Vallehermoso (La Gomera)

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Nordafrika > Kanarische Inseln > La Gomera > Vallehermoso (La Gomera)
Vallehermoso
Vallehermoso (La Gomera)
ProvinzSanta Cruz de Tenerife
Einwohnerzahl2.873 (2022)
Höhe180 m
Lagekarte der Kanarischen Inseln
Reddot.svg
Vallehermoso

Vallehermoso ist eine Gemeinde auf der Insel La Gomera.

Hintergrund[Bearbeiten]

Vallehermoso ist nach San Sebastián die zweitgrößte Gemeinde der Insel, dies betrifft sowohl die Fläche als auch die Zahl ihrer Einwohner. Die Gemeinde liegt im Westen der Insel, ihr Name Vallehermoso bedeutet Schönes Tal. Ortsteile der Gemeinde sind

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

  • Bus Linie 2 von San Sebastián
  • Bus Linie 4 von Vallehermosa nach La Dama
  • Bus Linie 5 von Vallehermosa nach Alojera
  • neue Linie 8 von Vallehermosa nach Valle Gran Rey

Fahrpläne und Tarife siehe GuaguaGomera

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Vallehermoso (La Gomera)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Castillo del Mar
  • 1 Los Organos Basaltsäulen, die wie Orgelpfeifen aus dem Wasser ragen. Vom Boot aus sind sie am besten zu sehen.
  • 2 Castillo del Mar , ehemalige Bananenverladestation, zur Zeit (Frühjahr 2015) geschlossen
  • 3 Roque el Cano , ehemals ein Vulkanschlot, beliebtes jedoch schwieriges Ziel von Bergwanderungen.
  • Nationalpark Garajonay. Etwa ein Drittel des Nationalparks liegt auf dem Gebiet von Vallehermoso.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Roque el Cano

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.