Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Saint-Claude (Guadeloupe)

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Nordamerika > Mittelamerika > Karibik > Guadeloupe > Saint-Claude (Guadeloupe)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Claude
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Saint-Claude (kreolisch: Senklòd) ist eine Gemeinde in Guadeloupe. Sie ist die einzige Gemeinde des Archipels, die keine Küste hat.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der 1766 von Siedlern aus dem Elsass gegründete Ort liegt in 530 Metern über NN im Schatten des Vulkans La Soufrière, 6 km von Basse-Terre entfernt. Den Namen trägt er seit 1858 im Gedenken an den Karmeliter Priester Révérend Pére Joseph de Saint-Claude. Ein Fluß, der durch den Ort fließt hatte ursprünglich auch diesen Namen, heute ist es der Rivière Noire.

Im Jahre 1810 gründete der Capitaine Général Ernouf im höchsten Ortsbereich das Militärlager Camp Jacob. Das Militär baute in den Jahren 1844 bis 1845 auch die Straße zum Camp Jacob und nach Matouba. Das Krankenhaus wurde geschlossen, die Reste stehen unter Denkmalschutz und sollen restauriert werden. Wegen des guten Höhenklimas leben dort heute viele Reiche aus Basse-Terre.

In diesem Zeitraum konnte durch eine Geldspende der Grundstein für das Pfarrhaus und den Friedhof gelegt werden. 1853 entstand das Hospital zwischen Camp Jacob und der Kirche.

Am südlichen Ortsrand im Bereich der Ortsteile Ducharmoy und Pelletier befand sich die Zuckerfabrik von Saint-Claude. Wie viele andere wurde sie geschlossen. Indische Einwanderer gründeten in drei Abschnitten die Ortsteile Matouba, Grand Matouba und Papaya. Wegen des guten Klimas in dieser Höhenlage findet man in Saint-Claude eine Reihe von medizinischen Einrichtungen und Reha-Kliniken.

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Saint-Claude erreicht man von der Stadt Basse-Terre aus auf der Nationalstraße 3.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • L`habitation Joséphine. Friedhof.
  • La Bonifierie, Habitation l`Esperance, Route de Choisy. Tel.: (0)590 800605, (0)590 504081, Fax: (0)590 803163. Diese 1760 gegründete Kaffeeplantage ist für Besucher geöffnet. Es gibt eine Boutique, einen Imbiss, Parkplätze und Toiletten. Geöffnet: Di – So 9.00 – 17.00 Uhr.
  • La Cascade Vauchelet, 500 m nordöstlich am Rivière Noire. Wasserfall.
  • Le Saut de Matouba. Wasserfall, der Wanderweg dorthin hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad, er ist in 50 Minuten zu bewältigen.
  • La Chute du Galion. Wasserfall an der Südseite des Vulkans Soufriere. Der Pfad durch den Regenwald ist sehr feucht und dauert ca. 1½ Std. Die letzten 10 Minuten zum ca. 40 Meter hohen Wasserfall geht es steil bergauf. Um den Aufstieg zu meistern sind Seile am Felsen befestigt, welche auch zum Abstieg notwendig sind. Wenn es viel regnet kann es passieren, dass die Überquerung des Wasserfalls beim Becken auf dem Rückweg nicht mehr möglich ist.
  • La Maison du Volcan. Zentrum für Information und Dokumentation der Vulkanologie, 1 km von der Savane-à-Mulets entfernt. Es gibt dort ein künstlich aufgestautes Becken mit Warmwasser zum Baden. Geöffnet: 9.00 – 13.00 Uhr + 14.00 – 16.00 Uhr.
  • Le Parc National de Guadeloupe, Habitation Beausoleil, Montéran. Tel.: (0)590 808600, Fax: (0)590 800546.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Abenteuer Spielplatz[Bearbeiten]

  • Mangofil, Accrobranches, La Bonifiere. Tel.: (0)590 803163, (0)590 811043. Die Anlage wurde im Jahre 2002 errichtet. Es ist ein Zusammenschluss von 50 “Baumhäusern”, eine Verbindung in den Bäumen durch Seil- und Affenbrücken. Es gibt Einführungskurse für Kinder und Erwachsene. Zu dem Park gehört seit neuestem ein Monolith, 10 m hoch, als Kletterwand mit 250 Halterungen ausgebaut. Restaurant Ti’Café. Geöffnet: Di – So 9.00 – 17.00 Uhr. Preis: Eintritt 15-22 €.

