Erioll world 2.svg
Stub

Adersbach-Wekelsdorfer Felsenstadt

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Tschechien > Böhmen > Ostböhmen > Adersbach-Wekelsdorfer Felsenstadt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Adersbach-Wekelsdorfer Felsenstadt (auch Adersbach-Weckelsdorfer Felsenstadt, tschechisch: Adršpašsko-Teplické skály) ist ein Teil des Landschaftsschutzgebiets (CHKO) Broumovsko in Tschechien. Sie liegt zwischen Teplice nad Metují (Wekelsdorf) und Adršpach beidseits des Flüsschens Metuje (Mettau) nahe der Grenze zu Polen.

Karte von Adersbach-Wekelsdorfer Felsenstadt

Hintergrund[Bearbeiten]

Bürgermeister und Bürgermeisterin (Starosta a starostová)
Zuckerhut (Homole cukru)

Die Felsenstadt umfasst eine Fläche von 17,7 km². Sie entstand aus einer Sandsteinplatte, die sich in der Kreidezeit bildete und durch Erosion bizarre Formen annahm. Viele Felsgebilde tragen phantasievolle Namen, so (auf Deutsch): Spanische Wand, Großvaterstuhl, Henkelkrug, Zuckerhut, Bürgermeister, Liebespaar, Rübezahlorgel, Rübezahls Zahnstocher.

Geschichte[Bearbeiten]

Die touristische Nutzung setzte um das Jahr 1700 ein. Der Felsengarten wurde schon von Johann Wolfgang Goethe gerühmt (Gedenktafel am Adersbacher See). Die Erschließung erfolgte nach einem Waldbrand 1824. Sportkletterei findet seit den 1920er Jahren statt.

Landschaft[Bearbeiten]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem PKW[Bearbeiten]

Von Hradec Králové (Königgrätz), das von Prag über die (mautpflichtige) Autobahn Dálnice 11 erreicht wird, über die Staatsstraße 33 und Jaroměř nach Náchod. Von dort weiter auf der Staatsstraße II/303 nach Police nad Metují und weiter nach Teplice nad Metují.

Aus Richtung Berlin oder Dresden ist die Anreise über Wrocław (Breslau) und Wałbrzych (Waldenburg wesentlich schneller.

Aus Richtung Wien fährt man am besten über Brno (Brünn), Olomouc (Olmütz) und Hradec Kralové.

Gebühren/Permits[Bearbeiten]

Die Felsenstadt ist ganzjährig tagsüber zugänglich. Zugang erfolgt beim Hotel Skalní město in Dolní Adršpach. Der Zugang ist gebührenpflichtig (Erwachsene 120 CZK, Kinder und Behinderte 70 CZK, Familienkarte 320 CZK, vom 1. November bis 31. März 80 CZK, Kinder und Behinderte 40 CZK, Familienkarte 210 CZK). Auch das Parken ist gebührenpflichtig.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Hotels und Herbergen[Bearbeiten]

Camping[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg


StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.