Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Madschdal Schams

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Majdal Shams
Majdal Shams, Madschdal Schams, hebr. מַגְ'דַל שַׁמְס, arab. مجدل شمس
SubdistrictGolan
Einwohner
10.643 (2015)
Höhe
1.130 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Israel
Reddot.svg
Madschdal Schams

Majdal Shams ist eine von Drusen bewohnte Kleinstadt in den von Israel annektierten Golanhöhen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Majdal Shams im Dust Storm

Die von syrischen Drusen bewohnte Kleinstadt liegt am Südhang des Hermon.

Je nach Quelle wurde Majdal Shams Ende des 16. Jhdt. oder im 18. Jhdt. gegründet, um die drusische Präsenz am Südhang des Hermon zu stärken. Unter Osmanischer Herrschaft war der Ort Sitz eines Mudir, der Ort wurde vom Ziel von Geologen und bald auch Touristen. Die Bewohner von Majdal Shams waren in die Syrische Revolution, den vorwiegend von Drusen ausgehenden Aufstand gegen die französische Mandatsmacht, involviert.

Im Rahmen des Sechstagekriegs kamen die Golanhöhen unter israelische Herrschaft, im Gegensatz zu Bewohnern anderer drusischer Siedlungen erhielten die Einwohner von Majdal Shams und einiger weiterer drusischer Siedlungen die Erlaubnis, wohnen zu bleiben. Im Gegensatz zu Drusen im Nordwesten Israels identifizierten sich die Einwohner weiterhin eher mit dem Syrischen Staat und namen die später angebotene israelische Staatsbürgerschaft nur zu einem kleinen Anteil an.

Nach der formellen Annexion der Golanhöhen durch die Knesset, das Parlament von Israel, blieben die Einwohner von Majdal Shams Israel gegenüber weiterhin skeptisch. Nachdem anfänglich eine Kommunikation mit in Syrien verbliebenen Familienangehörigen nur mit Megaphonen am grenznahen "Shouting Hill" möglich war, stehen heute den Drusen eingeschränkte Möglichkeiten des Grenzübergangs für Pilgerfahrten zu religiösen Stätten oder Ausbildungszwecken offen.

Die Region ist bekannt für die im Golan angebauten Äpfel und Kirschen, Majdal Shams ist vor allem bekannt für seine drusischen Restaurants, teils auch als Einkaufsmöglichkeit für die dünn bevölkerte Region des Golan.

Anreise[Bearbeiten]

Die von Israel annektierten Golanhöhen können lediglich von Israel aus erreicht werden, ein Übergang über die von der UNDOF überwachten Waffenstillstandslinien nach Syrien ist für Reisende nicht möglich.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste internationale Flughafen ist derjenige von Tel Aviv.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Golanhöhen sind nicht auf dem Schienenweg erreichbar.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Es bestehen spärliche Busverbindungen von Kirjat Shmona über Majdal Shams weiter nach El-Rom.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Ab Kirjat Shmona wird die Stadt auf der Hauptstraße 99 über Mas'ada erreicht, von dort aus führt die 98 nordwärts nach Majdal Shams und weiter zu den Wintersportgebieten am Hermon. Die Nebenstrecke über die 989 via Neve Ativ vereinigt sich kurz vor Majdal Shams mit der 98.
Die Hauptstraße 98 führt ab Mas'ada auf den Golanhöhen aus Hauptachse in südlicher Richtung.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Madschdal Schams

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • bekannt sind die Golanhöhen für die hier gezogenen Äpfel und Kirschen, die auch vor Ort verkauft werden
  • in Majdal Shams existieren verschiedene Boutiquen, in den dünnbesiedelten Golanhöhen teils die einzigen Einkaufsmöglichkeiten in der Umgebung.

Küche[Bearbeiten]

Drusische Küche in Majdal Shams
  • bekannt ist Majdal Shams für die zahlreichen Gaststätten mit drusischer Küche

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Lake Ram
Golan Odem Forest Reserve: Big Juba
  • zum Skigebiet am Hermon resp. dem Naturpark

Lake Ram[Bearbeiten]

  • zum 1 Lake Ram Typ ist Gruppenbezeichnung resp. Berekhat Ram bei Mas'ada:
Der ovalrunde "Kratersee" wird nur von unterirdischen Quellen und Regenwasser gespeist und verfügt auch nicht über einen Ablauf, er dient als Trinkwasserreservoir und zur Bewässerung der Obstplantagen in der Umgebung. Eine teils asphaltierte Piste und ein markierter Weg umrunden den See.

Odem Forest Nature Reserve[Bearbeiten]

  • die 2 Odem Forest Nature Reserve Typ ist Gruppenbezeichnung erstreckt sich im Bereich des 1090 m hohen Mount Odem, es handelt sich um ein grösseres Gebiet mit noch erhaltenem Baumbestand auf den Golanhöhen.
  • von einem Parkplatz an der Strasse 978 erreicht man auf einem kurzen Fussweg den Abgrund des 3 Big Juba Krater Typ ist Gruppenbezeichnung. Es handelt sich um einen gewaltigen Vulkankrater, an dessen Grund sich aufgrund spezieller klimatischer Bedingungen eine aussergewöhnliche Vegetation entfalten kann. In der Odem Forest Reserve existieren 22 solche Vulkankrater, von denen der Big Juba mit 250 m Durchmesser und 60 Metern Tiefe der eindrücklichste ist. (Abstieg in den Juba nicht gestattet).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg