Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Monnickendam

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Monnickendam
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 10316 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Monnickendam ist eine Stadt in der Region Waterland in der niederländische Provinz Noord-Holland. Monnickendam liegt an der Gouwzee, einem Nebengewässer des Markermeers. Die Stadt ist Sitz der Gemeindeverwaltung von Waterland

Hintergrund[Bearbeiten]

Historische karte von 1649

Am 25. Februar 1355 – dem Tag nach St. Matthäus – erhielt Monnickendam vom Grafen von Holland die Stadtrechte. Monnickendam erhielt wichtige Vorrechte, die sein weiteres Wachstum begünstigten. Eine Kirche wurde an der Stelle gebaut, wo die heutigen Straßen Kerkstraat, Noordeinde, und Middendam zusammenkommen. Heute ist von dem Gebäude nur noch der Speeltoren ("Spielturm") über.

1356 wurde auch die Erweiterung der Stadt in Angriff genommen und um 1400 wurde in der Nähe der heutigen Grote- oder Sint Nicolaaskerk ein Kloster namens Mariëngaarde.errichtet. Die Grote Kerk od Sint Nicolaaskerk wurde nach 1400 gebaut.

In den Jahren 1499 und 1514 oder 1515 litt schlugen starke Brände in der Stadt zu. Nach dem ersten Brand blieben nicht mehr als achtzig Häuder und die Kirche stehen. Der zweite Brand war noch verheerender: Außer der Kirche, einem Nonnenkloster und einigen ringsum gelegenen Häusern blieb nichts stehen. Außer dem Speeltoren, und dieser wurde danach viele Male umgebaut und angepasst, existiert in Monnickendam kein Gebäude von 1355.

1575 wurde die Stadtmauer durch einen Wall mit bier Toren und vier Bastionen ersetzt. Auf der Bastion vor der Zuiderpoort wurde später der jüdische Friedhof angelegt, dort steht noch ein Rest der Mauer. Von der übrigen Stadtbefestigung zeugt nur noch ein Rundweg um den größten Teil der historischen Altstadt.

Nach 1575 begann für die Stadt eine gute Zeit. Noch erinnern daran viele Gebäude und Straßennamen. In der Innenstadt stehen zahlreiche monumentale Gebäude. In der Stadtwaage (De Waag) wurden die Produkte der Käsereien des Umlandes gewogen, bevor sie verschifft wurden. Die heutigen Schiffswerften und die Räucereien sind seit dieser Zeit dauerhaft in Monnickendam vertreten.

Wegen eines Wasserstroms von der damaligen Zuiderzee zum Fluss Purmer Ee (dieser Fluss stand in direkter Verbindung mit den dahinter liegenden Seen Purmer, Beemster, Schermer bis zur Stadt Alkmaar) waren große Seeschiffe in der Lage, Monnickendam anzulaufen.

Das hatte zur Folge, dass Monnickendam einen lebhaften Handel mit den Ostseeländern unterhielt. Das Schließen der Purmer Ee mit dem Nieuwendam bedeutete das Aus für die Übersee-Handelsaktivitäten der Stadt. Ein neu gegrabener Kanal (trekvaart) nach Amsterdam richtete den Handel auf diese Stadt. In Waterland entwickelte sich damals eine stark stadtorientierte Viehzucht.

Bis 1940 wurden Teile der Stadt saniert und wurden Neubauten lediglich in der Innenstadt errichtet. Nach 1959 wurde die Stadt nach Süden erweitert.Die Gemeinde Monnickendam wurde 1991 mit anderen zur Gemeinde Waterland vereinigt. Monnickendam ist die "Hauptstadt" dieser Gemeinde. Das neu erbaute Rathaus steht hier an der Pierebaan.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächst gelegenen Flughäfen befinden sich in Schiphol und in Den Helder.

Mit dem ÖPNV[Bearbeiten]

Von Amsterdam CS aus fahren die Buslinien der EBS 311 und 315 nach Monnickendam, Fahrtzeit circa 30 min. Es gibt auch Nachtbusse.

Außerdem halten die Züge von Amsterdam CS nach Enkhuisen auch im Purmerend, in der Station Purmerend aussteigen (nicht Weidevenne oder Overwhere), von dort weiter fahren mit dem 103. Siehe auch der Linienplan für ganz Waterland und die Übersicht der Buslinien.

Der nächstgelegene Bahnhof der Niederlandse Spoorwegen (NS) ist Purmerend.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von der Ringautobahn Amsterdam (A10-noord), Ausfahrt Volendam (16), führt die Landstraße N247 bis zur Kreuzing Monnickendam/Marken. Von dort aus geht es weiter über die N518 nach Monnickendam.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Monnickendam hat drei Yachthäfen an der Gouwzee:

Mobilität[Bearbeiten]

Von der zentralen Station Swaensborch fahren mehrere Linien eine Schleife über den Stadtteil Binnengouw. In der Innenstadt selbst verkehren keine Busse, sie ist aber auch klein genug, um sie zu Fuß zu erkunden. Von Swaensborch fährt die 311 auch weiter nach Marken.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Grote of Sint Nicolaaskerk
Speeltoren (links) und Waag (rechts)
  • Grote of Sint Nicolaaskerk Zarken 2, Tel: 0299-652141. Unüblicherweise befindet sich diese Kirche am Stadtrand. Hier war ausreichend Platz zum Bauen und die Gefahr von Bränden geringer. Begonnen wurde mit dem Bau um 1400. Alle 50 Jahre wurde ein Bauabschnitt fertiggestellt, zuletzt 1644 die südwestliche Ecke. Damit war die Kirche 70 m lang, 33 m breit und 20 m hoch. Der Turm wurde in drei Etappen gebaut und war 1641 fertig. Er ist 55 m hoch. Bemerkenswert ist, dass die Kirche konsequent in gotischem Stil gebaut wurde, obwohl gegen Ende der Bauzeit bereits die Renaissance modern geworden war. Lediglich die 1626 errichtete Küsterei ist in diesem Stil gebaut worden.
Gottesdienste: so 10.00 h.
  • Lutherse Kerk Zuideinde 39, Tel: 0299-651936. Kurz nach 1641 wurde mit dem Bau der Kirche für die seit Beginn des 17. Jhs. bestehende evangelisch-lutheranische Gemeinde begonnen. Bis 1805 war die Kirche hinter dem ursprünglichen Pastorat verborgen, das in jenem Jahr abgebrochen wurde. 1838 wurde die Inneneinrichtung erneuert, 1840 ein eisernes Gitter vor der Kirche angebracht.
Gottesdienste: so 10 h.
  • Doopsgezinde Vermaning Weezenland 1
  • Speeltoren Noordeinde 2. Letzter Überrest der ersten Kirche der Stadtgebaut um 1500. In dem "Spielturm" befindet sich das älteste (1506) noch bespielbare Glockenspiel der Welt, das regelmäßig an Markttagen vom städtischen Glockenspieler bespielt wird. Zu jeder vollen Stunde trötet ein Engel in sein Horn und verkündet die gute Nachricht und halten Reiter ein Lanzengefecht. Dies soll den Kampf der Wassergeusen gegen die Spanier darstellen.
  • Stadhuis Noordeinde 5. Das ehemalige Rathaus war ursprünglich eine Patrizierwohnung von 1746, die 1814 als Rathaus in Gebrauch genommen wurde. Im Obergeschoss ist eine reiche Inneneinrichtung im Rokoko.
  • Waag Middendam 7. Die Stadtwaage mit Vordach wurde um 1600 eingerichtet und 1660 mit einer Pilasterfassade versehen. Die Waage diente dem Handel mit Produkten der Region, in erster Linie also Molkereiprodukten (Käse).
  • Gemeenlandshuis van Waterland Zarken 23. Das Haus der Polderverwaltung von Waterland stammt ursprünglich von 1619, wurde aber 1908 vollständig erneuert.
  • Middendamsluis Middendam t/o 10. Schleuse in der Purmer Ee, das Herz von Monnickendam.
  • Zugbrücke über den Binnendijkshaven Nieuwe Zijds Burgwal
  • Het Weeshuis Weezenland. Ursprünglich Pesthaus von 1454, 1638 zum Waisenhaus umgebaut, jetzt Teehaus und Vereinsgebäude von St. Philadelphia.
  • In de Bonte Os Noordeinde 26. Ladenfassade aus dem 17. Jh.
  • Ältestes Haus der Stadt De Haven 1. Haus von 1592.
  • Lagerhaus Fluwelen Burgwal 10.
  • Fischräucherei Gebr. De Boer Havenstraat 12. Letzte verbliebene Fischräucherei von einst 23. Monnickendam hatte nie eine Fischereiflotte. Hier wohnten die Händler und fand die Fischverarbeitung statt.
  • Visafslag Lange Brug. Der ehemalige Fischabschlag dient jetzt im Sommer als Hafenmeisterei und im Winter als Versammlungslokal (Praathuis).
  • 1 Museum De Speeltoren, Noordeinde 4. Tel.: +31 (0)299 652203. Historisches Museum für Monnickendam und das Waterland. Geöffnet: Mitte April – Mitte Mai: Sa – So; Mitte Mai – Mitte September: Di – So; Mitte September – Mitte Oktober: Sa – So, Di – Fr 11.00 – 16.30 Uhr, Sa 11.00 – 18.00 Uhr, So 13.00 – 16.30 Uhr. Preis: Erwachsene € 1,00; Kinder € 0,50. MJK.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Erholungsgebiet Hemmeland, Hemmeland 1. Tel.: +31 (0)229 655555. Frei zugängliches Erholungsgebiet Für Spaziergänger und Fahrradfahrer gibt es ein ganzes Netz von Wegen, vorbei an Siel- und Liegewiesen, vor allem aber mit stets unterschiedlichen Blicken auf die Gouwzee und die Silhouetten von Volendam, Marken und Monnickendam. An der Ostseite von Hemmeland befinden sich drei Sandstrände. Das Wasser wird zwischen dem 1.5. und dem 30.9. alle zwei Wochen behördlicherseits auf seine Qualität geprüft. Am nördlichen Strand werden offene Segelboote und Surfbretter vermietet.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Fischräucherei Gebr. de Boer, Havenstraat 12. Tel.: +31 (0)299 654256. Letzte verbliebene Fischräucherei von Monnickendam.

Küche[Bearbeiten]

  • 1 De Koperen Vis, Havenstraat 1. Tel.: +31 (0)299 650627. Esscafé mit niederländischer Küche in ungezwungener Atmosphäre. Geöffnet: Mo, Mi, Do, So 10.00 – 1.00 Uhr, Fr – Sa 10.00 – 2.00 Uhr; Küche 11.00 – 21.00 Uhr. Preis: Vorspeisen (3): € 8,00 - 8,50; Hauptspeisen: € 13,50 - 17,50; Nachspeisen (5) € 3,50 - 5,25.
  • De Roef, Noordeinde 40-42. Tel.: +31 (0)299 651860. Restaurant mit gediegener niederländisch-französischer Küche. Geöffnet: Mo – So 16.30 – 21.30 Uhr (Küche). Preis: Vorspeisen ab € 5,00, Hauptspeisen ab 16,50; Nachspeisen ab ½,00.
  • 3 'T Waepen van Naang-Nuan, Havenstraat 7. Tel.: +31 (0)299 655415. "Naang-Nuan" ist Möwe auf Thailändisch. Das Restaurant serviert nord-thailändische Gerichte, die von mild bis sehr scharf variieren. Geöffnet: Mo – Sa 16.00 – 23.00 Uhr, So 12.00 – 23.00 Uhr. Preis: Vorspeisen e € 6,25 - 7,25; Suppen € 6,25 - 7,25; Hauptspeisen 13,00 - 17,50; Vegetarische Gerichte € 13,00.
  • 4 Posthoorn, Noordeinde 43. Tel.: +31 (0)299 654598. Restaurant der gehobenen Preisklasse mit französischer Küche. 1 Michelin-Stern. Geöffnet: Mo geschlossen, Di – So 18.00 – 22.00 Uhr (Küche geöffnet). Preis: Saison & Geschmack 4-Gänge-Menü € 48,50; 5-Gänge-Menü € 55,00; Tradition & Innovation € 75,00; A-la Carte: Vorspeisen € 17,50 - 22,50; Zwischengerichte € 15,75 - 22,50; Hauptspeisen € 24,75 - 35,00; Nachspeisen € 12,75 - 15,75.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Camping[Bearbeiten]

