Zapata

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage

Die Halbinsel Peninsula de Zapata liegt in der Provinz Matanzas in Kuba.

Kubakrokodile

Regionen[Bearbeiten]

Zur Halbinsel Zapata gehört auch die Bahía de Cochinos, die Schweinebucht. In ihr ist auch ein Museum, das an die Landung exilkubanischer Söldner 1961 erinnert.

Orte[Bearbeiten]

Köhlerhütte

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Der größte Teil der Halbinsel gehört zum Nationalpark Gran Parque Natural Montemar

Sprache[Bearbeiten]

Kohlenmeiler

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Autobahn A1 etwa auf halber Strecke zwischen Havanna und Santa Clara, Abfahrt Jagüay Grande.

Kommt man aus Richtung Cárdenas im Norden der Insel, führt die Straße durch Gebiete von Zuckerrohr- und Obstanbau über Máximo Gómez, Perico, Agramonte nach Jagüay Grande und weiter in die Sumpf- und Mangrovengebiete.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Krokodilfarm, in Guamá. Dort stehen Nachbauten der Hütten der carboneros, der Köhler und der (präkolumbianischen) Indios.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Nachbau einer Indiohütte

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.