Reisethema
Artikelentwurf

Schnorcheln und Tauchen in Thailand

Aus Wikivoyage
Reisethemen > Aktivitäten > Schnorcheln und Tauchen in Thailand
Zur Navigation springen Zur Suche springen

An den Festlandküsten[Bearbeiten]

Bei Phuket[Bearbeiten]

Die Andamanensee zeichnet sich durch äusserst abwechslungsreiche und spektakuläre Tauchplätze aus. Die Artenvielfalt und der Fischreichtum sind beeindruckend. Ob farbenfrohe Korallengärten, Felsformationen, Steilwände und Schiffswracks; vom Anfänger bis zum Tauchprofi kommt jeder auf seine Kosten. Das Tauchen in Phuket findet ganzjährig und überwiegend im Rahmen von Tagestouren vom Boot aus statt. Denn fernab der Küste herrschen vor allem in Bezug auf Sichtweiten und Meereslebewesen beste Tauchbedingungen. Die Distanz zu den verschiedenen Tauchgebieten (Racha Islands, Koh Mai Thon, Koh Doc Mai, Shark Point, Anemone Reef und King Cruiser Wrack) variiert zwischen 9 und 25 Seemeilen. Es gibt in Phuket zwei Hauptjahreszeiten. Zwischen Oktober und Mai herrscht Trockenzeit mit angenehmen Temperaturen, schwachen Winden und ruhiger See. Von Juni bis September sorgen Monsoon Winde für feuchtes, wechselhaftes Klima. Es muss zwischendurch mit mehr Wellengang und kurzen aber heftigen Re- gengüssen gerechnet wer- den. Diese Faktoren haben jedoch keinen direkten Einfluss auf die Tauchqualität.


  • 1 Aloha Diving (Aloha Ocean Adventures), 87/18 Viset Rd (An der Hauptstrasse zwischen Rawai Beach und Nai Harn). Tel.: +66 97 924 3483, E-Mail: . Aloha Diving ist eine von Schweizern familiengeführte Tauchbasis und befindet sich in Rawai, ganz im Süden der Insel Phuket in Thailand. Unser charmantes Tauchschiff beherbergt nur maximum 12 Taucher! Dank eines flexiblen Fahrplanes und un- eingeschränkten Tauchzeiten in kleinen Gruppen erlebt man äusserst individuelles, abwechslungsreiches und aus- gezeichnetes Tauchen; fernab des in Phuket üblichen Tauch-Trubels.


Bei Ao Nang[Bearbeiten]

Auf den Inseln[Bearbeiten]

Indopazifik-Sergeant
Papageifisch
Wimpelfisch

Von Reiseveranstaltern werden Touren zu den Inseln angeboten, welche unter Anderem einen Schnorchel-Ausflug beinhalten. Die Schnorchelausrüstung ist inklusive, nicht aus Plastik sondern aus hochwertigerem Gummi.

Typische Fische[Bearbeiten]

sind

  • der gelb/weiße, ca. 10 cm große schwarz gestreifte Indopazifik-Sergeant (Abudefduf vaigiensis). Er schwimmt gern in den oberen Regionen und ist manchmal zum Greifen nahe.
  • Ein je nach Lichteinfall türkis und manchmal grün erscheinender Papageifisch.
  • Auch anzutreffen ist der Wimpelfisch.

Korallen[Bearbeiten]

Bei Koh Hong[Bearbeiten]

1 Koh Hong
  • Laut Auskunft von Reiseveranstaltern gibt es hier keine Korallen.

Bei Ko Phi Phi[Bearbeiten]

  • 2 Mosquito Island Icon Snorkeling.svg
  • 3 Bamboo Island Icon Snorkeling.svg, Korallen
  • 4 La Na Bay Icon Snorkeling.svg, viele Fische, Korallen in 1…2 m Abstand
1   Icon Diving.svg
  • 5 Monkey Bay Icon Snorkeling.svg, ein schattiger Schnorchelbereich, wodurch die Farbenvielfalt weniger zur Geltung kommt
  • 6 Maya Bay Icon Snorkeling.svg
2   Icon Diving.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.