Erioll world 2.svg
Stub

Narathiwat

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Narathiwat
ProvinzProvinz
Einwohner
41.342 (2014)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Thailand
Reddot.svg
Narathiwat

Narathiwat (นราธิวาส) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Südthailand.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
Bangkok1.500 km

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Alte Zentralmoschee, 1 km nördlich des Stadtzentrums. Auch Yumiya- oder Rayo-Moschee genannt, erbaut 1938 im Sumatra-Stil. Geöffnet: täglich 8.00 – 18.00 Uhr.
  • Waldpark Ao Manao, ca. 5 km östlich des Stadtzentrums, jenseits des Bang-Nara-Flusses. Naturschutzgebiet.
  • Thaksin-Ratchaniwet-Palast, ca. 8 km östlich des Stadtzentrums, jenseits des Bang-Nara-Flusses. Sommerresidenz des thailändischen Königs für Aufenthalte in Südthailand; 1972 im Auftrag von König Bhumibol Adulyadej (Rama IX.) errichtet. Geöffnet: täglich 8.30 – 16.30 Uhr.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Telefonvorwahl073
Postleitzahl96000

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg