Caernarfon

Erioll world 2.svg
Unesco-Welterbestätten in Europa
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Caernarfon
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Caernarfon ist eine Kleinstadt in Gwynedd, Wales. Sie liegt an der Menai Strait, auf der anderen Seite der Meerenge ist die Insel Anglesey. Die wichtigste Sehenswürdigkeit des Orts ist Caernarfon Castle, das zur UNESCO-Weltkulturerbestätte „Die Burgen und Stadtmauern König Edwards“ gehört. Caernarfon liegt in der Nähe des Nationalparks Snowdonia.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Liverpool, ist ca. 145 km entfernt, u.a. Flüge nach Berlin, Amsterdam, Innsbruck und Salzburg
  • Flughafen Birmingham, ist ca. 340 km entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Caernarfon ist nicht mehr an das Schienennetz von British Rail angeschlossen.

Der nächstgelegene Bahnhof ist in Bangor (16 km entfernt). Von Bangor gibt es u.a. Verbindungen nach Holyhead (Anglesey), London Euston, Chester und Manchester.

Welsh Highland Railway

Der 1 Bahnhof befindet sich in der St. Helen’s Road (Ffordd Santes Helen)

Der Ort ist jedoch das nördliche Ende der historischen Schmalspurbahn Welsh Highland Railway, die von Caernarfon nach Porthmadog fährt, hier kann man in die Ffestiniog Railway (Schmalspurbahn) umsteigen. Die Fahrpläne sind hier zu finden.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Der 2 Busbahnhof befindet sich in der Pool Side (Penllyn)

Stadtverkehr

Arriva Bus Wales: Linien 5, 5 B, 5 C, 5 S und X5 Caernarfon – Bangor – Conwy – Llandudno

Express Motors:

  • 83 Caernarfon - Llanrug - Dinowrig
  • 87/S4 Caernarfon - Waunfawr/Ceunant - Beddgelert - Pen Y Pass
  • 88 Caernarfon – Llanberis
  • 92 Service Caernarfon/Maes Barcar

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Caernarfon

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Caernarfon Castle
Queen's Gate
  • 1 Caernarfon Castle, Castle Ditch. Tel.: +44 (0)1286 677617. Geöffnet: 1. September bis 31. Oktober 9.30 bis 17.00 Uhr, 1. November bis 28. Februar Montag bis Samstag 10.00 bis 16.00 Uhr, Sonntag 11.00 bis 16.00 Uhr (Stand 2014). Preis: £ 6.75.

Am Standort der heutigen Burg befand sich schon ein Vorgängerbau aus normannischer Zeit. Auch die Römer hatten die strategisch günstige Position an der Menai Strai genutzt und in der Nähe ihr Fort errichtet. Die Burg liegt direkt am (gezeitenabhängigen) Wasser, dies stellte sicher, dass sie während einer Belagerung versorgt werden konnte. Caernarfon Castle ist die größte der 4 Burgen, die Edward I. errichten ließ. Der Grundriss erinnert an eine acht. Die Bauarbeiten fallen in zwei Hauptphasen:

1. Phase: 1283 bis 1292, es wurden die östliche, südliche und westliche Ringmauer, die Türme und das Queen’s Gate errichtet.

2. Phase: ab 1295. Nachdem die Schäden durch die Angriffe von Madog up Llywelyn beseitigt waren wurde die Burg Teil einer Verteidigungsanlage, zu der auch eine Befestigungsmauer mit Türmen rund um den Ort gehörte. Von dieser Mauer ist nur noch wenig erhalten. Außerdem wurden das King’s Gate und die nördliche Ringmauer errichtet.

Zwischen 1300 und 1304 wurden wegen des Kriegs gegen die Schotten keine Arbeiten ausgeführt. Weiter Veränderungen erfolgten bis 1330, trotz der langen Bauzeit wurde die Burg nie vollendet. Während des englischen Bürgerkriegs war Caernarfon letztmals in Kampfhandlungen verwickelt und wurde von den königstreuen Truppen bis 1646 gehalten. 1660 beschloss das Parlament den Abriss der Burg, der Befehl wurde jedoch nie ausgeführt. Die Burg wurde dem Verfall überlassen. Während des 19. Jhs. wurden erstmals Restaurierungen ausgeführt. Die Ringmauer mit ihren 9 achteckigen Türmen (7 große, 2 kleinere) wurde aus hellen Kalkstein mit einem Zierband aus rotem Sandstein errichtet und erinnert an die Stadtmauer von Konstantinopel. In der Stadt hielt sich Edward I. während des 9. Kreuzzugs auf und war wohl von dem Bau sehr beeindruckt. Die Mauer ist am Fuß ca. 6 m breit und erreicht eine Höhe von 18 m.

Zugänglich war die Burg von der Meerseite her durch den Eagle Tower, der seinen Namen den steinernen Adlern verdankt, die einst die Türmchen schmückten. Von der Landseite betritt man die Anlage noch heute durch das mächtige, stark befestigte King’s Gate. Es besaß Doppeltürme und Zugbrücken. Das Queen’s Gate ist ein Torhaus mit mehreren Zwillingstürmen und mehrfarbigen Mauern. Der Eingang liegt heute weit oberhalb der Straße, einst führte eine Rampe hinauf. Heute gibt es in der Toröffnung einen Balkon. Die Rückseite wurde nie vollendet.

Seit 1330 ist die Burg fast unverändert erhalten geblieben. Nur die sich innerhalb der Mauern befindenden, teils hölzernen Gebäude haben die Zeit nicht überdauert.

Boote am Fluss Seiont

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Menai Strait Pleasure Cruises, Slate Quay, Caernarfon, LL55 2PB. Tel.: +44 (0)7979 593483, +44 (0)1286 672772. Geöffnet: Zwischen 11.00 und 18.00 Uhr (abhängig von Gezeiten und Wetter). Preis: 40 Minuten-Fahrt £6.00 (Erwachsene), £4.00 (Kinder), 2 h-Fahrt £15.00 (Erwachsene), £7.50 (Kinder).
  • 2 Welsh Highland Railway, Bahnhof Caernarfon. Tel.: +44 (0)1766 516000. Geöffnet: Fahrpläne siehe Website. Preis: Caernarfon - Porthmadog £ 35.00 (Erwachsene), detaillierte Preisübersicht auf der Website.

Einkaufen[Bearbeiten]

Lebensmittel

  • 1 ASDA, Bangor Road, Caernarfon, LL55 1AR. Geöffnet: Montag bis Samstag 7.00 bis 23.00 Uhr, Sonntag 10.00 bis 16.00 Uhr.
  • 2 Morrisons, North Road, Caernarfon, LL55 1BE. Geöffnet: Montag bis Samstag 8.00 bis 21.00 Uhr, Sonntag 10.00 bis 16.00 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 3 Premier Inn ***, Victoria Dock, Balaclava Road, Caernarfon, LL55 1TH. Preis: Ab £ 39.00 (nur Zimmer).

Arbeiten[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Wichtige Telefonnummern

  • 999 ist die Notfallnummer für Polizei, Feuerwehr und Ambulanz

Postcode: LL 55

Vorwahl: 01286, vom Ausland + 44 1286

Postamt

  • 2 Post Office, Castle Square, Caernarfon, LL55 2ND. Geöffnet: Montag bis Freitag 9.00 bis 17.30 Uhr (Dienstag ab 9.30), Samstag 9.00 bis 12.30 Uhr.

WI-FI

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.