Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Hsipaw

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hsipaw
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 50100 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hsipaw (birmanisch: သီပေါ) ist eine Kleinstadt im Shan State.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt am Duthawaddy-Fluss im Shan-State ist Ausgangspunkt von Treckingtouren in die nähere Umgebung.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit der Bahn von Mandalay über das Gokteik-Viadukt vom Jahre 1901, der damals zweitgrößten Eisenbahnbrücke der Welt.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Mit modernen klimatisierten Bussen von Mandalay.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Shan-Palast. Hier lebte in den 1960er Jahren der Shan-Fürst mit seiner österreichischen Frau, die er in den USA kennengelernt hatte. Der Fürst wurde wahrscheinlich von der Militärdiktatur ermordet. Die Frau eines Verwandten des Fürsten erklärt politisch oder historisch interessierten Touristen in der Villa gern die Geschichte.
  • Maha Nanda Kantha-Kloster. Mit Buddhastatue aus Bambus.
  • Mahamyatmuni-Pagode

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Trekkingtouren zu Palaung und Shandörfern. Die Touren sind mit und ohne Guide möglich. Touren mit Guide bieten auch die Möglichkeit z.B. im Palaungdorf Pankam zu übernachten (2- oder 3-Tages Touren möglich).
  • Spaziergang zum Wasserfall

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • Mr. Food (Law Chun)
  • La Wün Aung

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Mr. Charles GuesthouseTel.: +95 (0)82-80105. Bietet auch Trekkingtouren an und verleiht Fahrräder.
  • Mr. Kid/Golden Doll/Yamin Shwe Zin

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Wanderkarten gibt es bei Mr. Book in der Hauptstraße
  • Inge Sargent: "Dämmerung über Burma: Mein Leben als Shan-Prinzessin"

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg