Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Gozo

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kathedrale in Victoria/Rabat
Gozo
Staat Malta
Einwohner
31.446 (2015)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Malta
Reddot.svg
Gozo

Gozo ist die zweitgrößte Insel der Republik Malta und liegt nördlich der Hauptinsel. Auf Gozo leben etwa 31.000 Menschen.

Orte[Bearbeiten]

  • Victoria, auch genannt Rabat, ist die Hauptstadt der Insel mit einer Zitadelle als Haupt-Sehenswürdigkeit. Unter anderem befinden sich hier 3 in Fels gehauene und begehbare Getreidespeicher. Von der Zitadelle aus kann man fast die gesamte Insel überblicken.
  • Xlendi - ehemaliges Fischerdorf, jetzt überlaufener Touristenort.
  • Marsalforn - Wie Xlendi.
  • Xaghra

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Ramla Bay - der schönste Sandstrand von Gozo.
  • Mgarr Ix-Xini - felsiger Badeplatz im Süden von Gozo mit glasklarem Wasser.
  • Ta'Pinu Wallfahrtskirche bei Gharb

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Von Cirkewwa an der Nordküste Maltas fahren von ca. 6-23 Uhr regelmäßig Fähren nach Mgarr (siehe: Gozo Channel Company).

Mobilität[Bearbeiten]

Siehe auch: Mobilität in Malta

  • Vom Hafen in Mgarr fahren etwa alle 30 Minuten Busse nach Victoria. Von dort aus fahren Busse regelmäßig in alle Teile der Insel.
  • Gozo kann auch gut zu Fuß erkundet werden. Von Victoria aus ist jeder Ort der Insel in anderthalb Stunden erreichbar.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Blaues Fenster auf Gozo vor dem Einsturz 2017
  • Azure Window. Deutsch: Blaues Fenster, war ein ins Meer hineinragender, ca. 20 m hoher, Felsbogen. Manche Reiseanbieter versprachen, dass man den Felsen oben begehen kann. Vor Ort wiesen jedoch Schilder auf die Gefährlichkeit hin. Trotz Verbots ließen sich einige Besucher von solch einer Erkundungstour nicht abhalten. Auch Bootsfahrten unter dem Felsbogen wurden angeboten. Am Azure Window konnte man mehr als eine Stunde verbringen. Leider ist dieses Felsentor am 8. März 2017 während eines Sturms eingestürzt. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Ġgantija. Mit ca. 5600 Jahren einer der ältesten bekannten Megalithtempel und somit deutlich älter als z. B. Stonehenge. Im Eingangsbereich sind Exponate und Schautafeln aufgestellt. Besuchsdauer ca. 15 bis 60 Minuten. Preis: Erwachsene 9,- Euro (2015). Typ ist Gruppenbezeichnung

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • Restaurant Oleander, Xaghra, Gozo (Platz vor der Kirche). Tel.: +356 21557230. Kleines, gemütliches Restaurant im Zentrum von Xaghra. Es gibt drinnen und draußen Tische. Die Speisekarte ist nicht sehr groß, es sollte aber für jeden etwas dabei sein, besonders maltesische Spezialitäten. Geöffnet: Di – So 12.00 – 15.00 Uhr + 19.00 – 22.00 Uhr.

Gehoben[Bearbeiten]

  • Ta'Frenc, Ghajn Damma Street, Xaghra, Gozo (Abseits der Strasse Victoria-Marsalforn). Tel.: +356 21553888. Stilvolles Restaurant mit großer Terasse, sehr sauber, sehr gutes aber teures Essen. Die Flambées werden direkt am Tisch zubereitet und flambiert. Sehr große Weinkarte. Geöffnet: Januar – März Fr – So 12.00 – 14.00 Uhr / April – Dezember Mi – Mo 12.00 – 14.00 Uhr + 19.00 – 22.00 Uhr. Preis: Menüs 10 – 16 Lm (23 – 40 Euro).

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • Hotel Cornucopia, Gnien Imrik Street, Xaghra XRA102. Tel.: +356 2155 6486. Zimmer, Suiten, Bungalows, Pool. Gemütliches, sauberes Hotel am Rand von Xaghra mit vielen Pflanzen. Preis: ca. 70 Euro (Doppelzimmer).

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.