliche Verkehrsmittel der Stadt fahren regelmäßig, Bahn- oder Busfahrkarten sind vor Ort erhältlich. Bei der Busfahrer oder an der Geschäftsstelle können Busfahrkarten erworben werden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempel[Bearbeiten]

  • Ehemalige Synagoge. Heute beherbergt das Haus Kunstausstellungen.
  • Katholische Kirche, in der Innenstadt.
  • Reformierte Kirche.

Bauwerke[Bearbeiten]

In der Stadt befinden sich viele ältere und interessante Bauten.

Denkmäler[Bearbeiten]

Das Damjanich Denkmal in der Stadt.

Es sind viele Skulpturen und Denkmäler vorhanden.

Museen[Bearbeiten]

Die Stadt beherbergt mehrere Museen:

  • Freilichtbühne Tabán, Tabán 24. u. a. Fischereiausstellung, Lebensweise der Menschen im 18. Jahrhundert. Geöffnet: 01. Mai bis 30. Sept. Do bis So von 13 bis 17 Uhr.
  • János Damjanich Museum, Kossuth tér 4. Tel.: +36 56 42 16 02. Ständige Ausstellungen sind über Geschichte, Archäologie, Volkskunde und im Bereich der bildenden Künste. Geöffnet: Di bis So zwischen 9 bis 17 Uhr. Preis: Für die vier ständige Ausstellung kostet der Eintritt für Erwachsene 950 HUF, Ermäßigt 450 HUF. Familienkarten 700 HUF. Weitere Vergünstigungen sind möglich.
  • Kunstmuseum Szolnok, Gutenberg tér 12. Tel.: +36 56 23 06 05, E-Mail: . Preis: Es werden ständig Ausstellungen angeboten, gezeigt werden Gemälden und Skulpturen.
  • Ungarischer Fluggeschichtsmuseum Szolnok, Kilián út 1. Tel.: +36 56 50 51 00, E-Mail: . Besichtigt werden können ältere militärische und private Flugzeuge sowie technische Gegenstände. Geöffnet: 01. April bis 31. Oktober, Di bis Do 9 bis 15 Uhr; Fr 9 bis 13 Uhr; Sa,So von 10 bis 16 Uhr; Mo geschlossen.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • Kossuth Lajos Platz, in der City.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Thermalbad Hotel Tisza. Das Thermalbad bietet für die Besucher Erholung pur, jedoch ist das Bad leider nicht öffentlich. Steht lediglich für Hotelgäste zur Verfügung.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Am zweiten Wochenende im September wird der perfekte Kesselgulasch gesucht. Das Gulaschfest ist eine der größten Veranstaltungen in Ungarn, wo jedes Jahr traditioneller Kesselgulasch zubereitet wird.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg