Fahrrad
Brauchbarer Artikel

Mommelstein-Radwanderweg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Mommelstein-Radwanderweg ist einer der landschaftlich schönsten Radwege in Thüringen, teilweise auf ehemaliger Bahngebirgsstecke. Er beginnt in Wernshausen an der Werra, hat dort Anschluss zum Werratal-Radweg und führt hinauf zur Grenzwiese am Großen Inselsberg. Hier besteht Anschluss an den Rennsteig-Radwanderweg.

Einschnitt und Brücke vor Auwallenburg, Mommelsteinradweg

Streckenprofil[Bearbeiten]

Wegweiser Mommelsteinradweg
  • Länge: insgesamt 28 km, davon 12,5 km auf ehemaliger Bahntrasse
  • Ausschilderung: normgerechte, gute Ausschilderung
  • Steigungen: im Bereich der Bahntrasse mäßig; ab Bahnhof Auwallenberg wird es teilweise steiler. Hier sind zusätzlich bis zum Rennsteig einige Hügel zu überwinden.
  • Wegzustand:
    • 3 km Ortsstraßen und ein kurzes Stück auf der B19 (asphaltiert)
    • 7 km asphaltierter Wirtschaftsweg neben der Bahnlinie (Bereich Niederschmalkalden)
    • 12 km asphaltierter Bahntrassenradweg (Schmalkalden- ehem. Bahnhof Auwallenburg oberhalb Trusetal)
    • 8 km geschotterte Waldwege (ehem. Bahnhof Auwallenburg - Grenzwiese am Großen Inselsberg)
  • Verkehrsbelastung: Die Strecke ist weitgehend verkehrsfrei
  • Geeignetes Fahrrad: Am besten Tourenrad mit Profilreifen und bergtauglicher Schaltung.
  • Familieneignung: auf der "Radbahn" gegeben
  • Inlinereignung: - Die asphaltierte "Radbahn" ist Inlinertauglich. Allerdings muss man unbedingt für die Abfahrt sicher bremsen können.
Hundsrücktunnel

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Bahnlinie Schmalkalden - Brotterode wurde 1999 stillgelegt. 2003 konnte der Radweg eröffnet werden. Der Mommelstein ist ein Felsen im Trusetal, von dem aus man eine gute Aussicht hat (aus Textquellen abgeleitet). In der Nähe gab es einen Haltepunkt der Bahnstrecke.

Vorbereitung[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Öffentliche Verkehrsmittel[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Streckenbeschreibung mit Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Allgemein[Bearbeiten]

Der Mommelstein-Radwanderweg beginnt in Wernshausen und führt zuerst nach Schmalkalden. Als asphaltierte Radbahn verläuft der Weg von Schmalkalden zum ehem. Bahnhof Auwallenburg auf 550 m. Dabei führt der Radweg auf der ehem. Bahntrasse durch einen Tunnel (86 m lang) und über 2 Viadukte. Sechs weitere Unter- bzw. Überquerungen besitzt die Strecke auch noch. Ab Trusetal-Auwallenburg verläuft die Route über geschotterte Forstwege (sehr schlechte Strecke!) durch das Trusetal. Von hier geht es ebenfalls über Waldwege hinauf zur Grenzweise am Grossen Inselberg auf 916 m. Hier besteht Anschluss an den Rennsteig-Radwanderweg.

Eckpunkte der Route[Bearbeiten]

  • Wernshausen - der Ort wird zusammen mit dem Werratal-Radweg Richtung Osten verlassen. Die Ortstraße führt zur Bundesstraße 19. Diese wird nach ca. 100 m überquert und man biegt in einen Radweg ein, der der Bahnlinie nach Schmalkalden folgt. Man passiert den Bahnhof von
  • Niederschmalkalden
  • Schmalkalden - die gut erhaltene mittelalterliche Fachwerkstadt sollte man sich ruhig ansehen. Dazu muss man die Route verlassen.
  • Auwallenburg - dieser ehemalige Bahnhof liegt mitten im Wald.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur- und Kartenhinweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.