  • Naturzeltplatz Hemmeland, Hemmeland 1. Tel.: +31 (0)299 655555. 23 Plätze auf einem ruhig gelegenen Grasfeld umgeben von hohen Bäumen. Das Sanitär des Yachthafens ist sauber und wird regelmäßig gereinigt. Geöffnet: 1.4. – 31.10. (30.4. geschlossen). Preis: Erwachsene € 4,95; Kinder (3-12) € 2,80; Kinder (-3) gratis; Touristensteuer € 1,45; Strom € 1,30. Natuurkampeerkaart erforderlich!.

Bed & Breakfast[Bearbeiten]

  • 1 Hoeve Meerzicht, Monnickenmeer 4. Tel.: +31 (0)299 654336. Westlich vom Stadtkern gelegener Hof. Fünf verschiedene Zimmer, eins davon mit Terrasse. Eigene Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und WC. TV, Internet und Sitzecke. Preis: 1P NS 63,00; HS 87,00; 2P NS 80,00; HS 88,00.
  • B&B Monnickendam, Trintel 74. Tel.: +31 (0)299 652613 (Frau J. Lommers-Swart). Zwei Zimmer in einem Neubau in einem der südlichen Stadtteile Monnickendams. Eigene Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und WC. TV, Kühlschrank, Wasserkocher. Preis: 1P € 35,00; 2P € 50,00.
  • 2 Flowergarden, Margrietstraat 29. Tel.: +31 (0)299 651170 (Frau J. June-Goede). Doppel- und 1 Einzelzimmer befinden sich in einem Reihenhaus in einer der südlichen Stadtteile. Gemeinsame Badezimmer. Die Zimmer verfügen über Kühlschrank, Wasserkocher und TV. Preis: EZ € 25,00, DZ € 40,00.

Hotels[Bearbeiten]

  • 4 Boutique Suite Hotel De Posthoorn, Noordeinde 45. Tel.: +31 (0)299 654598. Website auch GB. Hotel für gehobene Ansprüche mit entsprechenden Preisen. Preis: Claesdochter-Zimmer € 155,00; Persijn-Zimmer € 199; Napoleon Bonaparte Suite € 225; Sistermans Suite € 265; Admiraals Suite € 255.

Gesundheit[Bearbeiten]

Apotheke[Bearbeiten]

  • 1 Apotheek Monnickendam, Pierebaan 1, 1141 GV. Tel.: +31 (0)299 653644. Geöffnet: Mo – Fr 8.00 – 17.30 Uhr. Für Dienstleistungen außerhalb dieser Öffnungszeiten steht die 24-Stunden-Apotheke im Krankenhaus Waterland in Purmerend zur Verfügung. Tel: +31 0299 457900.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Post[Bearbeiten]

  • 2 Postkantoor im Supermarkt, Graaf Willemlaan 24.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.