Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Gīza/Doqqi

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ed-Duqqī ·الدقي
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Ed-Doqqi (auch Dokki, arabisch: ‏الدقي‎, ad-Duqqī, im Dialekt id-Do'ī) ist ein Stadtteil in el-Gīza auf dem westlichen Nilufer.

Benachbarte Stadtteile[Bearbeiten]

Stadtteilplan ed-Duqqī
  • el-Gīza (arabisch: ‏الجيزة‎, al-Ǧīza)
  • Būlāq ad-Dakrūr

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Ed-Doqqi ist über die Metro-Linie 2 nach El Mounib erreichbar. Entlang der Tahrir St. gibt es die beiden Haltestellen 1 El Dokki im Stadtteilzentrum und 2 El Bohooth im Westen sowie die Haltestelle 3 Opera auf der Nilinsel el-Gazīra.

Im Westen des Stadtteil befindet sich die Busstation 4 Boulaq Dakrour.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Muḥammad-Maḥmūd-Chalīl-Museum
  • 1 Muḥammad-Maḥmūd-Chalīl-Museum (متحف محمد محمود خليل), 1 Kafour St., El Doqqi, El Giza, ١ شارع كافور ، الدقي ، الجيزة. Tel.: +20 (0)2 3338 9720, +20 (0)2 3338 9860, +20 (0)2 3336 2379. Muḥammad-Maḥmūd-Chalīl-Museum in der Enzyklopädie Wikipedia Muḥammad-Maḥmūd-Chalīl-Museum im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMuḥammad-Maḥmūd-Chalīl-Museum (Q4115728) in der Datenbank Wikidata. Das Museum beherbergt die bedeutendste Gemäldesammlung Ägyptens. Mahmoud Khalil hat hier Meisterwerke des 19. Jahrhunderts von überwiegend französischen Künstlern gesammelt und später dem ägyptischen Staat geschenkt: Courbet, Degas, Delacroix, Gauguin, Manet, Monet, Pissaro, Renoir, Rodin, Rousseau, Rubens, Toulouse-Lautrec und Van Gogh. Der Eintrittspreis beträgt LE 25. Nach dem Diebstahl des Van-Gogh-Gemäldes „Vase mit Mohnblumen“ am 21. August 2010 bleibt das Museum auf unbestimmte Zeit geschlossen. Geöffnet: Täglich außer montags 10:00 bis 18:00 Uhr. (30° 2′ 8″ N 31° 13′ 9″ O)
  • 2 Ägyptisches Landwirtschaftsmuseum (المتحف الزراعي المصري), Wezaret El Zera'a St., El Doqqi, El Giza, شارع وزارة الزراعة ، الدقي ، الجيزة (nördlich des Landwirtschaftsministeriums). Tel.: +20 (0)2 3761 6785, +20 (0)2 3337 2933, +20 (0)2 3760 8682. Ägyptisches Landwirtschaftsmuseum in der Enzyklopädie WikipediaÄgyptisches Landwirtschaftsmuseum (Q2420309) in der Datenbank Wikidata. Das Museum befindet sich in einem großen Park, der für die Kairoer das eigentliche Ziel darstellt. Das 1938 eröffnete Museum – man sieht es ihm leider an – stellt Haus- und Nutztiere, das ländliche Leben in verschiedenen Szenen und Modelle zur Bewässerung Ägyptens vor. Der Museumsteil zur Geschichte der Landwirtschaft seit den pharaonischen Zeiten existiert offensichtlich nicht mehr. Das Museum ist seit 2019 wegen Renovierung geschlossen. Geöffnet: Täglich außer montags von 09:00 bis 14:00 Uhr, freitags von 11:30 bis 13:00 Uhr geschlossen. (30° 2′ 48″ N 31° 12′ 32″ O)

Parks[Bearbeiten]

  • Park am Landwirtschaftsministerium, El Thawra St., Doqqi, in der Nähe der 6.-Oktober-Brücke.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Kinos[Bearbeiten]

Galerien[Bearbeiten]

  • Fonoon, 14 Jeddah St., Doqqi. Tel.: +20 (0)2 3761 3668. Private Galerie. Geöffnet: Täglich von 10:00 bis 22:00 Uhr.

Einkaufen[Bearbeiten]

Schmuck[Bearbeiten]

  • Bashayer, 58 Mosadaq St., Doqqi. Tel.: +20 (0)2 3336 1006. Erzeugnisse des ägyptischen Handwerks, darunter Keramik, Schmuck, Teppiche u. a.

Sportartikel[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Fastfood[Bearbeiten]

  • KFC, 9 El Sad El Aly St., Doqqi. Tel.: +20 19019. Gebratene Hühnchen.
  • 2 Koshary El-Kodwa (كشري القدوة, Kuscharī al-Qudwa), 3 Kuwait St., Doqqi (Abzweig El Tahrir St.). Tel.: +20 (0)2 3760 3537, (0)2 3760 8523, (0)101 700 0809. Preisgünstiges Restaurant für ägyptische Küche, Kuschari (lose oder mit Leber, Würstchen, Hühnchen, Schawarma), Auflaufgerichte, Salate und Nachtisch. Die Besonderheit liegt in der Kombination von Kuschari und Fleisch. Preise für Hauptgericht etwa LE 10–20 (Stand 2/2018). Freihauslieferung. Geöffnet: Täglich 24 Stunden. (30° 2′ 23″ N 31° 13′ 0″ O)
  • Mo’men, 66 Tharwat St., Doqqi (gegenüber der Cairo University). Tel.: +20 16600. Hühnchen- und Fisch-Fastfood.
  • Pizza Hut, 64 Mosadaq St., Doqqi & 10 Hussein Wassef St., Doqqi. Tel.: +20 19000. Pizzas.

Restaurants[Bearbeiten]

  • El-Set Hosneya, 47 Michel Bakhoum, Doqqi. Tel.: +20 (0)2 3338 6007. Ägyptische/orientalische Küche.

Cafés[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Bars[Bearbeiten]

Clubs[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

1-Stern-Hotels[Bearbeiten]

2-Sterne-Hotels[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

3-Sterne-Hotels[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

5-Sterne-Hotels[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Banken[Bearbeiten]

Botschaften[Bearbeiten]

In Doqqi befinden sich u. a. die Botschaften Russlands, Syrien, Jordaniens und Pakistans.

Literatur[Bearbeiten]

  • Raafat, Samir W.: Cairo, the glory years : who built what, when, why and for whom... Alexandria : Harpocrates Publishing, 2003, 22005, ISBN 978-977-5845-08-5, S. 233–273.

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg