Erioll world 2.svg
Stub

Luxor-Museum

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fassade des Luxor-Museums
Luxor-Museum ·متحف الأقصر
Tourist-Info Tel(0)95 238 0269, (0)95 237 0569 (Direktor)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Ägypten
Reddot.svg
Luxor-Museum

Das Luxor-Museum, arabisch: ‏متحف الأقصر‎, Matḥaf al-Uqṣur, ist ein archäologisches Museum in Luxor. Es stellt archäologische Funde aus dem Umfeld der Stadt aus der Zeit zwischen der 12. Dynastie und der koptischen Zeit vor.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das 1975 eröffnete Luxor-Museum widmet sich vorrangig lokalen Funden aus dem einstigen Theben. Am 19. Mai 2004 wurde die Ausstellung „Thebens Ruhm“, englisch: „Thebes Glory“, im neu errichteten Museumsanbau eröffnet. Damit ist die Ausstellung mittlerweile dreigeteilt.

Das Museum ist von Oktober bis April von 9 bis 13 und von 16 bis 21 Uhr, von Mai bis September von 9 bis 13 und von 17 bis 22 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt für Ausländer LE 120, für ausländische Studenten LE 60 und für Ägypter LE 10. Ein Fototicket kostet LE 50 für Fotografien ohne Blitz (Stand 3/2017).

Anreise[Bearbeiten]

Das Luxor-Museum befindet sich auf halben Weg zwischen Stadtzentrum und Tempel von Karnak an der Corniche el-Nil. Es lässt sich zu Fuß und mit einem Taxi erreichen.

Sehenswürdigkeiten vor dem Museum[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten in der Hauptsammlung[Bearbeiten]

Die Ausstellungsstücke stammen aus der 12. Dynastie bis zur koptischen Zeit.

Sehenswürdigkeiten aus dem Statuenversteck des Luxor-Tempels[Bearbeiten]

Der zweite Teil im Keller widmet sich den Statuenfunden aus dem Statuenversteck des Luxor-Tempels von 1989.

Sehenswürdigkeiten zum Thema „Thebens Ruhm“[Bearbeiten]

Die Stücke stammen aus der 17. bis zur 19. Dynastie, darunter die sog. Kamosestele und die Mumien des Ahmose und mutmaßlich die von Ramses I.

Einkaufen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Das Museum für Altägyptische Kunst in Luxor : Katalog. Mainz : von Zabern, 1981, ISBN 978-3-8053-0428-3.
  • Saghir, Mohammed el-: Das Statuenversteck im Luxortempel. Mainz : von Zabern, 1991, (Zaberns Bildbände zur Archäologie ; 6), ISBN 978-3-8053-1259-2.
  • Shahawy, Abeer el- ; Atīya, Farīd S.: Das Museum von Luxor : der Glanz des alten Theben. Giza : Farid Atiya Press, 2006, ISBN 978-977-17-2796-5.
StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg