Nationalpark Tiveden

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Nordeuropa > Skandinavien > Schweden > Svealand > Närke > Nationalpark Tiveden
Nationalpark Tiveden
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Der Nationalpark Tiveden ist ein Nationalpark in Schweden.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Fagertarn mit roten und weißen Seerosen

Der 13,5 km² große Nationalpark liegt auf dem Gebiet von Västergötland sowie von Närke zwischen den beiden Seen Vättern und Vänern. Die nächstgrößeren Orte sind Karlskoga und Akersund sowie Laxå.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Nationalpark wurde im Jahr 1983 gegründet.

Landschaft[Bearbeiten]

Es gibt überall bizarre Felsformationen, welche zur Zeit der letzten Eiszeit entstanden. Des Weiteren gibt es zahlreiche kleine Seen. Da Landwirtschaft in dem Gebiet des Tiveden schwer möglich ist, hat sich mit der Zeit ein Urwald gebildet.

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Anfang des letzten Jahrhundert wurde in mehreren Seen, im heutigen Nationalpark, eine seltene rote Unterart der Weisen Seerose entdeckt. Zu den hier an zutreffenden Tierarten gehören Hirsche und Elche sowie Marder, Luchse und Biber.

Klima[Bearbeiten]

In dem Gebiet herrscht ein feuchtes, doch nicht kaltes Klima. Im Winter liegt die Temperatur bei rund 0°C, im Sommer im Durchschnitt bei 15°C.

Anreise[Bearbeiten]

Der Tiveden ist über eine kleine Straße über die E20 aus Hova - Laxå oder dem Riksväg 49 aus Karlsoga - Akersund zu erreichen. Eine Anreise per Bahn oder Bus ist nicht möglich.

Gebühren/Permits[Bearbeiten]

In dem Nationalpark werden keine Gebühren erhoben.

Mobilität[Bearbeiten]

Im gesamten Nationalpark herrscht ein Verbot von motorisierten Fahrzeugen. Im Tiveden gibt es mehrere Wanderwege mit Längen zwischen 1,5 und 15 Kilometer. Des Weiteren führt der Fernwanderweg Bergslagsleden durch den Park. Für Reiter gibt es einen gesonderten Reitweg.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Höhle Johannes kammare

Im Nationalpark gibt es eine Reihe von Zielen, die besucht werden können.

  • Junker Jägarens. 15 Meter hoher Findling.
  • Lilla Trollkyrka und Stor Trollkyrka. 2 rund 200 Meter hohe Berge.
  • Höhle Johannes kammare
  • Schlucht Stigmanspasset

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Hotels und Herbergen[Bearbeiten]

Camping[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.