Erioll world 2.svg
Stub

Peru/Amazonasbecken

Aus Wikivoyage
< PeruWelt > Amerika > Südamerika > Peru > Amazonasbecken
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Amazonasbecken nimmt in Peru fast die gesamte Nordosthälfte des Staatsterritoriums ein. Es ist eine dünnbesiedelte, noch zum Teil unerschlossene Region mit tropischen Regenwäldern.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

  • Iquitos (370.000 Einwohner), Hauptstadt von Loreto, ohne Straßenverbindung zum Rest Perus
  • Pucallpa (210.000 Einwohner), Hauptstadt von Ucayali
  • Puerto Maldonado (100.000 Einwohner), nahe der bolivianischen Grenze, Hauptstadt von Madre de Dios
  • Chachapoyas (20.000 Einwohner), Hauptstadt von Amazonas
  • Moyobamba (70.000 Einwohner), Hauptstadt von San Martín

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Das Klima ist tropisch und nahezu das ganze Jahr über feucht.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg