Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Agios Georgios Süd

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Agios Georgios Argirades
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Agios Georgios ist ein Badeort auf Korfu.

Hintergrund[Bearbeiten]

Agios Georgios eignet sich sehr gut für einen entspannten Strandurlaub am Meer. Hier gibt es eine gute Mischung zwischen Erholung, Aktivität am Meer und wahlweise Ruhe oder Entertainment am Abend.

Agios Georgios Süd sollte nicht mit der gleichnamigen Stadt im Norden der Insel verwechselt werden. Wenn man gegenüber der einheimischen Bevölkerung von Agios Georgios South spricht, weiß jeder, was gemeint ist. Auch die englische Variante Saint George South wird verstanden und findet sich sogar auf manchen Beschilderungen, jedoch ist dies nicht der offizielle Name des Ortes.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der einzige Flughafen der Insel Korfu befindet sich in Korfu-Stadt. Von hier aus ist Agios Georgios am besten mit dem Auto zu erreichen - am Flughafen gibt es viele Verleiher von Mietwagen. Alternativ kann mit dem Taxi gefahren werden. Hier muss mit Kosten von etwa 50-70€ gerechnet werden. Die Fahrt mit dem Auto von Korfu-Stadt aus dauert etwa 45 Minuten.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Es gibt tägliche Busverbindungen zwischen Korfu-Stadt und dem dortigen Flughafen und Agios Georgios.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Korfu-Stadt aus die Küstenstraße am Ostrand der Insel nach Süden in Richtung Lefkimmi fahren. Kurz vor Lefkimmi und kurz nach Chlomos auf der linken Seite befindet sich Agios Georgios rechts. Nach dem Ortsschild rechts abbiegen und der Straße für etwa zwei Kilometer folgen.

Von Lefkimmi aus der Küstenstraße in Richtung Norden nach Korfu-Stadt folgen. Agios Georgios liegt kurz hinter Lefkimmi auf der linken Seite.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Fährverbindungen gibt es beispielsweise von Italien aus nach Korfu-Stadt und nach Lefkimmi. Näheres dazu findet sich im Artikel zur Insel Korfu.

Mobilität[Bearbeiten]

Agios Georgios ist nicht sehr groß. Man kann alle touristisch wichtigen Orte innerhalb von 15-20 Minuten zu Fuß erreichen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die hier verlinkte Übersichtskarte zeigt die touristisch wichtigsten Bereiche mit einigen Zusatzinformationen. Im lila markierten Bereich finden sich Einkaufsmöglichkeiten, Bars und Restaurants. Öffentlich zugängliche Pools sind hellblau markiert, Wassersport dunkelblau. Mit einem roten Marker sind empfehlenswerte Bars oder Restaurants markiert.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Direkt an der Küste zum Mittelmeer befindet sich eine knapp drei Kilometer lange Flaniermeile, an der sich Geschäfte, Bars und Restaurants angesiedelt haben. Es ist die einzige Straße im Ort, die über einen Gehweg verfügt und durchgehend beleuchtet ist. Touristisch interessagt ist insbesondere die westliche Häfte der Flaniermeile - dort befinden sich die meisten Gastronomiebetriebe ein Geschäfte.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Bootsausflug nach Paxos und Antipaxos[Bearbeiten]

Unweit von Agios Georgios liegen die Inseln Paxos und Antipaxos, einige Kilometer südlich von Korfu, im Ionischen Meer. Kostas Boat Trips bietet Bootsausflüge zu den beiden wirklich schönen Inseln mit ihren gemütlichen Altstädten an. Abfahrt ist vormittags, mit der Rückkehr nach Agios Georgios ist am späten Nachmittag zu rechnen. Das Boot bietet Platz für etwa 30 bis 40 Personen und hat sowohl einen innenbereich als auch ein offenes Deck - je nachdem, ob man Schatten oder den erfrischenden Fahrtwind erleben möchte, kann man drinnen oder draußen Platz nehmen. Als besonderes Highlight fährt das Boot ein Stück in eine Höhle direkt am Wasser hinein, was ein sehr schöner Anblick ist. Wenn es das Wetter zulässt, ankert das Boot einige hundert Meter vor Paxos und wer will, kann vom Oberdeck etwa drei Meter ins Wasser springen. Das Boot hat eine Leiter, sodass man leicht wieder an Bord kommen kann.

