Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Corciano

Aus Wikivoyage
Corciano
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Corciano ist eine Gemeinde in Umbrien. Es liegt zwischen Perugia und dem Trasimenischen See. Weiterhin gehört Corciano zu den "schönsten Dörfern Italiens".

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Züge fahren ab Cortona-Terontola. Von hier aus lassen sich Florenz und Rom erreichen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Um Corciano zu erreichen, muss man noch in den Bus umsteigen. (siehe Diskussion)

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Stadt lässt sich über die Autobahn von Perugia nach Siena erreichen. Sie ist zudem an die A1 angebunden.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Plätze[Bearbeiten]

  • Piazza Coragino. Das historische Stadtzentrum aus dem 16. Jahrhundert.

Kirchen[Bearbeiten]

  • Santa Maria Assunta, Piazza Coragino.
  • San Francesco. Gotische Kirche.
  • San Cristoforo
  • Sant'Agostino

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Historische Stadtmauer
  • Porta Santa Maria

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Da man am Trasimenischen See oder in Perugia in den Bus umsteigen muss, bieten sich diese beiden Reiseziele als Ausflüge an.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.