St Mawes

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
St Mawes
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

St Mawes ist eine Ortschaft an der Südküste der englischen Grafschaft Cornwall. Es liegt gegenüber von Falmouth auf dem Ostufer der Carrick Roads. Haupteinnahmequelle des Ortes ist der Tourismus. Zwischen St Mawes und Falmouth besteht eine ganzjährige Fährverbindung.

Hintergrund[Bearbeiten]

1 St Mawes liegt auf der Halbinsel Roseland. Ihr Name leitet sich ab von dem keltischen Wort Rhos, es steht für Heide oder Stechginster. Auf diesem landschaftlich außerordentlich schönen Gebiet gibt es noch weitere kleine Orte wie 2 St Just und 3 Gerrans

Anreise[Bearbeiten]

Karte von St Mawes

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 St Mawes Castle. St Mawes Castle in der Enzyklopädie Wikipedia St Mawes Castle im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt Mawes Castle (Q3662856) in der Datenbank Wikidata. Dabei handelt es sich um eine gut erhaltene Festung aus der Zeit Heinrichs VIII. Die Anlage wurde zwischen 1539 und 1545 erbaut. Sie diente zusammen mit der Festung Pendennis Castle zum Schutz der Carrick Roads, dem drittgrößten Naturhafen der Welt. Die Burg war eine reine Artilleriestellung, man wollte so viel Feuerkraft wie möglich in sie hinein bringen. Sie gilt dennoch als eine der meist dekorierten Burgen unter Henry VIII. Man findet an ihr sehr fein detailliert erarbeitete Wasserspeier, Kanonenöffnungen und Handschnitzarbeiten in den Räumen des Burghauptmann. Ursprünglich hatte die Burg eine mit Ketten betriebene Zugbrücke. Die Burg wurde im 17. Jahrhundert mit einem weiteren Artilleriering erweitert. Im 19. Jahrhundert wurde eine Batterie mit 24 Pfund schweren Kanonen im Ring aufgestellt, später kamen noch zwei 64 Pfund schwere Kanonen hinzu. Zusammen mit Pendennis Castle wurde im Zweiten Weltkrieg von hier aus ein Minenfeld kontrolliert.
  • 1 St Mawes Landing. Hier legen die von Falmouth kommenden Fähren an. Am Hafen steht das Hotel The Ship and Castle (an der Kreuzung The Quay /Grove Hill). Dieses Hotel war einer der Drehorte zu dem Film Mörder ahoi!, der hier 1964 entstand. Der Balkon von dem Zimmer, von dem aus Mr. Stringer den Kontakt zu Miss Marple hielt, ist heute noch unverändert erhalten, wie auch die Nebenstraßen. Die Bucht von St. Mawes diente als Hintergrund für das fiktive Schiff H.M.S. Battledore aus diesem Film.
  • 2 St Mawes Church, Church Hill, St Mawes.
  • 3 St Just-in-Roseland Church
  • 4 Lighthouse St. Anthony

Galerie[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.