Anschließend fährt das Boot zunächst Paxos an. Nun hat man einige Stunden Aufenthalt und kann sich die kleine Insel in Ruhe ansehen. Zur vereinbarten Uhrzeit wird anschließend weiter in Richtung Antipaxos gefahren. Auch hier gibt es einige Stunden Aufenthalt, bevor die Rückfahrt beginnt.

Von Antipaxos aus dauert die Rückfahrt mit mehr als zwei Stunden recht lange. Möchte man die Fahrt auf dem Oberdeck genießen, so sollte man unbedingt an ein Halstuch denken - es wird extrem windig.

Kostas Boat Trips hat einen Stand direkt an der Flaniermeile in der Nähe des Ufers. Der genaue Standort ist auf dieser Karte markiert. Es ist das beste, wenn man einfach dort hingeht und die Ticketverkäufer anspricht. Sie sprechen fließend Englisch und manche auch etwas Deutsch. Dort erfährt man die Preise sowie Abfahrtszeiten und -Ort.

Wassersport[Bearbeiten]

Am Strand gibt es verschiedene Wassersportaktivitäten. Direkt vor der großen Ferienanlage "Sandy Beach Resort" findet sich ein Holzstand, der Tickets für verschiedene Erlebnisfahrten auf dem Meer verkauft. Die einzelnen Fahrten sind recht teuer, allerdings gibt es unter dem Namen "Do it all" ein Kombiangebot, welches vier verschiedene Fahrten für aktuell (Stand 2019) 60€ beinhaltet.

Ein anderer Anbieter weiter nördlich vermietet Jetskis. Die genauen Standorte finden sich auf dieser Karte. Auch eine Tauchschule gibt es an der Küste.

Bei allen Aktivitäten außer Tauchen muss man Schwimmwesten tragen, die man vom Anbieter bekommt.

Parasailing[Bearbeiten]

Beim Parasailing wird man an einem Fallschirm gesichert und anschließend von einem Motorboot gezogen. Der Fallschirm bläst sich auf und steigt nach oben, sodass man in etwa 10 Meter Höhe über das Meer gezogen wird. Die Sicht dort oben ist sehr schön - man kann über die Dünen zum Korission See schauen. Gestartet wird auf einer Plattform im Wasser, sodass man hier trocken bleibt. Die Landung erfolgt sanft im Meer in der Nähe der Plattform. Zur Plattform und wieder zurück an die Insel wird man mit dem Motorboot gefahren.

Die Fahrt ist nicht rasant, aber sehr schön. Es können zwei Personen gemeinsam am Fallschirm fixiert werden.

Bananenboot[Bearbeiten]

Das Bananenboot ist ein längliches Boot in Bananenform, auf dem mehrere Personen hintereinander Platz nehmen können. Die Fahrt ist recht rasant und es kann passieren, dass man vom Boot fällt.

Sofa[Bearbeiten]

Ein großes aufblasbares Sofa, das hinter einem Motorboot gezogen wird, für etwa 4 Personen. Recht rasante Fahrt. Es kann passieren, dass man vom Boot fällt.

Flying Banana[Bearbeiten]

Dieses aufblasbare Boot stellt sich im Wind auf und hebt unter Umständen auch ab. Hier muss man sich gut festhalten, da man sonst vom Boot fällt. Weniger starke Personen sollten sich eher für eine andere Variante entscheiden.

Ringos[Bearbeiten]

Mehrere kleine aufblasbare Ringe für jeweils eine Person, die hinter einem Motorboot gezogen werden. Man muss sich sehr gut festhalten, was anstrengend sein kann. Es kann passieren, dass sich ein Ring überschlägt und man ins Meer fällt. Das ist nicht gefährlich, kann aber unangenehm sein. Es ist wichtig, dass man den Ring in diesem Falle sofort loslässt.

Einkaufen[Bearbeiten]

Im gesamten Ort befinden sich kleine Geschäfte, die alles für den täglichen Bedarf führen. Die Auswahl ist breit genug und man findest das wichtigste, sogar wenn man selbst kochen möchte. Die meisten Geschäfte finden sich an der Flaniermeile. Die Preise sind teilweise etwas höher als im deutschsprachigen Raum. Das liegt aber nicht daran, dass die kleinen Geschäfte überteuert sind. Viel mehr handelt es sich um Artikel, die fast alle per Flugzeug oder Schiff auf die Insel gebracht werden müssen - dies treibt den Preis nach oben. Auf der Insel existieren zwei Filialen der Discounter-Kette Lidl - in Korfu-Stadt und in Lefkimmi. Wer einen größeren Einkauf benötigt, kann dort hin fahren. Preislich macht es aber nicht wirklich einen Unterschied.

Die Lidl-Filiale in Lefkimmi liegt deutlich näher als die Filiale in Korfu-Stadt. Sie ist auf dieser Karte markiert.

Küche[Bearbeiten]

Möchte man selbst kochen, so finden sich die wichtigsten Dinge in den Supermärkten. Allerdings ist das Angebot an Zutaten nicht sehr umfangreich, da es auf Touristen ausgerichtet ist, von denen die meisten nicht selbst kochen möchten. Ein umfangreicheres Angebot findet sich in der Lidl-Filiale in Lefkimi, die allerdings 20 Minuten mit dem Auto entfernt liegt.

Günstig[Bearbeiten]

Tzevenos[Bearbeiten]

Tzevenos ist ein Hotel mit angrenzenden Restaurant bzw. Bar samt Pool. Obwohl man am Pool samt günstigen Getränken gut einige Stunden auf einer Liege verweilen kann, ist das Essen preislich und auch qualitativ eher im unteren Segment anzusiedeln. Wer schnell etwas günstiges essen möchte und keinen großen Wert auf Geschmack legt, wird hier zufrieden sein. Die hochwertige griechische Küche findet sich hier jedoch nicht.

Standort: An der Hauptstraße zwischen Ortseingang und Strand auf der rechten Seite.

Mittel[Bearbeiten]

Stamatis[Bearbeiten]

Direkt an der Flaniermeile gelegen, bietet das Stamatis-Restaurant hochwertiges Essen zu fairen Preisen. Unbedingt probieren sollte man dort Zaziki mit Pita-Brot, was es für 2€ als Vorspeise gibt. Das Personal ist sehr freundlich und aufmerksam. Man kann am Wasser sitzen und hat von der Terasse aus einen sehr schönen Blick auf das Mittelmeer. Wer es aktiver mag, kann sich an den Pool-Billard-Tischen oder an den Spielautomaten die Zeit vertreiben. Sportfans nehmen auf den Sofas vor den Großbild-TVs platz, auf denen Sportprogramme des PayTV-Anbieters Sky zu sehen sind.

Wer es sonniger möchte, kann vom Restaurant aus den direkten Strandzugang nutzen und sich auf einer der Liegen mit Sonnenschirm entspannen, die für Stamatis-Kunden vorgehalten werden.

Zum Stamatis-Restaurant sollten auch die Informationen unter "Nachtleben" beachtet werden.

Standort: An der Flaniermeile direkt gegenüber des gleichnamigen Supermarktes.

Mad Mike's Bar[Bearbeiten]

Diese Bar gilt es, unbedingt zu besuchen. Zunächst als reine Bar betrieben, bietet man dort seit einigen Jahren auch sehr gutes Essen zu durchschnittlichen Preisen an. Wer Zaziki etwas weniger knoblauchlastig mag, sollte sich eine Portion bestellen. Wer Fleisch essen möchte, sollte wahlweise "Drunk Chicken" oder "Drunk Pork" versuchen. Das Fleisch wird mit einer Rotweinsauce mit Paprika und Pepperoni in einem Topf serviert - es ähnelt einer Gulaschsuppe. Dazu wird Reis gereicht. Sehr lecker und nur dort zu finden.

