Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Saint-Denis (Seine-Saint-Denis)

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Westeuropa > Frankreich > Île-de-France > Seine-Saint-Denis > Saint-Denis (Seine-Saint-Denis)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SAINT-DENIS - Canal St Denis, Pont Tournant & Basilique.JPG
Saint-Denis
RegionÎle-de-France
Einwohner
111.103 (2015)
Höheunbekannt
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Frankreich
Reddot.svg
Saint-Denis

Saint-Denis ist eine Stadt unmittelbar nördlich von Paris im Département Seine-Saint-Denis.

Hintergrund[Bearbeiten]

Saint-Denis weist eine reiche kulturelle Tradition vor. Bereits im 5. Jahrhundert war die Stadt ein Wallfahrtsort. Im 7. Jahrhundert entstand die Abteikirche, das Wahrzeichen der Stadt Saint-Denis, ein wertvolles Zeugnis der Architekturgeschichte. Auch die über 100 Jahre alten Markthallen sind sehenswert und bilden ein harmonisches Ensemble mit der zeitgenössischen Architektur. Das kunsthistorische Museum dokumentiert die Geschichte des Ortes, die nachweisbar bis in das dritte Jahrhundert reicht. Durch den Reichtum der Vergangenheit und die kulturelle Dynamik bleibt Saint-Denis mit seinen gut 100.000 Einwohnern "die Stadt der toten Könige und des lebendigen Volkes".

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • Fernbahnhof: „Gare du Nord“, von dort mit der RER B
  • Schnellbahn RER B: Station „Saint-Denis“
  • Pariser Metro Linie 13, Stationen: „Saint Denis Porte de Paris“, „Basilique de Saint Denis“, „Saint-Denis Université“
  • Straßenbahn T1

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Saint-Denis (Seine-Saint-Denis)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Kathedrale von Saint-Denis − Basilique royale de Saint-Denis
    Die königliche Basilika von Saint-Denis war während des Mittelalters die Kirche einer reichen Abtei und das erste monumentale Kunstwerk der gotischen Kunst. Die königliche Begräbnis- und Weihestätte beherbergt die Grabstätten der französischen Könige und besitzt außergewöhnliche Grabskulpturen aus den XII. und XVI. Jahrhundert.
    Geöffnet: April - Sept.: 10:00-18:15 Uhr; Sonntag: 12:00 - 18:15 Uhr, Okt. - März: 10:00 - 17:15 Uhr, sonntags: 12:00 - 17:15 Uhr · Eintritt: 7,- €, ermäßigt: 4,50 €, bis 18 Jahre und EU-Bürger bis 25 J. frei, Audioguide: + 4,50 €.
    Messen am Sonntag: 8:30 Uhr, 10:00 Uhr, 18:30 Uhr. In der Woche: Mittwoch 9:00 Uhr, Donnerstag 8:30 Uhr, Freitag 9:00 Uhr. Von April bis September: 10:00-17:15 Uhr, Sonntag: 12:00-17:15 Uhr.
    Tel.: 01 4809 8354 · Rue de la Légion d’Honneur, 93200 Saint-Denis · Anfahrt: Métro: Linie 13, Station „Basilique de Saint-Denis“, Tramway T1. · Faltblatt in deutsch
  • 1 Stade de France, (Stadion von Frankreich) – Das 80.000 Zuschauer fassende Fußballstadion und Nationalstadion von Frankreich wurde für die Fußball-Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich erbaut und ging als Endspielort des ersten französischen Weltmeistertitels in die Geschichte ein. Es war auch Austragungsort der Fußball-Europameisterschaft 2016.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Basilika Saint-Denis:

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg