Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Emmental

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Emmental liegt im Berner Mittelland, des Kanton Bern

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Die grössten Ortschaften sind fett.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Die Emmentaler Schaukäserei, bei Affoltern im Emmental

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Emmental besteht aus den Einzugsgebieten der Flüsse Emme und Ilfis und reicht vom Hohgant bis Burgdorf. Sowie teilweise aus dem Amt Konolfingen. Als Unteremmental wird die Gegend entlang der Emme von Burgdorf bis zur solothurnischen Kantonsgrenze bezeichnet. Die Hügellandschaft, wird von vielen Einzehöfen und Streusiedlungen geprägt.

Sprache[Bearbeiten]

Ein hochallemanischer Dialekt, an der Schule ist aber Deutsch die Unterrichtssprache. Als Zweitsprache sind Französisch und Englisch weit verbreitet.

Anreise[Bearbeiten]

Sowohl in Burgdorf wie auch in Konolfingen und Langnau bestehen gute Schnellzugs-Anschlüsse. Bei Anreise von Basel und Zürich, ist die Autobahn A 1 bei der Ausfahrt Kirchberg zu verlassen.

Mobilität[Bearbeiten]

Zwischen den grösseren Orten bestehen gute Bahnverbindungen mit der BLS AG, die meisten Linien sind in die S-Bahn Bern integriert. Die Feinverteilung wird von vielen Buslinen erbracht.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Denkmäler:
    • Auf dem Berg Lueg, das Soldatendenkmal von Karl Indermühle
    • Lützelflüh, Denkmal für Jeremias Gotthelf

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg