Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Gettysburg

Aus Wikivoyage
Gettysburg
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Gettysburg ist eine Kleinstadt im US-Bundesstaat Pennsylvania. Wer sich mit dem Amerikanischen Bürgerkrieg (1861–1865) schon etwas auskennt oder seine Kenntnisse vertiefen möchte, kann hier anhand sehr guter Darstellungen an Ort und Stelle studieren, was es mit der – für diesen Krieg zentralen – Schlacht von Gettysburg auf sich hatte.

Hintergrund[Bearbeiten]

Rund um Gettysburg fand vom 1. bis 3. Juli 1863 die blutigste und gemeinhin als zentral bewertete Schlacht des amerikanischen Bürgerkrieges statt, an der das Schicksal der konföderierten (= Südstaaten-) Armee, die bis dahin im Osten meist siegreich gewesen war, sich zum Schlimmen kehrte. Gettysburg war strategisch wichtig, durch einen Fall dieser Stadt wären auch Washington, Baltimore und Philadelphia angreifbar geworden. Während der Unions-General George Gordon Meade Gettysburg mit seiner Armee verteidigte, griff der General der konföderierten Nord-Virginia-Armee, Robert E. Lee, die Stadt, die er zunächst von Süden her umgangen hatte, von Westen und von Norden her an. Dieser Angriff war der tiefste Vorstoß, den die konföderierte Armee während des gesamten Bürgerkrieges ins Gebiet der Union unternahm. Beide Seiten waren überzeugt, die Schlacht gewinnen zu können; erst als am dritten Tag ein Sturm der konföderierten Infanterie („Picket’s Charge“) zurückgeschlagen und die Einheit vernichtet wurde, offenbarte sich auch den Konföderierten, dass sie ihre „Hochwassermarke“ erreicht hatten. Für beide Seiten war die Schlacht die verlustreichste des gesamten Krieges. 5.747 Mann fielen, 27.238 wurden verwundet, 10.515 wurden vermisst bzw. gefangengenommen. Die deutsche Wikipedia hat über die Schlacht einen exzellenten Artikel.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mitten durch die Stadt führen Bahngleise aber die Stadt hat keinen Bahnhof.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Gettysburg wird nicht von Linienbussen angefahren.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Einen PKW zur Verfügung zu haben, ist zweckmäßig.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Gettysburg

Vorbereitung[Bearbeiten]

Vor einem Besuch sollte man sich unbedingt "Gettysburg" ansehen. Dieser Streifen ist keine Sternstunde der Filmgeschichte, stellt die Schlacht aber sehr lebendig und einprägsam dar. Wenn man dann das Schlachtfeld besichtigt, erkennt man einiges wieder und kann sich die kämpfenden Truppen besser vorstellen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Gettysburg Museum & Visitor Center[Bearbeiten]

Das Gebiet um die Stadt herum ist ein Nationalpark, das Schlachtfeld ist so konserviert. Man kann die verschiedenen Stellungen der beteiligten Armeen besichtigen, und es gibt etliche Monumente der beteiligten Divisionen. Zu empfehlen sind der Little Round Top, wo Colonel Champerlain die Rebellen erfolgreich vom Stürmen der Unionstruppen von der Seite abhalten konnte, und der "High Tide of the Rebellion", wo Pickets Charge im Gewehrfeuer der Federals erstickt wurde. Natürlich gibt es ein Museum, wo Artefakte der Schlacht und deren Ablauf zu betrachten sind.

Ausgangspunkt und Anlaufstelle für alles, was die Schlacht betrifft, ist das Gettysburg Museum & Visitor Center südöstlich des Ortskerns, das die Adresse 1195 Baltimore Pike trägt. Dort stehen dreierlei Aktivitäten zur Auswahl:

  • Besuch des Museums. Mit im Paket enthalten ist ein gut gemachter Film, der eine Übersicht über die Schlacht bietet, und der Besuch des Cyclorama, eines sehr großen 360°-Gemäldes, auf dem Stationen der Schlacht portraitiert sind. Das Museum ist recht groß und bietet neben einigen Artefakten vor allem Texttafeln, Fotos und Videos.
  • Moderierte Bustouren durch den Gettysburg National Military Park, d.h. rund um die Stadt zu wichtigen Stätten der Schlacht.
  • Unabhängige Erkundungsspaziergänge rund um das Besucherzentrum, das etwa an der Stelle erbaut wurde, an der Picket’s Charge stattfand.

Letzteres sowie das Parken am Visitor Center ist kostenlos, für alles übrige fallen Kosten an. Zum Visitor Center gehören auch ein Andenken- und Bücherladen sowie eine Cafeteria mit den üblichen Fastfoodangeboten.

Weiteres[Bearbeiten]

  • Gettysburg Museum of History, 219 Baltimore St. Im Zentrum von Gettysburg liegt dieses sehr populäre Geschichtsmuseum, in dem man eine große Anzahl von Artefakten aus der Bürgerkriegszeit, aber auch aus anderen Perioden der amerikanischen Geschichte bewundern kann.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Giant Food Store, 44 Natural Springs Rd. Großer, gut sortierter Supermarkt östlich des Stadtzentrums.

Küche[Bearbeiten]

Eine Fülle von Restaurants findet man im Zentrum von Gettysburg entlang der beiden Hauptstraßen (Route 15 und Route 30).

  • Food 101, 101 Chambersburg St, Gettysburg. Tel.: +1 717-334-6080. Amerikanisches Restaurant. Geöffnet: So – Do 11.00 – 20.00 Uhr, Fr + Sa 11.00 – 21.00 Uhr.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 Econo Lodge, 983 York Rd, Gettysburg, PA 17325. Tel.: 717-334-4208, Fax: 717-334-2772.

Mittel[Bearbeiten]

  • 3 Comfort Suites, 945 Baltimore Pike, Gettysburg, PA 17325. Tel.: 717-334-6715, Fax: 717-337-3344.
  • 5 Sleep Inn & Suites, 1650 York Rd, Gettysburg, PA 17325. Tel.: 717-334-3866, Fax: 717-334-0114. Am östlichen Stadtrand liegt dieses solide kleine Hotel der Choice-Kette. Sehr sorgfältig eingerichtete und gut ausgestattete Zimmer, umfangreiches Büfett-Frühstück, das im Preis inbegriffen ist. Winziges und nur sparsam beheiztes (Innen-) Schwimmbecken. Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Punktabzüge allenfalls für den etwas zu kleinen Frühstücksraum und die ungeschützte Lage an der stark befahrenen York Road (= U.S.Route 30), an der es auch nachts nicht so bald ruhig wird.

Gehoben[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Die Stadt liegt im Süden von Pennsylvania, und wenn man schon mal da ist, kann man sich gleich die benachbarten Amish-Landstriche ansehen.

Auch Washington, D.C. ist schnell zu erreichen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.