Tripolis

Erioll world 2.svg
Stub
Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Nordafrika > Libyen > Tripolis
Marcus Aurelius Arch Tripoli Libya.jpg
Tripoli · طرابلس · Trābles
ProvinzTripoli Sha'biyah
Einwohnerzahl1,8 Mio.
Lagekarte von Libyen
Reddot.svg
Tripolis

Tripolis (arabisch: ‏طرابلس, DMG Ṭarābulus) ist die Hauptstadt von Libyen in Nordafrika. Die Stadt wurde im 7. Jahrhundert vor Christus von den Phöniziern gegründet, die sie damals Oea nannten. Seit 2014 leidet die Stadt unter den Wirren eines Bürgerkrieges, staatliche Strukturen und Infrastruktur sind weitgehend zerfallen, es gibt zudem weitreichende Zerstörungen.

Stadtteile[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Tripoli International Airport ist aufgrund des Bürgerkriegs seit Jahren geschlossen. Es wird stattdessen der Flughafen Mitiga etwa 11 km außerhalb der Stadt genutzt, von dem aus mehrere lokale Airlines mehr oder weniger zuverlässige Verbindungen in einige Nachbarländer anbieten. Direktflüge aus Europa gibt es schon seit einigen Jahren nicht mehr. Aus Europa wären prinzipiell Umsteigeverbindungen via Tunis (Tunisair) und Kairo (EgyptAir) möglich, wobei auch hiervon aufgrund der Sicherheitslage dringendst gewarnt werden muss. Große internationale Airlines meiden ansonsten die Bedienung von Libyen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Assaraya al-Hamra. Das rote Schloss.
  • Gurgi- und Karamanli-Moschee

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Goruma.de - Ausführliche Beschreibung von Tripolis
Stub
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.