Erioll world 2.svg
Stub

Vinh

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vinh
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Vinh ist die Hauptstadt der vietnamesischen Provinz Nghệ An.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Hong Son Tempel.
  • Nghe Tinh Sowjetmuseum.
  • Berg Quyet.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Am Bahnhof gibt es mehrere günstige und saubere Hotels (ca. $10/Nacht).

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Geld: Am Bahnhof gibt es mehrere ATM, die Visa und Master Card akzeptieren.

Verständigung: Weder Taxifahrer noch Bahnhofspersonal sprechen auch nur ein Wort Englisch.

Sonstiges: Vorsicht ist beim Buchen einer "Massage" geboten. Diese wird nicht zwingend im Sinne einer Massage wie sie in Europa bekannt ist angeboten. Unbedingt vorher abklären ob es sich um mögliche Prostitution handelt. Bei Anzeichen ungewünschter "Dienste" sofort abbrechen und Geld zurückverlangen (bspw passiert im Lam Giang Hotel, wo sie an der Straße groß mit "Massage" werben, es aber am Ende keine Massage sondern nur rumklopfen und dann "mehr" sein soll)

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Kim Lien. Der Geburtsort von Ho Chi Minh ist mit dem Auto schnell erreichbar.
  • Haus des Dichters Nguyen Du, ca. 15 Kilometer von Vinh.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg