Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Spiez

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spiez
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Spiez ist eine schweizerische Stadt im Kanton Bern.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Gemeinde Spiez besteht neben dem Ort Spiez noch aus den Ortsteilen Einigen, Hondrich, Faulensee und Spiezwiler. Sie ist die einwohnermässig grösste Gemeinde des Bezirkes Niedersimmental (Bezirk), aber nicht deren Hauptort, der ist Wimmis.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof von Spiez ist ein Knotenpunkt, hier zweigen die Lötschberglinie von Bern über Brig nach Dommodosaola, die Linien nach Interlaken und Zweisimmen ab. Von Bern fährt über Thun mindestens alle halbe Stunde ein Schnellzug. Es gibt direkte Züge ab Basel und Zürich (teilweise auch aus Deutschland).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Ab Bern über die Autobahn A6, bis zur Ausfahrt Spiez.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Spiez

Zwischen dem Bahnhof und der Schiffsstation beim Schloss, besteht eine Busverbindung. Die Strecke kann auch zu Fuss gegangen werden, allerdings ist ein nicht zu verachtender Höhenunterschied zu bewältigen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche von Spiez. Rine der schönsten Thunnerseekirchen. Schon 762 wird erwähnt, dass sich hier eine Kirche befand. Der heutige Bau wurde um das Jahre 1000 errichtet. Im Innenraum sind einige Besonderheiten zu entdecken. So sind im erhöhten Chor der früheren romanischen Basilika einzigartige Fresken aus dem 11. Jahrhundert erhalten. Auch die ovale Krypta mit ihrer Pristerbank ist eine Seltenheit.
  • Schloss. Das Schloss wurde in mehreren Jahrhunderten erbaut. So stammt der untere Teil des Bergfrieds aus dem 10. Jahrhundert, der obere aus dem 13. Jahrhundert. Repräsentationsräume aus dem 14.-18. Jahrhundert. Ein Teil der Räume ist zugänglich, unter anderem der frühbarocke Festsaal und die im Renaissacncestil gehaltene Täfferstube.
  • Das Schloss und die Kirche liegen zusammen in einem Rebbaugebiet und bilden ein sehr schönes Ensemble.

Museen[Bearbeiten]

  • Schlossmuseum. Geöffnet: nur im Sommer (Karfreitag bis Ende Oktober) Mo 14.00 – 17.00 Uhr, Di – So 10.00 – 17.00 Uhr. Preis: Eintritt: Erwachsene 7.- CHF Reduziert 5.- CHF Kinder 2.- CHF Familienkarte 14.- CHF Gilt nicht bei Sonderausstellungen.
  • 1 Rebbaumuseum, Spiezbergstrasse 48. Tel.: (0)33 654 73 72. Geöffnet: 1. Mai bis 31. Oktober Mi, Sa, So 14.00 – 17.00 Uhr. Preis: Eintritt frei.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Eine Wanderung auf dem Uferweg nach Faulensee (45 min; für den Rückweg gibt es Schiff- oder Busverbindung).
  • Es gibt auch noch viele andere gut markierte Wanderwege.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Info-Center Spiez, Am Bahnhof, Postfach 357, 3700 Spiez. Tel.: +41 (0)33 655 90 00, Fax: +41 (0)33 655 90 09. Geöffnet: Büro: Mai/Juni: Mo – Fr 8.00 – 12.00 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr, Sa 9.00 – 12.00 Uhr, Juli/August: Mo – Fr 8.00 – 18.30 Uhr, Sa 9.00 – 12.00 Uhr + 14.00 – 16.00 Uhr, September: Mo – Fr 8.00 – 12.00 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr, Sa 9.00 – 12.00 Uhr, Oktober bis April: Mo – Fr 8.00 – 12.00 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Eine Schifffahrt auf dem Thunersee kann auch mit dem Besuch der Beatushöhlen oder dem Beatenberg verknüpft werden, die sich auf der gegenüberliegenden Seeseite befinden.
  • Eine Fahrt mit der Standseilbahn auf den Niesen.
  • Eine Wanderung ins Naturschutzgebiet des Suldbachtals im benachbarten Aeschi bei Spiez.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg