Erioll world 2.svg
Stub

Drömling

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Drömling ist eine Niederungslandschaft nordöstlich von Wolfsburg. Wassergräben, Wiesen und weite Felder bestimmen das Landschaftsbild. Die Region liegt in den Bundesländern Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. Nicht zuletzt aufgrund der Grenzlage im kalten Krieg konnte hier eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt überleben.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Niederungslandschaft des Drömling mit vielen Feuchtwiesen und z. T. Niedermooren. Im 1 Informationshaus Drömling kann man sich über Flora und Fauna der Region informieren. Öffnungszeiten und weitere Infos zum Naturerlebnishaus siehe Seite des Naturparks.
  • Flachwasserzone Mannhausen - Der Zugvogelrastplatz liegt am Mittlandkanal. Vom erhöht liegenden 1 Vogelbeobachtungspunkt kann man auf das Gebiet schauen. Die Flachwasserzone ist per Rad gut in West-Ost-Richtung entlang Mittellandkanals über den kanalbegleitenden Weg auf seiner Nordseite erreichbar. Anfahrt KFZ erfolgt über Mannhausen.
  • 1 Burg Oebisfelde. Sitz der Touristinformation und des Heimatmuseums. Der Bergfried der Burg kann bestiegen werden.
  • Dorfkirche Mieste

weitere Ziele[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Radfahren - Fahrräder kann man bei der Naturparkverwaltung in Oebisfelde leihen. Kontakt: Naturparkverwaltung Drömling; Bahnhofstraße 32; Telefonische Anmeldung unter 039002 / 85011 ist erwünscht.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg