Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Karadsch

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karadsch
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Karadsch liegt im Iran und hat etwa 1,5 Mio. Einwohner.

Stadtteile[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit dem Taxi geht es direkt zum Teheraner Inlandsflughafen Mehrabad oder zum internationalen Flughafen Imam-Khomeini.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit der Teheraner Metrolinie 4 bis Ekbatan, von dort weiter mit dem Pendelzug nach Karaj. Die Fahrt dauert vom Teheraner Süden aus etwa ein bis zwei Stunden.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Es gibt viele Sammeltaxis und Linienbusse, die entlang der Autobahn von Teheran nach Karaj fahren. Guter Punkt dafür ist der Busbahnhof am Meydan-e-Azadi oder der Inlandsflughafen Mehrabad.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Trotz der Nähe zur iranischen Hauptstadt und der ausgesprochen guten Autobahn braucht man bis dort mit dem Pkw wegen des starken Verkehrs ca. 2 Stunden.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Genau wie in Teheran sollte man nicht selber mit dem Auto fahren, denn bei diesem Verkehr ist für einen Europäer schwierig, selber Auto zu fahren. Man sollte lieber mit dem Taxi fahren. Das ist gemütlicher und auch viel billiger. Ein Kilometer mit dem Taxi kostet ca. 5 Cent.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Karaj ist eine sehr saubere Stadt, wo man auch alles findet, was man als Europäer so braucht. Auch Alkohol ist dort sehr leicht zu bekommen. Man sollte allerdings vorsichtig sein, denn bekannterweise ist der Verzehr von Alkohol untersagt und die Strafen sind sehr hoch.

Küche[Bearbeiten]

In Karadsch gibt es jede Menge Restaurants. Es gibt Pizzerien und auch Pommes Frites an jeder Ecke zu Spottpreisen.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Auch nachts kann man beruhigt durch die Straßen ziehen, wobei das Nachtleben in Karadsch sehr rar ist.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Wenn man als Europäer durch Teheran läuft, wird man so gut wie gar nicht beachtet, weil es sehr viele Europäer gibt und der Tourismus langsam anläuft. Ganz anders in Karadsch. Dort wird man als hellhäutiger Europäer von fast Jedem, dem man auf der Straße begegnet, gemustert. Aber nicht negativ sondern ganz im Gegenteil eher positiv. Die Einwohner kennen einfach keine Ausländer und freuen sich über jeden Kontakt mit ihnen. Auch die Gastfreundschaft ist ausgeprägt. Kennt man einen Iraner aus Karadsch, wird man mit Sicherheit von ihm zu einem Essen in sein Haus eingeladen.

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg