Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Sainte-Rose

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sainte-Rose
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Sainte-Rose (kreolisch: Sentwòz) ist eine Gemeinde in Guadeloupe.

Hintergrund[Bearbeiten]

Dieses hübsche Fischerdorf liegt 20 km von Pointe-a-Pitre entfernt. Der Ort hat zwei Häfen. Der Frachthafen ist 1,5 ha groß mit 200 m Kaifläche. Der Fischereihafen befindet sich im Ortsteil Morne Rouge mit einem Landungssteg von 80 m Länge. Entlang der Wasserfront, dem Boulevard Saint Charles, findet man eine Reihe von traditionellen Restaurants.

Es teilt sich in 18 Sectionen, entsprechend den großen Zuckerrohrplantagen, die es in der Vorzeit gab. Der Ort verzeichnete drei illustre Einwohner. 1772 lebte dort der Premierminister der Insel, Mitglied der l`Académie Francais, Francois Nicolas-Vincent Campenon; 1808 bis 1871 der Medizinprofessor Daniel Beauperthuy und von 1815 bis 1859 der Poet Privat d`Anglemont.

Am Ortseingang befindet sich das Rum Museum. Dort, in der oberen Etage findet man auch eine Schmetterlingssammlung. Über die lange Hafenpromenade gelangt man zum Marktplatz. Das Zentrum wurde fast vollständig neu gebaut und besteht aus einer Reihe von ultramodernen Gebäuden rund um den zentralen Platz.

Von den Anhöhen Sofaia und Monplaisir im Südwesten hat man eine schöne Aussicht. Dort befinden sich Schwefelquellen und in der Nähe ein Schwefelheilbad. An der Straße von Sainte-Rose nach Lamentin gelangt man zur Distillerie der Domaine de Séverin, die besichtigt werden kann.

Strände[Bearbeiten]

  • Plage des Amandiers. Schattiger Strand mit Picknicktischen. Das Meer ist zeitweise sehr rau, dann wird viel Müll angespült und es liegen Fischerboote am Strand.
  • Plage de Clugny. Goldgelber, schattiger Strand mit Restaurant und Blick auf die Insel Kahouanne. Vorsicht! auf der Westseite gibt es gefährliche Unterwasserströmungen.
  • Plage Naturiste, 1 km hinter Clugny. FKK Strand.

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Sainte-Rose liegt an der Nordküste der Inselhälfte Basse-Terre. Der Ort ist leicht über die Nationalstraße 2 zu erreichen, sie verläuft mitten durch den Ort.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Sainte-Rose

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Le Bassin de Sofaia, 6 km außerhalb von Sainte-Rose. Schwefelhaltige Heilquellen mit einer Wassertemperatur von 31 °C.
  • Le Domaine de Séverin, Route National 2. Tel.: (0)590 289186, Fax: (0)590 283666. Zuckerfabrik aus dem Jahre 1802 mit funktionierendem, historischem Wasserrad und botanischem Garten. Ein kleiner Zug auf Gummirädern fährt Besucher über die Plantage. Der gesamte Vorgang von der Anlieferung des Zuckerrohrs bis zur Erzeugung von Rum kann dort miterlebt werden. Auf dem Gelände befindet sich das Restaurant „La Maison Coloniale“. Geöffnet: In den Monaten November bis August: Mo – Sa 8.30 Uhr – 17.30 Uhr. Im September: Mo – Sa 8.30 – 13.00 Uhr. Im Oktober: Mo – Sa 8.30 – 13.00 Uhr + 14.30 – 17.30 Uhr. Preis: Eintritt für Erwachsene 9 €, Kinder (4 - 12 Jahre) zahlen 5 €.
  • Le Musée du Rhum, Distillerie Reimonenq, Bellevue. Tel.: (0)590 287004, Fax: (0)590 288255. In einem stillgelegten Teil der Rumdistillerie Reimonenq werden die alten Maschinen und Geräte zur Verarbeitung von Zuckerrohr und Rumherstellung seit 1990 als Industriemuseum gezeigt. Die älteste Maschine stammt aus dem Jahr 1707. Rum Museum, Insektenausstellung, Modelle von Segelschiffen, Rumproben, Verkaufsladen. Geöffnet: Mo – Sa bis 17.00 Uhr.
  • Le Montagne aux Orchidées, Route de Boing, Caféière. Tel.: (0)590 285499, Fax: (0)590 285416. 3 ha großer, in Terrassen angelegter Park in einer Höhe von 350 m über NN. Er wurde 1999 nach dem Plan aus dem 18. Jahrhundert wieder original hergerichtet. Im Herrenhaus findet man Möbelstücke aus England, Spanien und Kuba, es kann für private Feiern angemietet werden. Es gibt ein Andenkengeschäft, ein Restaurant und ein Billardzimmer.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Boot-Charter[Bearbeiten]

  • Location de Bateau. Mobil: (0)690 007191. 3-4 Personen. Preis: Halbtagestour 50-95 €.
  • Nico Excursion. Tel.: (0)590 287247. Rundfahrten durch die Mangroven und zur Ilet de Carenage.

