Prince Albert (Südafrika)

Erioll world 2.svg
Stub
Aus Wikivoyage
Welt > Afrika > Südliches Afrika > Südafrika > Western Cape > Central Karoo > Prince Albert (Südafrika)
Prince Albert
Einwohnerzahl
Höhe633 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Prince Albert (afrikaans Prins Albert) ist eine Stadt in der Provinz Westkap in Südafrika.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Kleinstadt ist so etwas wie das Tor zur Großen Karoo, wenn man von der Garden Route kommt. Sie liegt am Fuß der Swartberge, die die Kleine von der Großen Karoo trennen. Wirtschaftlich wichtig ist neben Obst- und Gemüseanbau (nicht zuletzt Olivenanbau) vor allem die Schafzucht.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Verbindungen gibt es nach Beaufort West über die R407, die in die N2 einmündet. Diese Straße führt in die andere Richtung nach Klaarstrom, von wo aus man durch die Swartberge Richtung Süden kommt. Ein direkterer Weg Richtung Oudtshoorn ist der landschaftlich sehr schöne Swartberg-Pass, dessen Straße allerdings nicht asphaltiert ist.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Siedlung entstand Anfang/ Mitte des 19. Jahrhunderts und es sind noch einige ältere Häuser (sowohl kaphollänisch als auch viktorianisch) sowie vor allem auch die Kirche erhalten. Es handelt sich um die für das Westkap typischen weißgekalkten Häuser.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Etwa eine Fehrstunde östlich der Stadt, beim Meiringspoort-Pass durch die Swartberge befindet sich der Meiringspoort-Wasserfall.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Stub
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.