Luttach

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Luttach
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Luttach ist ein Ferienort im Ahrntal in Südtirol, der Ort gehört zur Gemeinde Ahrntal.

Hintergrund[Bearbeiten]

Luttach auf 956 Metern ist mit seinen rund 1.000 Einwohnern einer der wichtigsten Ferienorte im Ahrntal. Das Dorf wird umgeben von 14 Dreitausendern. An der Südseite der Zillertaler Alpen und am Naturpark Rieserferner-Ahrn gelegen ist Luttach ein optimaler Ausgangspunkt für kleine Familienwanderungen bis hin zu ausgedehnten Gebirgstouren. Das Ski- und Wandergebiet Speikboden befindet sich zwischen Luttach und Sand in Taufers. Von beiden Dörfern führen Straßen und Wanderwege auf den Speikboden.

Anreise[Bearbeiten]

Von Bruneck flussaufwärts durch das Ahrntalauf der SS621 ca. 20 km

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Burg Taufers. Leicht über einen schönen Wanderweg erreichbar.
  • Pojer Wasserfall. Ausgehend von Luttach erreichbar über einen kurzen Wanderweg.
  • 2 Pfarrkirche Luttach - über 500 Jahre alt

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Skigebiet Speikboden. Mit einer Ski- und Rodelbahn direkt nach Luttach.
  • 3 Schwarzbachalm Outdoor adventure camp (Hochseilgarten) Schwarzbachalm - oberhalb von Luttach
  • Rafting. In der Ahr.
  • Wandern. Auf 14 Dreitausender.
  • Reiten. Reitstall mit Kinderspielplatz im Dorfzentrum.

Einkaufen[Bearbeiten]

Im Dorfzentrum von Luttach befinden sich mehrere Läden für Lebensmittel, Berg- und Skisportausrüstung, Bekleidung, Souvenirs, Kunsthandwerk und für Zeitungen.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Kurzinfos
Telefonvorwahl0474
Postleitzahl39030
Kennzeichen
ZeitzoneUTC+1
Notruf118
Polizei113
Feuerwehr115

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.