Kajaks[Bearbeiten]

Kutschenfahrten[Bearbeiten]

  • Les Attelages du Comté, Comté de Loéhac. Tel.: (0)590 566112, Fax: (0)590 287170.

Reiten[Bearbeiten]

  • Le Domaine de Belle Plaine, La Boucan. Mobil: (0)690 580109. Es gibt 10 verschiedene Reit Routen, Kinder Biwak, 13 Ha Plantage, 12 Pferde und 5 Ponys, Turnierpferde, Turnierplatz. Preis: 2-Stunden Ausritt 45 €, halber Tag Ausritt 60 €, ganzer Tag mit Verpflegung 90 €, Biwak 2 Nächte – 3 Tage 150 €.

Tauchen[Bearbeiten]

  • Centre de Plongée Alavama. Tel.: (0)590 286549, Fax: (0)590 284369.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Boulangerie Pont Canal, Section Le Boyer. Tel.: (0)590 281045. Bäckerei.
  • Delices Legumes, Chemin Communal 6 de Conodor. Tel.: (0)590 283481. Obst und Gemüse.
  • Guil Le Petrisseur, 27 Cite Saint Val. Tel.: (0)590 684028. Bäckerei.

Küche[Bearbeiten]

  • Chez Nadine, Section Cacao. Tel.: (0)590 283279. Kreolisch, günstig.
  • Jardin Creole, Section Sofaia. Tel.: (0)590 286798. Geöffnet: Di – So 9.00 – 17.00 Uhr.
  • La Fleur de Canne, Comté de Lohéac. Tel.: (0)590 684021. Kreolisch.
  • La Noix de Cajou, Section Nogent. Tel.: (0)590 286108. Kreolisch.
  • La Perle Noire, Section Morne Rouge. Tel.: (0)590 289862. Kreolisch.
  • La Pomme Canelle, Cap Emeraude. Tel.: (0)590 684175, Fax: (0)590 684175. International, teuer. Geöffnet: ab 12.00 Uhr.
  • La Terrasses du Port, Boulevard Saint Charles. Tel.: (0)590 286072. Mittlere Preise.
  • Le Cosmopolite, Chemin Cimetiere. Tel.: (0)590 281254. Schnellgerichte.
  • Le Relais du Boulevard, Boulevard Saint Charles. Tel.: (0)590 287081. Günstig und gut, saubere Toiletten.
  • Le Ti’Lolo Resto, Domaine de Séverin. Tel.: (0)590 282811. Kreolisch.
  • Terrasse des Amandiers, Plage des Amandiers. Tel.: (0)590 685909. Kreolisch, günstig, Di + Mi geschlossen.
  • Trio Grill, gegenüber der Kirche Eglise Cadet. Tel.: (0)590 283427.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • La Sucrerie du Comté **, Comté de Lohéac. Tel.: (0)590 286017, Fax: (0)590 286563. 26 Duplex Bungalows, Restaurant, Bar, Pool. Lage: 800 m vom Meer entfernt.
  • Les Villas Aquarelles ****, Domaine de Nogent. Tel.: (0)590 686523, Fax: (0)590 683823. 15 Villen, Restaurant, Pool, Strand.

Gesundheit[Bearbeiten]

Apotheken[Bearbeiten]

  • Pharmacie Nagapin, Place de la Mairie Grande. Tel.: (0)590 280020.
  • Pharmacie Preiss, Le Boyer. Tel.: (0)590 287023, Fax: (0)590 280883.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Banken[Bearbeiten]

  • Banque des Antilles Françaises, Immeuble Séquélé. Tel.: (0)590 606765, Fax: (0)590 604196. Geöffnet: Di – Fr 8.00 – 12.30 Uhr + 14.00 – 16.00 Uhr, Sa 7.45 – 12.15 Uhr.
  • Crédit Agricole, Le Bourg. Tel.: (0)590 480000, Fax: (0)590 288492.

Polizei[Bearbeiten]

Verwaltung[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.