Erioll world 2.svg

Pāvilosta

Aus Wikivoyage
(Weitergeleitet von Pavilosta)
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Baltikum > Lettland > Kurland > Pāvilosta
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pāvilosta
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Der Strand von Pavilosta
Fischerei- und Yachthafen in Pavilosta

Pavilosta (lettisch Pāvilosta) ist eine Stadt im Westen Lettlands zwischen Liepāja und Ventspils, wo der Saka in die Ostsee mündet. 2018 zählten die Stadt 973 und der Verwaltungsbezirk Pāvilosta novads 2.801 Einwohner.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der historisch vom Hafen und der Fischerei lebende Ort wird heutzutage von rund 10.000 Touristen jährlich besucht. 2017 gab es 45 Gästeunterkünfte sowie mehrere Campingplätze. Beliebte Freizeitaktivitäten sind Segeln, Kite- und Windsurfen sowie Wellenreiten, Stand-up-Paddling, Wandern, Radfahren, Spabesuche, Wakeboarden, Kanutouren und andere Wassersportarten. Pavilosta ist einer der bedeutendsten Surfspots und Erholungsorte Lettlands.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächstgelegenen Flughäfen sind Liepāja (50 km), Palanga (115 km) und Riga (200 km).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Pavilosta ist über Buslinien mit Riga, Liepāja und Ventspils verbunden (Fahrpläne).

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Schnellstraße P111 verbindet Pāvilosta mit Litauen im Süden sowie dem Norden Lettlands.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Lutherische Kirche Pavilosta
  • Ein Teil der ursprünglichen Bebauung aus dem 19. Jahrhundert ist erhalten geblieben.
  • Ein kleines Heimatmuseum (Pāvilostas novadpētniecības muzejs) zeigt die Geschichte des Ortes und der Fischerei sowie die Lebensweise seiner Bewohner.
  • Es gibt einen mehrere Kilometer langen weißen Sandstrand und nördlich des Ortes in Richtung Jūrkalne eine sehenswerte Steilküste.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Der breite Strand mit feinem Sand und mit 3 Sternen ausgezeichneter Wasserqualität lädt zum Erholen und Baden ein.
  • Es finden regelmäßig Segelregatten, Surfwettbewerbe sowie Tennis- und Strandfußballturniere statt.
  • Es gibt Segel- und Surfschulen sowie ein Surfercafé.
  • Es gibt einen Marina-Yachthafen mit Liegeplätzen für ca. 30 Segel- und Motorboote, ausgezeichnet mit Blauer Flagge (Gütezeichen).
  • Im Sommer findet ein überregionaler Sandburgenwettbewerb statt.
  • Jährlich finden mehrere Musik-, Kunst- und Open Air-Festivals statt.
  • Es gibt eine Wakeboard-Anlage mit Seefreibad, Tennisplätze, einen Skatepark und ein Eishockeyfeld.
  • Es gibt Anbieter für Wanderungen, Vögel- und Schmetterlingsbeobachtungen sowie Erholung in Saunas und Spas.

Einkaufen[Bearbeiten]

In Pavilosta gibt es zwei Supermärkte.

Küche[Bearbeiten]

Eine beliebte Spezialität der Region sind frische geräucherte Fische.

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

In Pavilosta gibt es eine Apotheke.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg