Gers

Erioll world 2.svg
Stub
Aus Wikivoyage
Flag of Gers.svg
Auch - Préfecture -1.jpg
Département Gers
HauptstadtAuch
Einwohnerzahl191.377 (2019)
Fläche6.257 km²
Finistère (29)Côtes-d’Armor (22)Ille-et-Vilaine (35)Morbihan (56)Loire-Atlantique (44)Vendée (85)Manche (50)Mayenne (53)Orne (61)Calvados (14)Maine-et-Loire (49)Sarthe (72)Indre-et-Loire (37)Vienne (86)Deux-Sèvres (79)Indre (36)Loir-et-Cher (41)Eure (27)Eure-et-Loir (28)Seine-Maritime (76)Oise (60)Aisne (02)Somme (80)Pas-de-Calais (62)Nord (59)Ardennes (08)Marne (51)Meuse (55)Meurthe-et-Moselle (54)Haute-Marne (52)Vosges (88)Moselle (57)Haut-Rhin (68)Bas-Rhin (67)Territoire de Belfort (90)Cher (18)Loiret (45)Yonne (89)Aube (10)Côte-d’Or (21)Nièvre (58)Haute-Saône (70)Essonnne (91)Yvelines (78)Seine-et-Marne (77)Val-d’Oise (95)Hauts-deSeine (92)Val-de-Marne (94)Seine-Saint-Denis (93)Paris (75)Doubs (25)Jura (39)Saône-et-Loire (71)Allier (03)Creuse (23)Haut-Vienne (87)Charente (16)Charente-Maritime (17)Corrèze (19)Dordogne (24)Gironde (33)Puy-de-Dôme (63)Loire (42)Rhône (69)Ain (01)Haute-Savoie (74)Cantal (15)Lot (46)Savoie (73)Haute-Loire (43)Isère (38)Ardèche (07)Landes (40)Lot-et-Garonne (47)Hautes-Alpes (05)Drôme (26)Alpes-Maritimes (06)Var (83)Alpes-de-Haute-Provence (04)Vaucluse (84)Bouches-du-Rhône (13)Gard (30)Hérault (34)Lozère (48)Aveyron (12)Tarn (81)Tarn-et-Garonne (82)Gers (32)Pyrénées-Atlantiques (64)Hautes-Pyrénées (65)Aude (11)Pyrénées-Orientales (66)Haute-Garonne (31)Ariège (09)Haute-Corse (2B)Corse-du-Sud (2A)Vereinigtes KönigreichAndorraGuernseyJerseyNiederlandeBelgienLuxemburgDeutschlandLiechtensteinMonacoÖsterreichSchweizItalienSpanienDépartement 32 in France 2016.svg
Über dieses Bild

Gers ist eine Département in der ehemaligen französischen Region Midi-Pyrénées, die 2016 in der Region Okzitanien aufgegangen ist. Gers, Ordnungsnummer 32, grenzt im Uhrzeigersinn, beginnend im Norden, an die Départements Lot-et-Garonne, Tarn-et-Garonne, Haute-Garonne, Hautes-Pyrénées, Pyrénées-Atlantiques und Landes.

Regionen[Bearbeiten]

Die historische Region Armagnac liegt größtenteils in diesem Département, das sich aus den Arrondissements Auch, Condom und Mirande zusammensetzt.

Orte[Bearbeiten]

  • Auch ist Präfektur (Verwaltungssitz) des Départements; historische Hauptstadt der Provinz Gascogne und Sitz eines Erzbistums; spätgotische Kathedrale; Heimatstadt des realen Vorbilds der Figur des Musketiers d’Artagnan in den Romanen von Alexandre Dumas
  • Condom, Unterpräfektur
  • Marciac, Veranstaltungsort eines großen und traditionsreichen Jazzfestivals
  • Mirande, Unterpräfektur

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Abtei Flaran
  • Kloster Flaran. Romanische Zisterzienserabtei in Valence-sur-Baïse.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Flasche Armagnac des Jahrgangs 1956

Bekanntestes Produkt der Gegend ist der hochwertige Weinbrand Armagnac, der manchmal als „kleiner Bruder“ des bekannteren Cognac bezeichnet wird. Tatsächlich wird er jedoch schon wesentlich länger hergestellt als jener.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

www.gers.fr – Offizielle Webseite von Gers

Stub
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.