Erioll world 2.svg
Vollständiger Artikel

Biʾr Wāḥid

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biʾr Wāḥid ·بئر واحد
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Bir Wahid (auch Bir Wahed, arabisch: ‏بئر واحد‎, Biʾr Wāḥid, „Brunnen eins“) ist eine Wasserquelle im Norden der Großen ägyptischen Sandsee etwa 15 Kilometer südwestlich der Stadt Siwa.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die warme schwefelhaltige Quelle wurde 1967 im Rahmen der Erdölsuche durch russische Geologen entdeckt. Heute bewässert sie einen kleinen Garten, der aber mittlerweile verwildert ist. Den einstigen Pächter gibt es aber nicht mehr, nachdem man ihm verboten hatte, Eintrittsgeld für die Quelle zu verlangen.

Anreise[Bearbeiten]

Die Anreise kann nur mit einem geländegängigen Allradfahrzeug erfolgen. Die Quelle ist üblicherweise Bestandteil eins Ausfluges in den bei Siwa gelegenen Nordteil der Großen ägyptischen Sandwüste. Auf der Tour lassen sich auch Fossilien und die Überreste eines versteinerten Waldes etwa 20 km südöstlich von Bir Wahid finden.

Sie benötigen eine Erlaubnis, um dieses Gebiet befahren zu dürfen. Diese kostet LE 45 (Stand 3/2011). Die nötige Hilfe erhalten Sie in der Tourist-Information von Siwa.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

See im Norden von Biʾr Wāḥid

Im Umkreis der 1 Quelle (29° 7′ 20″ N 25° 26′ 2″ O) wurde einst ein Garten angelegt. Das etwa 30° warme Wasser ergießt sich in ein kleines Becken, das man auch zum Baden benutzen kann. In kurzer Entfernung zu diesem Becken befindet sich eine Hütte aus Stein, in der man sich umkleiden kann.

In der Nähe der Quelle befinden sich einige Palmen, der Rest der Fläche wird fast ausschließlich von Schilf eingenommen.

Bis auf den Nordosten wird die Quelle von Kalksteinzeugenbergen umsäumt.

Etwa 800 Meter nördlich von der Quelle befindet sich hinter einer Sanddüne ein 2 See (29° 7′ 39″ N 25° 26′ 20″ O), der aus der hiesigen Quelle gespeist wird. Der Anblick des von Sanddünen umschlossenen Sees ist reizvoll. Am Ufer des Sees wächst ebenfalls Schilf. Am Nordufer befindet sich ein verlassener Unterstand.

Küche[Bearbeiten]

Getränke und Speisen müssen mitgeführt werden. Abfälle sollten in jedem Fall wieder mit zurückgenommen werden. Unmittelbar am Quellteich befinden sich einige Palmen, unter denen sich ein Picknick durchführen lässt.

Unterkunft[Bearbeiten]

Es ist durchaus möglich, in gewisser Entfernung zur Quelle zu übernachten. Hierzu benötigt man eine Genehmigung (siehe unter Siwa) sowie Zelte und Schlafsäcke. Wegen der Gefahr von Mücken sollte in keinem Fall unmittelbar an der Quelle oder am See übernachtet werden.

Ausflüge[Bearbeiten]

Die Quelle Biʾr Wāḥid lässt sich zusammen mit der Senke Siwa, dem See Schiyāṭa oder der Ägyptischen Sandsee verbinden.

Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.
Erioll world 2.svg