Vechigen

Erioll world 2.svg
Stub
Aus Wikivoyage
Vechigen
Einwohner5.298 (2018)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Vechigen ist eine Gemeinde in der Umgebung von Bern.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Vechigen hat zwei Bahnhöfe an der Bahnstrecke Worb Dorf–Worblaufen, einer Meterspurbahn der RBS. Der Bahnhof Boll-Utzigen befindet sich im Zentrum von Boll, der Bahnhof Vechigen unterhalb der Kirche. Die Linie S7 der S-Bahn Bern führt nach Worb und nach Bern.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Es gibt eine Postautoverbindung in die höher gelegenen Orte der Gemeinde. In den Nächten Do/Fr, Fr/Sa und Sa/So verkehrt zudem die Nachtbuslinie M2 (Moonliner) von Bern nach Boll-Utzigen, Bahnhof.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Bern via Wankdorf führt eine Hauptstrasse via Stettlen nach Boll und Vechigen weiter nach Worb.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Es führt eine Veloroute von Deisswil nach Worb.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Diverse Wanderwege durchqueren Vechigen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Höchster Punkt der Gemeinde ist der Schönbrunnenchnubel mit (Höhe 956 m.ü.M). Tiefster Punkt ist die Worble auf der Höhe 550 m.ü M. Ausflugsorte sind unter anderem der Bantiger (Sendeturm) bei Ferenberg, und die Mänziwilegg ob Utzigen, sowie die Kirche in Vechigen.

  • Ortsmuseum bei der Kirche
  • Kirche Vechigen
  • Schlössli Sinneringen: Der Landsitz über dem Dorf war im Besitz der Dünki, dann der Patrizierfamilie von Diesbach; Hans Rudolf von Diesbach liess 1729 das sog. Schlössli errichten. Später besassen es die Freiherren von Bonstetten.
  • Schloss Utzigen

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.