Frederiksted

Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Frederiksted
Einwohnerzahl2.303 (2020)
Höhe5 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Frederiksted ist eine Stadt in Saint Croix.

Hintergrund[Bearbeiten]

Auch Frederiksted ist eine dänische Gründung, sie geht auf das Jahr 1751 zurück. Schon ein Jahr später baute man am Nordende das Fort Frederik zum Schutz des Hafens und der Bevölkerung gegen Schmuggler und Piraten. 1758 wurde der größte Teil des Ortes von einem Feuer zerstört. Der Neuafbau geschah in Victorianischem Stil mit breiten Straßen.

Ende des 18. Jahrhunderts wurde am Hams Bluff Riff der einzige Leuchtturm der Insel St. Croix errichtet. Er ist bis heute im Betrieb und sichert die Hafeneinfahrt von Fredericksted.

Im Jahre 1878 kam es wegen ausbleibender Lohnzahlungen zu Unruhen. Die Feldarbeiter verließen daraufhin ihre Arbeitsplätze und im Verlauf der Unruhen wurden die Plantagen angezündet. Es dauerte einige Zeit, bis der Gouverneur diesen Aufstand niederschlagen konnte. Bis zu diesem Zeitpunkt waren 50 der 87 Plantagen in der Umgebung von Frederiksted und die Stadt selber abgebrannt. 1867 erlebte die Stadt einen starken Wirbelsturm mit einer anschließenden Flutwelle. Diese war so stark, das daß amerikanische Krigsschiff „Monongahela“ mitten in der Stadt zurückblieb. 1887 gab es erneut ein großes Feuer. Um 1920 kam eine größere Anzahl spanisch sprechender Emigranten von Puerto Rico in den Ort und bis heute gibt es dort eine größere Gemeinde spanischer Herkunft.

Im Jahre 1989 zerstörte der Wirbelsturm „Hugo“ die Hafenanlagen. 1992 begann man mit dem Neubau obwohl der Ort seine Bedeutung als Haupthafen der Insel lange verloren hat. Die meisten Güter erreichen die Insel heute über die künstlich angelegten Hafenanlagen neben der HOVENSA (ex Hess Oil) Ölrafinerie. Die Wasserfront ist inzwischen zu einer kleinen Fußgängerzone geworden, alles ist gepflastert, dazwischen stehen Palmem.

Ganz in der Nähe der Kleinstadt kann man Reste tropischen Regenwaldes erkunden.

Strände[Bearbeiten]

  • L`Attitude Beach. Der Strand wird von dem gleichnamigen Restaurant betrieben. Die Benutzung von Duschen und Toiletten ist kostenlos.
  • Monk´s Bath, West Coast Road, Northside. Dieser Strand am Nordende der Westküste ist nur für Taucher geeignet, da es keinen richtigen Sandstrand gibt, nur Felsen.
  • Rainbow Beach, West Coast Route. Feiner, weißer Sandstrand mit Open-Air Restaurant. Sehr klares und ruhiges Wasser mit vielen Muscheln aber wenig Schatten, Jet-Ski Geräte können gemietet werden, Tauchen ist sehr beliebt.
  • Sandy Point Beach. Sandy Point Beach hat kilometerlange einsame Sandstrände und ist Eiablagestrand für die in ihrem Bestand gefährdeten Lederrücken Schildkröten.
  • Sprat Hall Beach, West Coast Route. Kilometerlanger Sandstrand, dort ist das Wasser sehr ruhig und bietet die besten Bademöglichkeiten, Restaurant, Bar und Duschen sind vorhanden.

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Frederiksted liegt an der Westküste der Insel. Der Ort ist von Christiansted und vom Flughafen aus leicht und einfach über die Centerline Road, heißt heute "Queen Mary Highway" zu erreichen.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Der Anleger für Kreuzfahrtschiffe ist sehr lang, die Abfertigungsanlagen wurden in den letzten Jahren erneuert und ausgebaut. Trotzdem wird der Hafen von Frederiksted nur von wenigen Schiffen angelaufen. Der Insel-zu-Insel Verkehr wird über den Hafen von Christiansted abgewickelt.

Mobilität[Bearbeiten]

  • J A H's Auto Clinic & Car Rental, 347 Mount Pleasant. Tel.: 692-5755, Fax: 719-5755.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Fort Frederik. Tel.: 772-2021. 1752–1760 erbaut und 1840 renoviert. Am 3. Juli 1848 verkündete der Generalgouverneur Peter von Scholten von dort aus die Befreiung der Sklaven. Zu diesem Ereignis wurde eine Statue des Sklavenanführers „Buddhoe“ aufgestellt. In den folgenden Jahrzenten nutzte man die Anlage als Gefängnis, Gerichtsgebäude und Polizeistation. Zeitweise war dort auch die Feuerwehr und die Telefonvermittlung untergebracht. Im Fort sind heute ein Museum für die stadtgeschichte und eine Galerie untergebracht, die Umgebung wurde zu einer Gartenanlage. Hinter dem Fort befindet sich der Buddhoe Park und zwei öffentliche Tennisplätze. Geöffnet: Mo – Fr 8.30 – 16.00 Uhr + Sa 13.00 – 16.00 Uhr. Preis: Eintritt: 3 $.
  • St. Patrick´s Church. Römisch-katholische Kirche, 1842–1848 überwiegend in gotischem Stil aus Korallengestein erbaut.
  • Estate Mount Washington, Butler Bay, Route 63. Tel.: 772-1026. Auf der ehemaligen Zuckerplantage, die etwa 4 km nördlich von Frederiksted liegt, kann man die Ruinen der Windmühle, Rumbrennerei und Arbeiterunterkünfte besichtigen. Die Blütezeit der Plantage war in den Jahren 1780 bis 1820. Erst vor wenigen Jahren wurden die Ruinen bei Vermessungsarbeiten wieder freigelegt und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Anlage ist etwa 1½ km von der Hauptstraße entfernt. Das Plantagenhaus wird von den Eigentümern bewohnt und ist nicht zugänglich. Die Besichtigung der Ruinen ist kostenlos, es gibt keine Führungen, der Zutritt ist täglich von morgens bis abends möglich.
  • Sandy Point National Wildlife Refuge, West End Salzsee, südlich von Frederiksted. Tel.: 773-4554. Natur- und Landschaftsschutzgebiet mit über 5 km Küstenlinie. Neben Wasserschildkröten leben dort tausende von Seevögeln. Geöffnet: Sa + So 10.00 – 16.00 Uhr.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Kayaks[Bearbeiten]

Reiten[Bearbeiten]

  • Paul and Jill´s Equestrian Stables, 2 Estate Sprat Hall, Route 58. Tel.: 772-2627, 772-2880. Preis: Preise: 2-Stunden Ausritt 75 $.

Sportveranstaltungen[Bearbeiten]

  • Paul E. Joseph Stadion, nördlich vom Kreuzfahrt Anleger.

Tauchen[Bearbeiten]

  • N2 The Blue Diving Adventures, am Strand, nördlich vom Pier. Tel.: 722-3483. Geöffnet: täglich 8.00 – 17.00 Uhr.
  • Cane Bay Dive Shop - ScubaWest, 330 Strand Street. Tel.: 772-0715.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Frederiksted Mall, Strand Street.
  • United Shopping Plaza, Centerline Road.
  • Sunshine Mall, Centerline Road, 4 km ausserhalb.

Küche[Bearbeiten]

