Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Çeşme

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Türkei > Ege > Çeşme
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Çeşme
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 43489 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Çeşme ist eine Stadt in an der türkischen Ägäisküste.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Name der Stadt bedeutet übersetzt "Brunnen". Geschichtlich trat dieser Ort nur einmal in das Rampenlicht, als 1770 die osmanische Flotte hier von der russischen vernichtent geschlagen wurde. Erst in den letzten Jahren gewinnt die Stadt zunehmend durch den Tourismus an Bedeutung. Besonders der Yachthafen und wohlhabende Bürger aus Izmir sorgen für einen stetigen Zufluß von Touristen. In der Hauptsaison kommen fast 10 Touristen auf einen Einwohner.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste internationale Flughafen liegt in Izmir

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Der Busbahnhof befindet sich ca. 1 km westlich des Stadtzentrums. Von hier fahren im wesentlichen zwischen 06:00 Uhr und 22:30 Uhr im Halbstundentakt von und nach Izmir ab.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der Ort ist mit Izmir mit der äußerst großzügig gestalteten O32 - Autobahn verbunden. Diese ist allerdings Kostenpflichtig. Die KGS-Karte sollte man sich vorher besorgen, da auf der Autobahn die erste Kaufmöglichkeit erst nach der ersten Kontrolle kommt. Eine Möglichkeit der Barzahlung gibt es nicht.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Çeşme ist für seinen Yachthafen berühmt. Von hier aus kann man gut die Halbinsel wie auch die gesamte türkische Mittelmeerküste erkunden. Weiterhin gibt es Fährverbindungen mit Italien (Ulusoy Sealines) und Chios (Griechenland, verschiedene Reedereien).

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Ayios Harambolos Kirche in Çeşme
  • Yacht Hafen. Ein Yacht Hafen aus dem Bilderbuch. Auch für diejenigen, die nicht mit dem Schiff anreisen ist ein Spaziergang rund um den Yachthafen mit den zahlreichen Cafés, Restaurants und kleinen Verkaufsläden zu empfehlen.
  • Burg. Die Burg ist im Zentrum der Stadt zu finden. Diese wurde schon im 14. Jhr. als Genuesische Festung erbaut. Unter osmanischer Herrschaft lies Beyazit II. die Anlage auf den jetzigen Zustand ausbauen. Heute finden sich in der Burg ein Museum, eine Freihlichtbühne und ein Café. Vor der Burg befindet sich die Statue des osmanischen Flottenbefehlshabers Cezayirli Gazi Hasan Paşa, der im Jahre 1770 zwar seine gesamte Flotte hier gegen die russische Flotte verlor, aber noch heute für seinen Mut verehrt wird.
  • Ayios-Haralambos-Kirche. Diese Kirche entstand im 19. Jahrhundert und verfiel nach dem Bevölkerungsaustausch im Jahre 1923. Zwar wurde die Kirche zu Beginn des 21. Jahrhunderts notdürftig geflickt aber eher als Lagerraum oder für kleine Events missbraucht. In den letzten Jahren wurde aber ein Umfangreiches Restaurierungsprogramm gestartet, welches Früchte trägt. Ein Besuch der Baustelle ist schon jetzt lohnenswert.
Ilıca bei Çeşme
  • Ilıca. Der angesagteste Sandstrand der Region.
  • Pirlanta Beach
  • Altınkum Beach
  • Alaçatı. Hier stimmt wirklich alles. Traumhafte Strassenzüge eines Top-renoviertem alten Mitteldorfes unter Windmühlen. So manch ein Einrichtungskatalog kann hier mit Fotos ausgestattet werden.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Kervansaray Hotel
  • Kanuni Kervansaray Hotel, Musalla Mah. Carsı Mevkii Kale yanı No.5 Cesme / IZMIR TURKEY (Direkt im Zentrum neben der Burg). Tel.: +90 (232) 712 06 30-31, Fax: +90 (232) 712 30 11, E-Mail: . Zentral gelegen in einer alten Kervansaray. Die schöne Ambiente und schöne Einrichtung wird leider ein wenig gestört durch technische Defekte und ein grausames Frühstück. Ein Blick in den Innenhof lohnt sich aber auch, wenn man hier nicht übernachtet.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.