Internet-web-browser.svg
Stub

Ede

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ede 2.jpg
Ede
Provinz Gelderland
Einwohner
112.430 (2016)
Höhe
30 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte der Niederlande
Reddot.svg
Ede

Ede ist eine Stadt in der niederländischen Provinz Gelderland und zugleich der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde. Es liegt in der Gelderse Vallei.

Hintergrund[Bearbeiten]

In der Region gibt es Funde aus Hügelgräbern der Jungsteinzeit und der Bronzezeit. Ede wird erstmals im Jahr 1216 in einer Schenkungsurkundee erwähnt. Sie lag an einer Handelsstraße, die die Städte Köln und Frankfurt mit Utrecht, Arnheim und Amersfoort verband. 1840 wurde die Eisenbahnlinie Utrecht – Arnheim, mit Halt in Ede, eröffnet.

Die Gemeinde Ede umfasst folgende Orte:

  • 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Bennekom
  • 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Deelen
  • 3 Typ ist Gruppenbezeichnung Ede
  • 4 Typ ist Gruppenbezeichnung Ederveen
  • 5 Typ ist Gruppenbezeichnung Harskamp
  • 6 Typ ist Gruppenbezeichnung De Klomp
  • 7 Typ ist Gruppenbezeichnung Lunteren
  • 8 Typ ist Gruppenbezeichnung Otterloo
  • 9 Typ ist Gruppenbezeichnung Wekerom

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Kröller-Müller Museum, Houtkampweg 6, 6731 AW Otterlo. Tel.: +31 (0)318 591 241, E-Mail: . Das Museum besitzt die zweitgrößte Van-Gogh-Sammlung der Welt, zeigt darüber hinaus auch weitere Werke moderner Maler. Im Garten ist eine Vielzahl von Skulpturen ausgestellt. Geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr (Skulpturengarten: bis 16:30 Uhr). Montag (außer an Feiertagen) und am 1. Januar ist das Museum geschlossen. Preis: Erwachsene 18,30 €, Kinder von 6 bis 12 Jahre 9,15 €, Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Zu empfehlen ist der Wochenmarkt in Ede. Montags und Samstags ist er besonders groß an der Molenstraat zu finden. Hier gibt es viel Auswahl und Leckereien für zwischendurch.

Infos auf der Seite: http://www.marktede.nl/

Die Einkaufsstraße liegt ebenfalls in der Innenstadt entlang der Grotestraat und Maandereind und die vielen Geschäfte laden zum Bummeln ein.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Stub Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.