Canyoning[Bearbeiten]

  • Vert Intense, Route de la Soufriere, Morne Houel. Tel.: (0)590 993473, Mobil: (0)690 554047, Fax: (0)590 993473.

Mountain Biking[Bearbeiten]

  • Vert Intense, Route de la Soufriere, Morne Houel. Tel.: (0)590 993473, Mobil: (0)690 554047, Fax: (0)590 993473.
  • La Manade, Saint Phy. Tel.: (0)590 815221, Fax: (0)590 819073. Geöffnet: Di – So 8.00 – 12.00 Uhr + 14.00 – 19.30 Uhr.

Wandern[Bearbeiten]

  • Le Parcours "Au Fil de l'Eau". Ein ausgeschilderter Wanderweg. Rr führt zu den Kaskaden von Vauchelet, dem Wasserfall von Matouba, zum Rivière Rouge, (sehr eisenhaltiges, sehr kaltes Wasser) und zu den heißen Quellen von Matouba.
  • Vert Intense, Route de la Soufriere, Morne Houel. Tel.: (0)590 993473, Mobil: (0)690 554047, Fax: (0)590 993473.

Küche[Bearbeiten]

  • L’Oiseau du Paradis, Route de la Soufriere, Morne Houel. Tel.: (0)590 995988. Französisch. Geöffnet: 11.30 – 15.30 Uhr.
  • Le Lamasure, Hotel Saint Georges, Rue Gratien Parize. Tel.: (0)590 803980. Kreolisch, teuer.
  • Le Restaurant de l’Afpa, Camp Jacob. Tel.: (0)590 908002. Kreolisch.
  • Le Saint, Rue du Docteur Bertraud. Tel.: (0)590 801989. Bar.
  • Le Tamarinier, Place de la Maire, Bourg. Tel.: (0)590 800667. Kreolisch.
  • Mango, Cite Bonneterre. Tel.: (0)590 803434.
  • Paladien Antilles, Section Gallard. Tel.: (0)590 807539.
  • Saint Georges, Rue Gratien Parize. Tel.: (0)590 801010.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Hotel Saint Georges ***, Rue Gratien Parize. Tel.: (0)590 801010, Fax: (0)590 803050. 40 Zimmer, 2 Restaurants, Bar, Pool, Squash Court, Billard, Fitness-Zentrum, Konferenzraum.

Gesundheit[Bearbeiten]

Ärzte[Bearbeiten]

  • Centre de Soins Spécialisés aux Toxicomanes (CSST), 10 rue Baudot. Tel.: (0)590 809380, Fax: (0)590 809370.
  • Centre Hospitalier (CHGI), Rue Daniel Beauperthuy. Tel.: (0)590 805454.
  • Centre Medical René Lacrosse Gai Foyer Choisy, Route Choisy. Tel.: (0)590 800252, Fax: (0)590 801676.
  • Centre Hospitalier Spécialisé Psychatrie (CHSP), Rue Louis Dubreuil, Saint-Claude. Tel.: (0)590 800504. Psychatrie.

Apotheken[Bearbeiten]

  • Pharmacie Chevry Nol, Premier Plateau. Tel.: (0)590 801282.
  • Pharmacie Petit, 36, Route de Bologne. Tel.: (0)590 800980.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Stadtverwaltung, Mairie, Rue Elie Lacroix. Tel.: (0)590 800016, Fax: (0)590 801454.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.ville-saintclaude.fr – Offizielle Webseite von Saint-Claude

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.