Diskussion:Niesky

Aus Wikivoyage

Vielen lieben Dank an Eduard47 und Bujo. Ich bin bei meinem Einstieg in Wikivoyage als Erstes auf die Seite meiner Heimatstadt gestoßen und war erschrocken über diesen Stummel, nach meinen anfänglichen Arbeiten an der Seite habt ihr die mittlerweile super hinbekommen. Ich freue mich sehr darüber. M.M.n. kann der Entwurfstempel am Ende jetzt auch raus ;-) --Beamterthomas77 (Diskussion) 14:04, 19. Nov. 2018 (CET)

Danke Beamterthomas77 für deine Info. Ich selbst war in den Jahren 1974 bis 1989 beruflich sehr häufig in Niesky beim "VEB-Waggonbau Niesky", damals immer wieder mit Dauervisum (1/2-Jahres-Visum), bis etwa 2000 dann nur noch sporadisch. Habe dabei häufig im Clubhaus des WBN, im "Haus des Handwerks", Görlitz oder später in Kollm gewohnt. Es hat mir viel Spaß gemacht, den Artikel weiter zu vervollständigen, obwohl ja doch noch einiges fehlt. Du als "eingeborener" wirst da bestimmt noch etwas dazu beitragen können. Dabei denke ich z. B. an die diversen Türme, das "Nachtleben", die Einkaufsmöglichkeiten und auch an Informationen aus bzw. zu den anderen Ortsteilen. Mir fällt das aus der Ferne (Hamburg) etwas schwer. Weiterhin viel Spaß auf Wikivoyage wünscht dir --Eduard47 (Diskussion) 16:46, 19. Nov. 2018 (CET)

Hallo @Beamterthomas77: Vielen Dank für deine Ergänzungen. Ich frage mich allerdings, welche Relevanz Elektro- und Baumärkte in einem Reiseführer haben sollen. Ich kann mir schwer vorstellen, dass man während einer Reise ausgerechnet in einen Baumarkt geht oder sich einen neuen Fernseher anschafft. Grundsätzlich stehen Baumärkte sogar auf der "Blacklist" für Wikivoyage:Unerwünschte Inhalte. Oder gibt es einen besonderen Grund, warum gerade im Fall von Niesky von dieser Regel abgewichen werden sollte? Gibt es bei z. B. bei Expert Niesky etwas zu kaufen, was Reisende nicht auch im Elektrohandel in ihrer Heimatstadt bekommen würden? Viele Grüße, --Bujo (Diskussion) 10:08, 21. Nov. 2018 (CET)
P.S. Ich fände es besser, in allgemeiner Form z. B. auf das Fachmarktzentrum an der Kollmer Straße/Jänkendorfer Straße (hat das Zentrum einen Namen?) hinzuweisen und kurz aufzuzählen, dass es dort Rewe, Rossmann, Deichmann, Obi, REPO Markt, NKD usw. gibt – aber nicht jede Filiale dieser 0815-Ketten mit eigener vCard. Interessanter wäre, ob es noch irgendwo kleine Läden mit einem lokal- oder regionaltypischen Angebot gibt. --Bujo (Diskussion) 10:24, 21. Nov. 2018 (CET)

Bujo, da seid ihr mir um einiges voraus, was die RK im Voyage angeht. Wenn das nicht relevant ist, dann natürlich wieder raus ;-)--Beamterthomas77 (Diskussion) 12:09, 21. Nov. 2018 (CET)
Ich habe die Elektrofachmärkte mal auf der Blacklist nachgetragen und diese auch in der VCard-Hilfe verlinkt. Vielleicht finden man diese Info dann auch besser. -- DerFussi 12:25, 21. Nov. 2018 (CET)