  • Beachside Café, Sand Castle Hotel. Tel.: 772-1266. International. Lage: 700 m südlich von Frederiksted. Geöffnet: Fr – Mo 7.30 – 21.00 Uhr.
  • Blue Moon, 17 Strand Street. Tel.: 772-2222. Amerikanisch, mittlere Preise. Geöffnet: Di – Sa 11.00 – 21.00 Uhr, So Brunch 10.00 – 14.00 Uhr.
  • Iguana Lounge, Sand Castle Hotel. Tel.: 772-1266. Schnellgerichte. Geöffnet: täglich ab 11.30 Uhr.
  • Lost Dog Pub, 14 King Street. Tel.: 772-3526. Italienisch. Geöffnet: Mi – So ab 12.00 Uhr, täglich 17.00 – 22.00 Uhr.
  • Pier 69, 69 King Street. Tel.: 772-0069. Schnellgerichte, mittlere Preise. Geöffnet: Mo + Di 8.00 – 19.00 Uhr, Mi – So 8.00 – 1.00 Uhr.
  • Polly's at the Pier, am Anleger. Tel.: 719-9434. Geöffnet: Mo – Fr ab 7.00 Uhr, Sa + So ab 8.00 Uhr.
  • Rhythms, Rainbow Beach Club, 500 La Grange, 1½ km nördlich von Frederiksted. Tel.: 772-0002. Westindisch, günstig. Geöffnet: täglich 9.30 – 20.00 Uhr.
  • Sunset Grill Beach Bar, Spratt Hall Beach. Tel.: 772-5855. Westindisch. Geöffnet: Mi – Sa 11.00 – 15.00 Uhr + 17.30 – 21.30 Uhr, So Brunch 11.00 – 15.00 Uhr.
  • Turtles Deli Café, Prince Passage, 625 Strand Street. Tel.: 772-3676. Schnellgerichte. Geöffnet: Mo – Fr 8.30 – 17.30 Uhr, Sa 9.00 – 17.30 Uhr.
  • Villa Morales, Route 70, Estate Whim. Tel.: 772-0556. Spanisch, mittlere Preise. Geöffnet: Di – Sa 10.00 – 22.00 Uhr.
  • West End Grill, 330 King Street. Tel.: 772-2160. Westindisch. Geöffnet: Di – Sa.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Cottages By The Sea, 127-A Smithfield Road. Tel.: 772-0495, Fax: 773-0495. 20 Cottages, Strand. Lage: 1 km südlich vom Zentrum. Preis: Preise im Sommer: Cottage 95-175 $; im Winter: Cottage 120-220 $. Vermietungspreise zuzüglich 18 % Steuern.
  • Sand Castle on the Beach (ex King Frederik), 127 Estate Smithfield. Tel.: 772-1205. 21 Zimmer, Strand Cafe, Bar, 2 Pools, Fitness-Zentrum. Strand, Lage: 700 m vom Zentrum entfernt.
  • The Frederiksted Hotel, 442 Strand Street. Tel.: 772-0500, Fax: 772-0500. 36 Zimmer und Suiten, Poolbar, Pool. Geöffnet: Frühstücksraum 7.00 – 10.30 Uhr. Preis: Preise im Sommer: EZ / DZ 80-110 $, Suite 140 $; im Winter: EZ / DZ 80-135 $, Suite 150 $. Vermietungspreise zuzüglich 18 % Hotelsteuern.

Gesundheit[Bearbeiten]

Ärzte[Bearbeiten]

  • Ingeborg Nesbit Clinic, 516 Strand Street. Tel.: 772-0260.

Apotheken[Bearbeiten]

  • D & D Apothecary, 501 Queen Street. Tel.: 772-1890.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Banken[Bearbeiten]

  • First Bank VI, 6-A Strand Street. Tel.: 712-1020, Fax: 719-8407. Geldautomat. Geöffnet: Mo – Do 8.30 – 16.00 Uhr, Fr 8.30 – 17.00 Uhr, Sa 9.00 – 13.00 Uhr.
  • Scotiabank, 1 Strand Street. Tel.: 772-0880, Fax: 772-5558. Geöffnet: Mo – Do 9.00 – 16.00 Uhr, Fr 9.00 – 17.00 Uhr, Sa 9.00 – 12.00 Uhr.
  • Virgin Island Community Bank, 5 Strand Street. Tel.: 772-0050, Fax: 772-4181.

Information[Bearbeiten]

  • Department of Tourism, Old Customs House, gegenüber vom Kreuzfahrt Anleger. Tel.: 772-0357. Geöffnet: Mo – Fr 8.00 – 17.00 Uhr.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • St. Croix Transit Tours, 104-DA Whim. Tel.: 772-3333, Fax: 772-5343.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.
Brauchbarer Artikel
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.