Erioll world 2.svg
Stub

Blankensee (Trebbin)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blankensee (Trebbin)
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Blankensee ist eine Ortsteil der Stadt Trebbin in Brandenburg.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der gepflegte Ort Blankensee ist ein beliebtes Ausflugsziel und Zentrum des Naturparks Nuthe-Nieplitz.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächste Flughäfen sind Berlin-Schönefeld (IATA CodeSXF) und Berlin-Tegel (IATA CodeTXL).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Nächste Bahnhöfe sind Trebbin, etwa 10 km östlich und Beelitz, 15 km westlich. Beide Bahnhöfe werden von Regionalzügen angefahren.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

geht nichts.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

1 Schloss Blankensee, Zum Schloss 19. Tel.: +49 33731 322495. Das Schloss von 1701 ist heute eine Tagungsstätte. Der ursprünglich von Peter Josef Lenné angelegte und von Hermann Sudermann ausgestattete Schlosspark lädt zu Spaziergängen ein.

2 Bauernmuseum, Blankenseer Dorfstr. 4. Tel.: +49 33731 80011. Im 1649 errichteten ältesten Haus von Blankensee kann sich der Besucher über das bäuerliche Leben im frühen 19. Jahrhundert informieren. Geöffnet: Mi-Fr 10:00-12:00 und 13:00-17:00, Sa, So 13:00-17:00. Preis: Eintritt 2,00 €.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg