Scott’s Head

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Scott’s Head
Provinzsuche endet beim Staat
Einwohner 
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Scott’s Head ist eine Stadt in Dominica.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die gesamte, leicht geschwungene Soufriere Bay an der Südwestspitze der Insel ist der Rest eines Vulkankraters. Die dem Meer zugewandte Seite ist abgebrochen und im Meer versunken, kann unter Wasser aber weiter verfolgt werden. Heute ist es ein Schutzgebiet für das Leben im Meer. Der vulkanische Ursprung der Insel wird dort durch warme Quellen dokumentiert, die es bis zum Strand von Scott’s Head gibt. Teilweise steigen mit dem warmen Quellwasser Luftblasen auf, die ein leichtes Sprudeln erzeugen. Von Soufriere im Norden bis nach Scott’s Head Village im Süden sind es 2 km. In Soufriere drängen sich die Wohnhäuser um die katholische Kirche direkt am Meer. In der Nähe findet man die Ruinen einer Limonenfabrik. Vor dem Dorf Scott’s Head reicht eine sehr schmale Landzunge 500 m weit in die Karibische See hinein. Am Ende findet man die Reste von Fort Cashacrou auf einer vulkanischen Erhebung. Die befahrbare Straße endet in Scott’s Head. Es gibt keine Straßenverbindung von dort nach Berekua an der Grand Bay. In beiden Orten zusammen leben 1.800 Menschen. Die katholische Kirche St. Mark, direkt am Meer im Dorf Soufriere ist eines der am meisten fotografierten Gebäude im Süden von Dominica. Besonders reizvoll ist die Aufnahme vom Meer her.

Im Jahre 1765 wurde unter der Leitung von Vizegouverneur George Scott mit dem Bau von Fort Cashacrou begonnen. Es war das erste Bauwerk dieser Art auf der Insel Dominica und diente gleichzeitig als Signalstation. Es gab Aufenthaltsräume für die Soldaten, Pulvermagazin, Küchenräume und Brunnen. Das Baumaterial wurde über einen eigenen Steg angelandet. Im September 1778 wurden die englischen Truppen dort von französischen Soldaten überrascht und vertrieben. Nachdem man die Anlagen im Jahre 1854 aufgab versank ein Teil der Bauten im Meer.

Östlich von Scott’s Head und Cachacrou an der südlichsten Inselspitze liegt die Morne Rouge Plantage in steiler Hügellage. Seit Beginn der französischen Inselkolonisation im Jahre 1720 war sie im Besitz der Bellot Familie. Auf Terrassen im Hang wurden Kaffee, Kakao, Limetten und Zuckerrohr angebaut. Erst in den 1950er Jahren wurde die Plantage verkauft.

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Dies ist die Südwestspize der Insel. Von Roseau aus findet man bis zum Ort Soufriere die einigermaßen gute, zum Teil aber schmale Küstenstraße vor. Die letzten 2,5 km bis Scott’s Head sind dann nur noch als Nebenstraße zu bezeichnen. Man muß auf gleicher Straße zurückfahren.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Soufriere Sulphur Spring, 2 km bergwärts, von der Soufriere Küstenstraße. Etwa 1,2 km sind befahrbar. Der Weg ist ausgeschildert. Hier tritt eine heiße Quelle ans Tageslicht. Der Weg dorthin wurde durch Treppen aus Holzbalken erleichtert. An der Quelle wurde ein Badeteich eingerichtet. Es gibt Umkleide- und Waschmöglichkeiten. In der näheren Umgebung findet man weitere Wanderwege und Picknikmöglichkeiten.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • Chez Wen Cuisine, Scott’s Head. Tel.: 448-6668.
  • Forest Bistro, Soufriere. Tel.: 448-7105, Fax: 448-7105.
  • French Town Bar, Scott’s Head. Tel.: 440-0019.
  • Roger’s Bar, Scott’s Head. Tel.: 448-7851.
  • Seabird Cafe, Scott’s Head Marine, Soufriere. Tel.: 448-7725, Fax: 448-7725.
  • Simon’s Bar, Scott’s Head. Tel.: 448-4548.
  • Toni’s Wine Bar & Cafe, Soufriere. Tel.: 440-3380.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Deaux-La-Mer Apartments, Scotts Head Village. 2 Apartments, kein Telefon. Lage: 5 Gehminuten vom Meer entfernt. Preis: Apartment 55-80 US $ inklusive Steuern.
  • Herche’s Place (ex Gachette’s Seaside Lodge), Scott’s Head, Bay Street. Tel.: 448-7749. 10 Zimmer, z. Z. geschlossen, zu verkaufen.
  • Hilfrance Cottage, Scott’s Head. Tel.: 448-8777, Fax: 449-8544. 3 Cottages, Strand, Tauchen. Preis: Im Sommer: EZ / DZ 80 US $; im Winter: EZ / DZ 125 US $. Vermietungspreise zuzüglich 20 % Steuern.
  • Ocean View, Scott’s Head. Tel.: 449-8266, Fax: 449-8266. 3 Apartments. Lage: 5 Gehminuten zum Strand. Preis: Ganzjährig: EZ 50 US $, DZ 60 US $, inklusive Steuern, jeder 7. Tag kostenlos.

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Government Health Centre, Scott’s Head. Tel.: 448-0627.
  • Government Health Centre, Soufriere. Tel.: 449-8824.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Polizei[Bearbeiten]

  • Police Station, Soufriere. Tel.: 448-2669.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.