Auch für Vegetarier finden sich viele sehr schmackhafte Gerichte, die vom Familienbetrieb selbst und frisch zubereitet werden.

Vormittags wird ein sehr schmackhaftes englisches Frühstück serviert, das keine Wünsche offen lässt.

Der Wirt Elias ist wohl der liebenswerteste Gaststättenbetreiber in Agios Georgios. Man sieht ihm an, dass er seine Arbeit liebt und er schafft es, mit seiner freundlichen Art allen Besuchern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Auch für die Abendunterhaltung wird hier gesorgt - mehr dazu im Abschnitt "Nachtleben".

Standort: An der Hauptstraße zwischen Ortseingang und dem Strand auf der linken Seite.

Gehoben[Bearbeiten]

Sea Gulls[Bearbeiten]

Das Restaurant Sea Gulls ist wohl der schönste Ort für ein gepflegtes Abendessen. Auffällig erkennbar ist es an der bogenförmigen Holzbrücke, die den Gast vom Eingang über einen mit Fischen besetzten Teich in den großen Garten hinter dem Haus führt. Ein mit Naturstei gepflasterter Weg führt nach hinten an die Terasse, wo sich die Tische befinden. Die Kellner begrüßen die Gäste und weisen Tische zu. Es wird kostenloses Brot mit einem Knoblauch-Aufstrich gereicht.

Das Essen ist sehr hochwertig und die Aussicht auf das Meer und den Strand unvergleichbar. Die ganze Anlage ist sehr weitläufig und die einzelnen Tische stehen in einigen Schritt Entfernung zueinander. Dadurch fühlt sich das Restaurant nie voll an, selbst, wenn es gut besucht ist.

Preislich ist es etwas höher als die Konkurrenz einzuordnen - aufgrund der hohen Qualität des Essens, der Schönheit der Anlage, der sehr großen Aufmerksamkeit und Freundlichkeit der Bedienungen und nicht zuletzt der tollen Aussicht scheint es hier aber schnell verkraftbar, für ein Gericht zwei oder drei Euro mehr zu bezahlen. So groß ist der Unterschied tatsächlich nun auch wieder nicht.

Standort: An der Flaniermeile, etwas südlicher gelegen, in der Nähe der Kreuzung der Hauptstraße, die zur Küstenstraße führt.

Nachtleben[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Stamatis-Restaurant[Bearbeiten]

Das Restaurant veranstaltet jeden Donnerstag und Samstag eine Elvis-Nacht. Ein Elvis-Darsteller singt.

Mad Mike's Bar[Bearbeiten]

Jeden Dienstag und jeden zweiten Donnerstag spielt hier eine Band auf der kleinen Bühne mitten im Restaurant. Je nach Andrang ist die Tanzfläche voll oder es bleibt etwas gemütlicher. Da die Playlist der Band jedoch jedes Mal gleich ist, reichen hier ein bis zwei Besuche aus. Ein besonderes Highlight ist die Tanz- und Gesangseinlage des Wirts, der als Laiendarsteller im örtlichen Theater durchaus schauspielerische Kompetenzen hat.

Freitags veranstaltet die Bar eine "Greek Night", eine griechische Nacht also. Eine Band spielt traditionelle, griechische Musik und eine Tänzerin und ein Tänzer führen griechische Tänze auf. Das Publikum lernt einige Schritte und wird zum Mitmachen animiert. Sehr unterhaltsam! Serviert wird Hühnchen mit Pommes Frites oder einer Folienkartoffel. Das Hühnchen ist deutlich saftiger, als man es aus dem deutschsprachigen Raum vielleicht kennen mag - man sollte es versuchen. Allerdings ist es wichtig, vorher einen Tisch zu reservieren, da die Portionen genau abgezählt sind.

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.