Erioll world 2.svg
Stub

Kotka

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kotkan kirkko.jpg
Kotka
LandschaftKymenlaakso
Einwohner
54.319 (2015)
Höheunbekannt
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
Tourist-Info+358 40 135 65 88
Kotka-Hamina Region
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Finnland
Reddot.svg
Kotka

Kotka (finnisch kotka - Adler) ist eine an der Mündung des Kymijoki in den Finnischen Meerbusen gelegene Hafenstadt in Südfinnland.

Hintergrund[Bearbeiten]

Kotka hat etwa 55 000 Einwohner und verteilt sich auf zwei Zentren, das eine auf der Insel Kotkansaari und das andere in Karhula auf dem Festland. Der Hafen von Kotka auf der Insel Mussalo ist einer der größten Exporthäfen Finnlands. Das Stadtbild wird stark vom durchfließenden Kymijoki-Fluss und von der schärenreichen Ostsee geprägt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der 1 Flughafen Helsinki-Vantaa Website dieser Einrichtung Flughafen Helsinki-Vantaa in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Helsinki-Vantaa im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Helsinki-Vantaa (Q215327) in der Datenbank Wikidata ist der nächste Flughafen mit internationalen Verbindungen. Er ist nach insgesamt etwa 130 km gut über die E18 zu erreichen.
  • Der 2 Flugplatz Kymi (EFKY) Flugplatz Kymi (EFKY) in der Enzyklopädie Wikipedia Flugplatz Kymi (EFKY) im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlugplatz Kymi (EFKY) (Q3609556) in der Datenbank Wikidata, etwa 15 km nördlich von Kotka, wird von Sportfliegern genutzt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 3 Bahnhof Kotka Bahnhof Kotka im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof Kotka (Q4357798) in der Datenbank Wikidata wird regelmäßig von Helsinki via Kouvola angefahren. Über Kouvola besteht auch eine Bahnverbindung nach St. Petersburg.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die E18 / 7 ist eine wichtige West-Ost-Verbindung (Helsinki - St. Petersburg) und tangiert Kotka im Norden.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

  • Kotka wird mehrfach im Jahr von Kreuzfahrtschiffen angelaufen
  • Mehrere Frachtfähren verbinden Kotka mit Häfen in Deutschland, Polen, Estland
  • Als Passagier einer Frachtschiffreise ist Kotka ein interessanter Zielhafen.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Sehenswert sind das neue Rathaus von 1934, die griechisch-orthodoxe Kirche von 1795 und die kaiserliche Fischerhütte, die 1889 im Park Langinkoski für Zar Alexander III. errichtet wurde.

Kirchen[Bearbeiten]

Kirchen in Kotka
Orthodoxe St Nicholas-Kirche
  • Die 1 Orthodoxe St Nicholas-Kirche Orthodoxe St Nicholas-Kirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsOrthodoxe St Nicholas-Kirche (Q3387467) in der Datenbank Wikidata, im Zentrum der Stadt in einem Park gelegen, ist sehenswert.
  • Die 2 Stadtkirche Stadtkirche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStadtkirche (Q2023006) in der Datenbank Wikidata mit ihrem hohen Turm überragt alle Gebäude der Stadt.

Museen[Bearbeiten]

  • Das 3 Maretarium in der Sapokankatu 2 ist ein interessantes Aquarium mit den typischen finnischen Fischarten.
  • Das 4 Maritime Centre Vellamo Maritime Centre Vellamo im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMaritime Centre Vellamo (Q2945864) in der Datenbank Wikidata, Tornatorintie 99, ist ein international anerkanntes Seefahrtsmuseum.
  • Der 5 Eisbrecher TARMO ist der älteste erhaltene Eisbrecher der Welt. Er kann von Mai bis August besichtigt werden.
  • Das 6 Aviation Museum, Lentokentäntie 234, am Flugplatz Kymi ist einen Ausflug wert.

Parks[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Wanha Fiskari, Ruotsinsalmenkatu 1a. Fisch in allen Variationen. Die Speisekarte ist auch in englischer Sprache erhältlich.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Alljährlich im Sommer finden in Kotka die sogenannten Seetage statt. Dabei handelt es sich um ein beliebtes Volksfest, das weit über Kotkas Grenzen hinaus bekannt ist und jedes Jahr Scharen von insbesondere jungen Besuchern anlockt.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg