Erioll world 2.svg
Stub

Hà Tây

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Provinz Hà Tây
kein(e) Hauptstadt auf Wikidata: Hauptstadt nachtragen
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein(e) Vorwahl auf Wikidata: Vorwahl nachtragen

Die ehemalige kleine vietnamesische Provinz Hà Tây liegt in der inmitten des Delta des Roten Flusses im Norden des Landes westlich von Hanoi. Im August 2008 wurde die Provinz dem provinzfreien Hauptstadtgebiet von Hanoi zugeschlagen.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

In der Provinz leben Minderheiten wie die Tày, Mường und Dao.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Pagoden und Tempel:

  • Hương (Parfüm)-Pagode.
  • Tay-Phuong-Pagode.
  • Tram-Gian-Pagode.
  • Tay-Pagode.

Weitere Sehenswürdigkeiten:

  • Hunderte von Höhlen, die auch zum Wohnen genutzt werden.
  • Königsteich, bei Sơn Tây.
  • Suôi-Hai-See.
  • Dinh Tay Doung Gemeindehaus.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg