Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Schleifer Region

Aus Wikivoyage
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Verwaltungsgemeinschaft Schleife
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Schleifer Region liegt am Rand des Muskauer Faltenbogens nordwestlich von Weißwasser in der sächsischen Oberlausitz. Sie ist benannt nach dem Hauptort Schleife.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Schleifer Region deckt sich mit der Verwaltungsgemeinschaft Schleife. Diese besteht aus folgenden Gemeinden:

  • Schleife ist Zentrum der Region und der sorbischen Kultur mit der Schleifer Tracht und dem Schleifer Dialekt. Die Ortschaften Rohne und Mulkwitz gehören auch zur Gemeinde Schleife.
  • Trebendorf einschließlich der Ortschaft Mühlrose im äußersten Süden der Region.
  • Groß Düben samt Halbendorf liegt östlich des Hauptortes.

Manchmal wird die Schleifer Region auch mit dem Kirchspiel Schleife gleichgesetzt, zu dem neben den genannten Gemeinden auch das Dorf Lieskau zählt, dass aber verwaltungstechnisch zur brandenburgischen (und niederlausitzer) Stadt Spremberg gehört. Anders als die Mehrheit der oberlausitzer Sorben sind die Bewohner der Schleifer Gegend traditionell evangelisch.

Im Schleifer Gebiet liegt der Halbendorfer See.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sorbisches Kulturzentrum Schleife
  • Sorbisches Kulturzentrum. Tel.: +49 (0)35773-77230, Fax: +49 (0)35773-77233, E-Mail: . Geöffnet: Di-Fr: 10:00-17:00, So: 13:00-17:00.
  • Spätgotische Dorfkirche Schleife, Wahrzeichen der Region

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Reinert Ranch Trebendorf, Rohner Weg 7. Tel.: +49 (0)35773-90470. Merkmal: Pension. Geöffnet: tägl.: 09:00-18:00. Preis: ab 22,00/34,00. - Zimmer, Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Jugendcamp, Tipi

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Kromlau, Azaleen- und Rhododendronpark, 8 km östlich von Schleife
  • Bad Muskau mit dem Fürst-Pückler-Park und Schlossanlagen (größter englischer Landschaftspark in Kontinentaleuropa, Weltkulturerbe), 14 km östlich (weitere 6 km östlich von Kromlau)
  • Weißwasser, 10 km südöstlich
  • Spremberg, 13 km nordwestlich
  • Erlebniswelt Krauschwitz (Schwimmen, Sauna, Wellness), 16 km östlich
  • Findlingspark Nochten (Heidemoore und -dünen mit ca. 3000 Findlingen) am ehemaligen Tagebau Nochten, 17 km südlich

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.